Die Freundinn meiner Frau

chriss

Stammmitglied
Registriert
3 Februar 2005
Beiträge
193
Geschlecht
männlich
Hallo Ihr lieben Leute,

vor ungefähr drei Wochen kam eine sehr gute Freundinn meiner Frau etwas überraschend. Sie wollte nur kurz etwas vorbeibringen und da meine Frau nicht da war, habe ich ihr geöffnet. Sie kam natürlich auch herein und wir haben einen Moment geredet. Dabei schaute sie immer wieder in Richtung meiner Füße. Ich hab erst garnicht darauf reagiert. Als sie dann Weg war, viel mir auf das eines meiner Hosenbeine etwas sehr hoch gerutscht ist. Nun, ich hatte eine schwarze Jeans, schwarze Schuhe und dazu eine braune Nur DIE Brilliant 40 an. Sie muss es gesehen haben. Wenn ich die besagte Freundin jetzt sehe, fällt mir auf das Ihr Blick immer wieder in Richtung meiner Füße geht. Ich bin mir sicher sie will sehen ob ich wieder eine Strumpfhose trage. Soll ich sie darauf ansprechen oder warten bis sie was sagt. Was meint Ihr. Ich selber kann mich irgendwie nicht entscheiden. Also sie ist eine sehr nette und ich könnte mir schon gut vorstellen mal mit ihr darüber zu reden. Nur, wie fang ich es an? Aber vielleicht ist es ihr ja auch völlig egal.

Also wie seht ihr das.

chriss
 
Sprich sie drauf an, was soll denn groß passieren? Wenn Du nicht weißt wie Du anfangen sollst schaffe doch die gleichen Bedingungen und zeige deine FSH ein wenig. Wenn sie dann wieder schaut frage sie einfach ob sie es schlimm findet wenn Männer FSH tragen. So ins Gespräch gekommen kannst Du immer noch erklären warum wieso weshalb. Lachen wird sie sicher nicht, das hätte sie ja dann beim ersten mal schon gemacht.
 
hallo chriss,

ich würde sie nicht darauf ansprechen!
warte doch ab, ob sie dich darauf anspricht.
und wenn sie immer wieder, dir zu füsse schaut, dann hegt sie intresse.
vielleicht provosierst es nochmal wie bei erstenmal wo es nicht gewollt war.
aber direkt? was ist wenn sie es nicht gesehen hat?
vielleicht wird sie ja auch mit deiner frau darüber sprechen und dann kannst immer noch ein gespräch suchen.
hast du denn schon mit deiner frau darüber gesprochen?
 
Hi Saskia,
nein meine Frau kennt diesen Vorfall nicht. Sie akzeptiert aber das ich Strumpfhosen trage. Nur das es bewußt jemand anderes sieht oder mitbekommt, findet sie nicht so gut. Mir wäre das eigentlich nur recht. Darum ist die Idee es zu provozieren garnicht so schlecht. Ich werde es mal probieren.;) Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt.

chriss
 
Ich würde sie wohl auch nicht direkt ansprechen, falls sie nämlich nichts gesehen hat, würdest du sicherlich ganz blöd da stehen wenn du plötzlich sagst "na, wie gefallen dir meine Strumpfhosen" dann denkt sie noch du willst sie anmahen oder so. Lieber abwarten...und so eine Provokation ist ja nicht verkehrt.
 
Ich würde sie auch nicht darauf ansprechen. Wenn sie Dich fragt, kannst Du ja sagen, dass Du gerne sh trägst, aber ungefragt antworten auf die Leibwäsche, die man trägt fände ich doch komisch. Eigentlich fände ich es auch komisch, direkt darauf angesprochen zu werden. Ich finde, egal was ich trage (Socken oder Barfuss oder eben Strumpfhosen), ist eine Frage diesbezüglich doch etwas Unnötiges. Ich frage auch niemanden warum er dieses oder jenes trägt, weil das doch irgendwie jedem seine Sache ist. Vor vielen Jahren dachte ich auch immer, oje wenn ich sichtbar sh trage, werden mich alle fragen warum und wieso und ich käme in Erklärungsnotstand. Da aber solche Fragen irgendwie nicht gestellt werden, weil sich Fragensteller meistens selber Blösse geben, mache ich mir darüber auch keine großen Gedanken mehr.
 
chriss schrieb:
nein meine Frau kennt diesen Vorfall nicht. Sie akzeptiert aber das ich Strumpfhosen trage. Nur das es bewußt jemand anderes sieht oder mitbekommt, findet sie nicht so gut.
du chris,
wenn ich das so lese, dann möchte ihr dir doch den rat geben es deiner frau zu erzählen.denn wenn sie es nicht gut findet das es jemand anderes weis und sie dann von jemanden angesprochen wird bezug auf deiner neigung, dann würde sie bestimmt enttäuscht sein das du ihr es nicht erzählt hast. zu mal es eine freundin ist die dann bestimmt mit deine frau sprechen wird. sie sollte auf dieses gespräch schon vorbereitet sein.
 
Saskia schrieb:
du chris,
wenn ich das so lese, dann möchte ihr dir doch den rat geben es deiner frau zu erzählen.denn wenn sie es nicht gut findet das es jemand anderes weis und sie dann von jemanden angesprochen wird bezug auf deiner neigung, dann würde sie bestimmt enttäuscht sein das du ihr es nicht erzählt hast. zu mal es eine freundin ist die dann bestimmt mit deine frau sprechen wird. sie sollte auf dieses gespräch schon vorbereitet sein.


Ich finde, Saskia hat Recht. Spreche auf jeden Fall mit Deiner Frau, sonst wird Sie vielleicht unvorbereitet von der Freundin angesprochen.

Ansonsten finde ich, Du könntest in einem geeigneten Moment auch mal das Gespräch mit der Freundin suchen, was soll schon passieren?

Gruß
Satinlook
 
Auch ich halte es für gegeben, wie Siska und Satinlook, zuerst mit Deiner Frau zu sprechen. Wenn es die Freundin Deiner Frau ist, diese die Sh gesehen hat, dann ist das mit Sicherheit Gesprächsthema Nummer 1 beim nächsten Kaffeeklatsch. Wenn es Deiner Frau unangenehm ist, das dritte vor Deiner Vorliebe wissen, sollte Sie nicht unvorbereitet sein. Vor Dir aus würde ich es auch nicht gegenüber der Freundin ansprechen. Warum?
Nur wenn Dein Umfeld davon nichts wissen soll, solltes Du es ansprechen, damit eventueller Klatsch Dich nicht von hinten überrollt.

Gerd M.
 
Danke an euch alle für die guten Tipps.

Es ist einfach schön hier solche Dinege besprechenzu können.

chriss
 
Zurück
Oben