Mit Feistrumpfhosen baden

meister

Stammmitglied
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
344
Standort
Krefeld
Geschlecht
TS
Ich habe mir auch ein Stückchen Kordel am Reißverschluss befestigt. Damit kann ich problemlos den Anzug öffnen ohne Verrenkungen, egal ob nass oder trocken. Wenn man allerdings den Stoff neben dem Reißverschluss während des Ziehens mit beiden Händen noch zusammenfügen muss, hilft nur noch ein S-Haken, den ich dann an der Kordel befestige und dann z.B. an einer Tür oder Schrank einhake und also sozusagen als dritte Hand nutze.
 

Nyfet

Alter Hase
Mitglied seit
12 Juli 2019
Beiträge
428
Alter
55
Geschlecht
männlich
Ich habe mir auch ein Stückchen Kordel am Reißverschluss befestigt. Damit kann ich problemlos den Anzug öffnen ohne Verrenkungen, egal ob nass oder trocken. Wenn man allerdings den Stoff neben dem Reißverschluss während des Ziehens mit beiden Händen noch zusammenfügen muss, hilft nur noch ein S-Haken, den ich dann an der Kordel befestige und dann z.B. an einer Tür oder Schrank einhake und also sozusagen als dritte Hand nutze.
Wenn ich im See bade,möchte ich nichts weiter spüren=der S-Haken bestimmt aus Metall .

In der Wohnung vielleicht von Vorteil??
Ohne habe ich immer den Kick,schaffe ich es und wie lange benötige ich den Zentai auszuziehen.
Den Stoff ziehe ich mit einer Hand zusammen, mit der anderen Hand und dem Perlonfaden ziehe ich den Zipper.
 

Mike45

Frischling
Mitglied seit
19 Mai 2020
Beiträge
14
Alter
46
Standort
Dortmund
Geschlecht
männlich
Ich habe mit einer Feinstrumpfhose geduscht und es war geil.

Es reicht, wenn Du schreibst, dass es Dir gefallen hat.
Den Rest kannst Du für Dich behalten.
Deswegen zweiten Satz entfernt!
spree
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Helen Baker

Alter Hase
Mitglied seit
1 Mai 2015
Beiträge
86
Standort
Rhein-Main-Region
Geschlecht
TV
Duschen, und baden in Nylon ist topp. Ich mag das Gefühl, wenn der nasse Stoff noch enger und anschmiegsamer auf der Haut liegt. Psitiver Nebeneffekt: Die Nylons sind dann auch gleich wieder sauber, man spart sich die extra Handwäsche.
Ja, das stimmt. Nach einer längeren, erzwungenen Pause, ganz allein zuhause, habe ich mich in der hautfarbenen, zarten Feinstrumpfhose in das warme Schaumbad gesetzt und fand das einfach nur herrlich, wie sich das feine, nasse Garn zärtlich um die Beine schmiegt. Ich muss das unbedingt wieder mal machen.
 
Oben