Historie of Stumpfhose.net Teil 2. Aufbruch? 2005 - 2008

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
11.991
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
Hier sind alle Nutzer/innen herzlich eingeladen von ihren Erfahrungen im Zeitraum 2005 - 2008 zu berichten und ihre Erinnerungen mit uns zu teilen.

Leider gelingt es mir derzeit nicht Ralf, den Gründer von Stumpfhose.net zu erreichen.
Darum habe ich AJR, der mit Abstand das Dienstälteste Teammitglied ist, ein paar Fragen zur Entwicklung in diesen Zeitraum gestellt

Frage: hallo AJR, vielen Dank das du mir für dieses Interview zur Verfügung stehst. Ich möchte mich mit dir vor allen über den Zeitraum 2004 - 2008 unterhalten. Du bist ja seit 2002 dabei und mit Abstand das dienstälteste Teammitglied. Was hat dich damals bewogen hier aktiv zu werden? Wann wurdest du ins Team gerufen? Was bewog dich damals und (bewegt dich heute) das Forum so intensiv zu unterstützen?

AJR: Nun wie schon anderweitig festgehalten, trieb ich mich damals im amerikanischen IRC (Internet Relay Chat) herum und als ich dann eher zufällig in einem der IRC-Kanäle auf den Ralf und sein Projekt "deutschsprachige Strumpfhosencommunity" stieß, war mein Interesse halt geweckt, auch weil mir bei Ralf recht schnell klar war, dass er weiß, was er tut und sehr gut in der Lage ist, zwischen richtig und falsch und gut und schlecht zu unterscheiden. Das hat dann offenbar auf Gegenseitigkeit beruht, weil er mich recht bald gefragt hat, ob ich nicht Co-Admin werden will. Naja und das mit dem intensiv nutzen ist relativ. Für Fetischisten kann's ja normalerweise gar nicht intensiv genug sein und es macht halt schon Spaß, meistens zumindest.

Frage: Als ich Ende 2005 hier Mitglied wurde, fande ich ein stabiles Forum mit einen breitaufgestellten Team und klaren Regeln vor.
Nimmst du das auch so wahr. Wie habt ihr diese Stabilität erreicht? Wie war der Prozess dahin? Welche Neuheiten wurden in diesem Zeitraum eingeführt?

AJR: Inhaltlich war es nicht stabiler als heute und technisch gesehen war es weniger stabil, weil das Forum für den Ralf eine Art Spielwiese war und er dauernd irgendetwas verändert und neu hinzuprogrammiert hat, was zwangsläufig zu dem einen oder anderen Problem führte. Neuheiten gab es daher auch immer wieder, die aber oft auch genauso schnell wieder verschwanden, wenn sie sich nicht bewährt haben.
Dieser Wildwuchs an Individuallösungen war nebenbei bemerkt einer der Hauptgründe, warum wir solche Schwierigkeiten hatten, das Forum auf eine neue Softwarebasis zu stellen, als klar war, dass sich der Ralf zurückziehen will.

Frage: Ich bin ja damals (2005) ursprünglich mit starken erotischen Interessen eingestiegen, z.B. kann ich mich noch erinnern, dass ich anfangs Bilder mit eingearbeiteten erotischen Texten einstellen wollte und ich dann einen freundlichen aber deutlichen Brief von den damaligen Moderator Balin erhielt, in welchen er mich "mit den Regeln vertraut" gemacht hat: Z.b. dass erotische Datesuche nicht erwünscht ist, dass der Jugendschutz eingehalten wird. Es gab auch einen Sprachfilter der bestimmte Wörter rausfilterte oder auch das bereits damals vorhanden Verbot von "Schrittfotos" weil: "Zitat: So interessant kann das gar nicht sein." Diese Haltung hat mich beeindruckt und letztendlich mit dazu geführt, mich im Forum einbringen zu wollen.
Kannst du ein bisserl von diesen Prozess erzählen wie das Forum diese klare Haltung erreicht hat? Gab es da Auseinandersetzungen, im Team oder auch auf userebene? . Warum hat sich deiner Meinung diese "strenge" Haltung durchgesetzt und hat sie sich aus deiner Sicht bewährt?

