Brille en femme

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Registriert
9 April 2005
Beiträge
6.830
Ort
München
Geschlecht
weiblich
Mal eine Frage an die "Mädels" unter uns. Mir wurde vor Kurzem gesagt, daß ich als Frau gar nicht so schlecht aussehen würde, nur die Brille würde mich eindeutig männlich machen.

Wie haltet ihr es denn, wenn ihr eine Brille braucht (Kontaktlinsen kann ich nicht tragen, aus medizinischen Gründen) und gern mal die Frau raus laßt.

Verzichtet ihr auf die Brille und tappert als blinde Hühner durch die Gegend?
Oder habt ihr eine Brille mit Frauenfassung (oder wie soll man da sagen), und falls ja, wie habt ihr es eurem Optiker beigebracht? Oder habt ihr euch eine Perücke aufgesetzt und das passende Gestell ausgesucht?

Freue mich auf eure Erfahrungsberichte, Daphne.
 
Diesen Thread mal ein bißchen nach oben schubs. Gibt es denn gar keine TVs die Erfahrung damit haben, wie sie mit der Brille umgehen, wenn sie als Frau raus gehen?
 
Hallo, ich trage zwar keine Brille habe mich jetzt aber in deine lage versetzt und mal überlegt.

sehe folgende möglichkeiten.
x Dem Optiker sagen das man einer theater aufführung mit macht und eine solche Brillle braucht. Da man in dieser Rolle eine Frau spielt.
x Als Frau zum Optiker gehen.
x Per Internet was bestellen
 
hallo daphne,
ich bin einfach zu einer bekannten optikerkette gegangen und habe mir ein damengestell ausgesucht und gesagt das ich diese gerne hätte. es hat keiner etwas gefragt und sie wurde mir mit der passende sehstärke angefertigt. es gab überhaupt keine probleme dabei und sie war auch noch nicht mal teuer.

lg connyac
 
Zurück
Oben