Der Reiz des gesehen werdens!

Pdferd26

Stammmitglied
Registriert
25 Februar 2005
Beiträge
26
Alter
45
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
TV
Hallo,wenn reitzt es auch wenn man Nylons gesehen wird?Ich mag die blicke die ich anziehe wenn ich gesehen werde,vorallérdingen wenn ich in farbigen nylons unterwegs bin.Welche erfahrungen habt ihr gemacht?Würde mich freuen was von euch zu erfahren.Bis dann
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine Erfahrungen sind leider reaktionslos Geblieben, mein erster Auftritt, nur in Strumpfhose fand in meinem Auto statt, hatte eine längere Strecke auf der Autobahn vor mir und da dachte ich mir auf einem Rasthof, ich könnte doch auch die Jeans ausziehen. Daraufhin bin ich die nächsten 3 Stunden nur in Strumpfhosen gefahren, habe mich extra einmal von einem Reisebus überholen lassen, damit mal jemand an der fahrerseite vorbei kommt, aber es haben nur wenige gesehen und die haben blos geguckt. Aber geil und aufregend war es auf jedenfall. Seitdem bin ich auf langen strecken nie mehr ohne Strumpfhosen unterwegs.
 
Auch ich habe keine Reaktionen bekommen. Ich hatte unter einer Jeans eine blau Krepp-SH angezogen. Auf dem Weg zur Abeit im Zug hatte ich dann bewust auf Tarnsocken verzichtet. Im Büro wollte ich zuerst tarnen, aber dann kribbelte es und ich lies es bleiben. Selbst nach einer plötzlich einberufenden Besprechung sah oder sagte niemand etwas. Ich hatte im Herbst schon oft Blickdichte ohne Socken an, aber die kann man ja nur schwer von Kniestrümpfen unterscheiden. Bei der Blauen hätte man es aber sehen können. Ich muß aber auch sagen, ich weiss nicht, was ich gesagt hätte, wenn ich darauf gesprochen worden wäre.
 
ich mag auch die "Angst des Erwischt werdens"!
Bringe mich häufig in "peinliche" Situationen, aber bisher auch -zumindest verbal- reaktionslos.
Trage fast nur schwarze FSH, immer ohne Tarnsocken, im Büro, unterwegs, überall. Manchmal lasse ich es kribbeln und ziehe Shorts an und gehe spatzieren, die spannendste Situation hatte ich mal beim Shorts anprobieren im Kaufhaus, da mußte ich dann aus der Kabine gehen und es sprach mich die "übereifrige" Verkäuferin an, ob alles i. O. sei! Da wäre ich am liebsten im Boden versunken, aber auch von ihr keine Reaktion! Auch im Schuhgeschäft, wo man die Situation nicht übersehen kann, nichts!
Aber spannend ist es immer wieder...
 
Ich bin öfters in Dresden im Bunker Strasse E, das ist so ein club in dem Gothic und Dark Wave Mucke läuft. Bisher hat mich noch niemand darauf angesprochen wenn ich dort mit langem geschlitzten Rock und Strumpfhose unterwegs war. Abgesehen von einigen verdutzten Blicken gab es noch keine Reaktionen, aber es ist schon aufregend wenn die Leute hingucken.
 
Also ich trage die Strumfphose auch ohne Tarnsocken, aber die Reaktionen sind eher gering. Es hat mich in einem Kaffee auch schon mal eine ältere Frau angesprochen, und erzählte dann auch über die eigene Angewohnheiten des Strumpf-Tragens oder in einem Schuhgeschäft kamen alle Verkäuferinnen vorbei um meine Füsse zu begutachten. Aber bis jetzt habe ich auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Auch beim Strumpfhosenkauf werde ich nett und sachlich bedient.
 
hallo,
auch ich genieße den reiz, entdeckt oder nicht entdeckt zu werden. es ist eine besondere art der erotik - man spielt mit dem verborgenen und rätselt, ob es jemand entdeckt. ich sitze täglich mit sh im bus und es erregt mich die frage, ob es - und natürlich insbesondere - eine frau entdeckt. angesprochen hat mich bisher noch niemand auf meine sh. das heißt ja nicht, dass es andere entdeckt haben. das macht den reiz aus.
 