AJR: Der primäre Grund für den relativ strengen Umgang mit Erotik war die Einbindung der diversen Werbeanbieter, wie Goolge Ads, etc. Die meisten tolerieren keine Pornoinhalte und es sprangen auch immer wieder welche ab, weil das Forum noch immer zu freizügig war. Die Werbung war schon eine wichtige Einnahmequelle, weil Mitglieder und damit VIPS gab's damals noch nicht so viele.
Später hat sich diese Vorgangsweise als recht segensreich herausgestellt, weil wir damit verhindert haben, dass das Forum zum Schmuddelforum verkommt.
Viele Diskussionen im Team deswegen gab's damals eigentlich nicht.

Frage: Bereits damals gab es im Forum neben dem modischen Aspekten und erotischen Aspekten auch Diskussionen in welchen der persönliche Umgang mit sich selbst und den Parnter im Vordergrund standen. Es wurde nach Rat gefragt und auch kritisch und selbstkritisch reflektiert. Außerdem gab es auch damals schon Themenfelder weit jenseits von Fetisch oder Mode an denen sich größere Userkreise aktiv beteiligten.
Insgesamt habe ich den Eindruck, dass damals eher eine Art Aufbruchstimmung vorherschte. "Ich bin nicht alleine, es gibt auch andere die so wie ich ticken, ich traue mich jetzt mehr..." Z.b. erinnere ich, dass so um 2007 herum viele anfingen z.b. auf dem Avatar ihr Gesicht zu zeigen und bewusst aus der Anonymität auszutreten. Es bildete sich fast so was wie ein "Wir" heraus. Wie hast du das erlebt? Wie würdest du diesen Zeitraum insgesamt einschätzen?

AJR: Diesbezüglich hat sich aus meiner Sicht eigentlich nichts verändert. Das war damals so wie heute. Es kommen immer wieder neue Leute dazu, die froh sind, das Forum gefunden zu haben und die teilweise auch Uraltthematiken wieder aufwärmen, die längst schon durchgekaut wurden.

Frage: Gibt es sonst noch etwas rund um dieses Zeitabschnitt das dir erzählenswert erscheint, eine kleine Anekdote oder Anmerkung oder ein paar Fakten vielleicht?

AJR: Eigentlich nicht. Damals lag mein Schwerpunkt eher im Chat und im Inhaltlichen, weil Ralf den technischen Teil ja komplett abdeckte. Heute würde ich sagen, liegt mein Schwerpunkt eher im technischen Bereich und nicht mehr im Chat, wobei ich inhaltlich schon weiter versuche, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden, auch wenn da nicht alle meine Standpunkte immer teilen.

Archiv_2005.jpg

februar 2006.jpg

Oktober 2006.jpg
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.177
Alter
64
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
An das alte Design kann ich mich schon kaum mehr erinnern. Schön es wieder mal zu sehen.
 

Binnies4300

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.261
Alter
65
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Ohne die vielen Treffen 2008-2016 wäre es wie jetzt, ein Lese-und Schreibforum. Der Beginn 2008 mit PotsdamApril und Münsterland ist ja in diesem Zeitraum noch erfasst.
Aber die andere Seite, wenn man an keinem der damaligen Treffen teilgenommen hat, ist ja die Möglichkeit des Austausches und des nicht mehr alleinseins mit seinem "(FSH)Problem oder Vergnügen". Mir ging dass von 1968-2005 (erstes Kennenlernen dieses Forums) so. Ich bin sehr froh darüber, hier zu sein.
 

Admiral Wolford

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 August 2002
Beiträge
887
Alter
57
Standort
Bremen
Geschlecht
männlich
Ich habe dieses Forum in der Zeit genossen, es hat mir viel gegeben, Ratschläge, Wissen etc. Ich habe immer mehr festgestellt, du bist nicht allein, viele haben / hatten die selben Sorgen, Probleme und dies auf verschiedener Art bewältigt. Ich habe ein paar Forumsmitglieder persönlich kennen gelernt und viele User auch schätzen gelernt. Mir hat der gemeinschaftliche Aufbau des Forums sehr geholfen.
 
Oben