Nylons im Alter

Dirk1971

Stammmitglied
Mitglied seit
12 Februar 2019
Beiträge
148
Alter
49
Geschlecht
TV
Nylons jeglicher Art? Also auch Strapse z.B.? Meine Mutter trug mit zunehmendem Alter immer öfter Hosen mit Feinkniestrümpfen, in den letzten Jahren nur noch. Als sie gestorben war, fand ich in der Schublade einige alte Strumpfhosen, die ich Jahrzehnte vorher noch selbst heimlich getragen hatte!
Ja strapse trägt sie besonders viel im Sommer. Sie meinte es wäre angenehmer
 
G

Gelöschtes Mitglied 44174

Gast
Ich bin jetzt 58 Jahre mein Verlangen Strumpfhosen zu tragen fing mit 12 an und ist nicht weniger geworden. Es sind sogar High Heels und Damenwäsche dazu gekommen. Früher bin ich ich in Strumpfhosen Rock und Damenschuhe auf die Straße gegangen. Jetzt nicht mehr so oft. Keine Gelegenheit und ein kleiner Bauch ist dazu gekommen sieht nicht so Gut aus wie früher
 

reto

Stammmitglied
Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
76
Alter
61
Standort
Stuttgart
Geschlecht
männlich
Ich bin jetzt 58 Jahre mein Verlangen Strumpfhosen zu tragen fing mit 12 an und ist nicht weniger geworden. Es sind sogar High Heels und Damenwäsche dazu gekommen.
so geht es mir auch. Bin auch etwa in dem Alter. In Damenwäsche fühle ich mich wohl, und gelegentlich kommt auch Bluse und Rock dazu. :emoji_blush::emoji_high_heel:
 

girdlenick

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
2 November 2018
Beiträge
172
Standort
86...
Geschlecht
männlich
Im Gegenteil, ich gehe wesentlich natürlicher und offener mit meiner Lust und Genuss weibliche Kleidung Zu tragen um. Freue mich täglich Nylon und Spitzen auf meiner Haut zu spüren.
 

Juliane

Alter Hase
Mitglied seit
14 November 2019
Beiträge
445
Alter
66
Standort
Hamburg
Geschlecht
TV
Im Gegenteil, ich gehe wesentlich natürlicher und offener mit meiner Lust und Genuss weibliche Kleidung Zu tragen um. Freue mich täglich Nylon und Spitzen auf meiner Haut zu spüren.
Geht mir genauso :emoji_thumbsup:. Wenn ich dreimal in der Woche morgens mein Kraft- und Ausdauertraining mache, dann ziehe ich mich anschließend Zuhause um. An den anderen Tagen vom aufstehen an, Mieder, Strümpfe und zumindest feminine Unterwäsche. Wenn mir danach ist, auch komplett als Frau gekleidet, mit Makeup und femininer Frisur (Perücke).
 

kurtbauer

Stammmitglied
Mitglied seit
28 April 2019
Beiträge
146
Alter
62
Standort
Geiselwind
Geschlecht
männlich
Solange ich arbeitete verkleidete ich mich heimlich, wenn meine Frau nicht zuhause war. Immer nur relativ kurz, allerdings sehr intensiv mit mehreren Schichten übereinander. Strümpfe, fsh, korselett, Miederhöschen, Kleid darüber. War sehr stressig, auch weil ich Angst hatte, erwischt zu werden von meiner Frau. Auch wenn ich Damenwäsche im Internet gekauft hatte, musste ich immer damit rechnen, dass meine Frau die Bestellung erwischte.
Egal, war jedenfalls purer Stress.
Seitdem wir beide im Ruhestand sind, war das praktisch nicht mehr möglich.
Ich gestand alles, erklärte was in mir vorgeht. Nach vielen Gesprächen, auch Tränen von beiden Seiten, ist es jetzt selbstverständlich, dass ich fast jeden Tag fsh und Damenwäsche trage unter meiner männlichen Oberbekleidung. Ich bekomme Strumpfhosen oder korseletts mit der Post, alles kein Problem mehr. Ich trage das beim Einkaufen, beim Spaziergang. Jeden Tag. Und ich genieße es jeden Tag. Ich bin jetzt Mitte sechzig und hoffe es geht noch einige Jahre weiter so
 

Kerstin

Urgestein
VIP
18-plus
Mitglied seit
1 Februar 2005
Beiträge
1.490
Alter
64
Geschlecht
TV
Dann hat sich ja alles zum Guten gewendet, kurtbauer. Schade, dass es so lange gedauert hat.


fem items bildunterschrift.jpg
 

Rosi77

Stammmitglied
Mitglied seit
3 Oktober 2020
Beiträge
59
Alter
64
Geschlecht
männlich
Seitdem ich zuhause bin (bin 63) genieße ich täglich meine Damenwäsche wesentlich intensiver (Tag- und Nacht) als früher unter der Männerkleidung. Ich glaube auch, dass ich nicht so einfach darauf verzichten könnte, ohne daß ich psychisch darunter leide. Manchmal graut mir aber auch vor der Zukunft, wenn ich mich irgendwann nicht mehr selber anziehen kann.
 

Gotti

Stammmitglied
Mitglied seit
11 November 2018
Beiträge
261
Geschlecht
männlich
Ich kann meinem Vorredner komplett beipflichten. Leider besonders auch in dem letzten Satz. Denn ich glaube nicht das einem eine Altenpflegerin beim Anziehen eines BH's oder FSH behilflich sein wird.
 

girdlenick

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
2 November 2018
Beiträge
172
Standort
86...
Geschlecht
männlich
Ich kann meinem Vorredner komplett beipflichten. Leider besonders auch in dem letzten Satz. Denn ich glaube nicht das einem eine Altenpflegerin beim Anziehen eines BH's oder FSH behilflich sein wird.
Warum nicht, ob die Pflegekraft Dir Kompressionsstrümpfe an und auszieht oder FSH. Du bist doch der Auftraggeber der das zahlt und somit auch bestimmst.
 

Juliane

Alter Hase
Mitglied seit
14 November 2019
Beiträge
445
Alter
66
Standort
Hamburg
Geschlecht
TV
Warum nicht, ob die Pflegekraft Dir Kompressionsstrümpfe an und auszieht oder FSH. Du bist doch der Auftraggeber der das zahlt und somit auch bestimmst.
Im Gegenteil sogar! Eine normale Strumpfhose anzuziehen geht wesentlich einfacher und schneller, als jemanden in eine Kompressionsstrumpfhose zu bugsieren. ;) .
 
Oben