Ich mag es auch den Reiz des gesehen werdens . Wenn jemand sieht das ich eine FSH trage und dann die Blicke . Gelegentlich lege ich es sehr gerne auch extra drauf an , gesehen zu werden .
gruß bärni
 
Hallo,

ich war die Tage Schuhe kaufe. Ganz normale Sportschuhe. Da ich sehr kleine Füße habe, weiche ich oft auf Damenschuhe aus. Anfangs habe ich noch Tarnsocken angehabt. Im Laufe des Verkaufsgesprächs mit einer sehr netten junge Verkäuferin, habe ich dann einfach meine schwarzen Tarnsocken ausgezogen und die Verkäuferin sah meine brilliant 40 von NUR DIE in Schokoladenbraun. Die Reaktion von Ihr. In Neuen Schuhen sind das die besten Strümpfe. Meine Antwort, es ist eine Strumpfhose. Na ja egal sagte sie, Hauptsache Perlon. Also eine Positive Reaktion die ermutigt.
Bis dann chriss
 
Hallo

Ich habe bis jetzt nur positieve Erfahrungen gemacht. Wenn ich im Urlaub auf dem Campingplatz Feinstrumpfhosen zu kurzen Hosen trage.
Wurde auch schon öfter von Leuten angesprochen, waren aber alle Älter als ich, so ab 50 Jahren.
Einmal wollte es eine Frau nicht glauben das ich Nylons an habe so das ich mit zu Ihnen ging und sie im Vorzelt sich davon überzeugen konnte. Am nästen Tag durfte Ihr Mann auch welche tragen. War sehr lustig.
Gruß von der Ente :rolleyes:
 
Das mit Schuhverkäuferinnen kann ich bestätigen, die finden da gar nichts dabei und ausserdem, wie sollte man Schuhe sonst probieren, wenn man sie mit fsh tragen will. Ansonsten trage ich auch gerne wenn es heiss ist, dann am Abend wenn es kühler wird, in der Freizeit so beim Spazierengehen mal eine fsh zu kurzen Hosen. Interessiert eigentlich niemanden, man kann ja tragen was einem Spass macht, solange es nichts Anstössiges ist.
 
hi...

ich handle ab und zu wie "bärni"..lege es manchmal darauf an gesehen zu werden...(z.B..fsh unter jeans zu mokasiens)
aber hoffe doch das es doch letztendlich keiner bemerkt..das ich fsh /nylons..trage...
(spiel mit dem feuer) ;)

Gruß
Nylonfalte...
 
Ich habe heute wieder mal mit ein organisierten spaziergang mitgemacht von 20 km.
Ich trug eine kurze schwarze lycra hose und eine 15 denier fsh von falke (shelina).
Ich glaube keine hat etwas bemaerkt. Unterwegs habe ich die fsh ausgezeogen auf ein kloo, weil ich fuerchte es werd zu heiss mit fsh. Da habe ich sie leider zerrissen. Und dann auch noch blasen bekommen auf die laetzte strecke. Naechtses mal lass ich doch lieber die fsh an, das ist viel bekwaemer.
 
Auf einer Bahnfahrt ( vom CT in HH ) habe ich das erste mal keine Tarnsocken angehabt und hatte meine Füße auf den freine Platz mir gegenüber gelegt. Ich hatte Halterlose Strümpfe in einer Farbe an die etwas dunkler waren. Wo der Schaffner mich weckte guckte er schon etwas komisch aber ansonsten keinerlei Reaktion. Das ist für mich das Zeichen gewesen das noch des öfteren zu wiederholen. Wenn ich ausserhalb meiner Stadt bin werde ich noch viel mehr ohne Tarnsocken das feine Gefühl der FSH spüren und warte auf Reaktionen.

NT 44
 
Ist alles nur eine Frage der Überwindung.
Ich mache das eigentlich mehr oder weniger regelmäßig außerhalb meines Heimatortes. Auch mit Shorts und hautfarbenen Strumpfhosen ist es nur eine Frage der Überwindung. Es bleibt aber trotz alledem der Reiz des Endecktwerdens und wie die Umwelt dann reagiert. Ich habe bisher allerdings noch keine negativen Erfahrungen gemacht.
Jetzt versuche ich das mit Rock und Strumpfhose zu machen. Allerdings fehlt mir da noch etwas der Mut um mich überall zu zeigen. In kleinen Lebensmittelgeschäften oder Märkten traue ich mich manchmal schon. Ich bin aber auch überzeugt, das hinzukriegen und mich diesem Kitzel auszuliefern. Ich bin mir auch bewußt, dass das mehr Reaktionen hervorruft, aber das wollen wir doch oder?
 
Zurück
Oben