Farben und ihre geschlechtsspezifische Zuordnung

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.776
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Wer hat eigentlich festgelegt welche Farben für Männner und Frauen (Gleichfalls Mädels und Jungs) okay sind? das hat sich doch im Laufe der Zeit wohl mehrfach ins Gegenteil verkehrt.(habe mich ja selbst daran orientiert-und nicht nur bei (Kinder)-Strumpfhosen obwohl blau da meine Lieblingsfarbe war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex66

Alter Hase
VIP
18-plus
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
829
Alter
54
Standort
Hessen
Geschlecht
männlich
Ich war's nicht ;-)... Denn ich finde alle Farben für Weiblein wie Männlein gleichermaßen ok und assoziiere mit ihnen eher andere Attribute, z.B. haben schwarz und rot für mich seit jeher etwas Sündiges, hautfarben, ein kräftiges braun oder blau etwas Elegantes, ein ebenso kräftiges Grün etwas Geheimnisvolles (vielleicht, weil man dieser Farbe zumindest bei Nylonstrümpfen nicht so häufig begegnet). Und die Unschuld in weiß ist bei mir ebenso fest verankert, obgleich dies an zarter Wäsche wie bspw. an einem Korsett vielleicht doch eher auf das Gegenteilige hindeuten soll; wer weiß das schon so genau... Ist auch nur meine persönliche Sicht, das mag vielen hier ganz anders gehen, und immer ist's ok... Grundsätzlich könnte man auch fragen, ob kräftigere vs. pastellartige Farben nicht auch jeweils in eine bestimmte Schublade gesteckt werden. Auch hier finde ich aber, dass dies im Auge des Betrachters liegt und nicht zuletzt modische Trends wohl zumindest ein wenig über die jeweilige Einschätzung mitbestimmen. LG.
 

fun170

Stammmitglied
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
274
Geschlecht
männlich
Da denke ich auch gerne an früher zurück, als grüne oder auch pinke FSH modern waren. Diese Farben waren echt was besonderes.
 

Smart

Alter Hase
Mitglied seit
9 November 2017
Beiträge
496
Standort
Schweiz
Geschlecht
männlich
Ich habe mich eigentlich nie an Modefarben gehalten. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass Farben nicht oder nur schwer erhältlich sind. Einige Hersteller haben diese manchmal auch nur kurz im Angebot und heute meist nur ONLINE und nicht in den Geschäften. Farben trage ich sehr gerne, meist rot oder blau töne aber auch seltenes wie gelb und grün.
 

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.776
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Mutig von dir Smart. Ich trug immer Sachen mit denen ich möglichst wenig auffallen wollte.Vielleicht klingt das:Was sollen denn die Leute dazu sagen? von der Mutter damit, wenns mal doch ne weinrote Strumpfhose zu kurzer Hose oder helle Schuhe sein sollten. Wer weiß...
 

Smart

Alter Hase
Mitglied seit
9 November 2017
Beiträge
496
Standort
Schweiz
Geschlecht
männlich
@Georg M wenn ich auf die Strumpfhose angesprochen werde, dann meist von Frauen die wissen möchten wo man den diese Farbe kriegt. In den Läden meist eben nicht. Männer reagieren meist gar nicht..............
 

Kathrin_TV

Alter Hase
VIP
18-plus
Mitglied seit
6 Januar 2020
Beiträge
242
Geschlecht
TV
In der Tat hat sich geschlechtsspezifische Zuordnung von Farben kulturgeschichtlich mehrfach geändert:


Ich selbst habe Mal an einer Farb- und Stilberatung teilgenommen. Ein weiterer Einflussfaktor kann auch der Typ sein in Abhängigkeit von Haut- und Haarfarbe. So sind bei mir z.B. die kalten Rottöne (Rosa und Himbeer) im Farbpass.
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.227
Geschlecht
männlich
Wenn man mal googelt, findet man außer dem von Kathrin angeführten noch jede Menge Artikel zu diesem Thema. Aus dieser großen Auswahl nur ein Artikel aus der Zeitschrift Geo:
Warum Rosa einst die Farbe für Jungen war - [GEO]


Ich denke, die Zuordnung von Farben als "typisch männlich - typisch weiblich" verordnet niemand. Das ist ein dynamischer Prozess, nichts, das festgeschrieben ist, wobei am Ende immer die Übernahme durch die Mehrheit entscheidend ist.
Kann man bedauern, ist aber nach meinem Eindruck so.
 
Oben