Feedback zu "Löschen eigener Beiträge"

fshgeorg

Stammmitglied
Mitglied seit
20 Februar 2004
Beiträge
229
Standort
Köln- West
Geschlecht
männlich
Letztlich seid Ihr die Forumseigentümer und bestimmt die Regeln.
Für mein Empfinden sollte trotzdem jeder die Möglichkeit haben seine eigenen Beiträge zu ändern - bis hin zum kompletten Löschen.
Jeder kann mal in die Situatìon kommen wo er seine "schrägen" Verkündigungen nicht mehr mit seiner Person in Verbindung gebracht haben will.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.605
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Richtung und das ist auch weiterhin durch Kontaktaufnahme mit einem Teammitglied möglich.
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Gut Leute, bevor Ihr hier lange raten müsst, wer der "böse Bube" war. Das bin ich.

Aber wenn man mir hier vorwirft, ich würde hier jemanden "vor die Füsse kotzen", muss ich natürlich darüber nachdenken, ob ich das verantworten kann.

Daher habe ich als verantwortungsvoller Mensch mir gedacht, das kann ich so nicht stehen lassen. Wenn mir da einer auf "meinen Halbverdautem" zu schaden kommt, in welcher Form auch immer, wäre es das, was ich nie gewollt hätte.

Ich gebe zu, was Aufräumen angeht, bin ich nicht gerade der Erfinder davon. Aber wenn ich zu diesem Entschluss, aufräumen zu müssen, gekommen bin, dann gründlich.

Also tat ich Gestern mein Möglichtes um Schaden abzuwenden, was nun der "Geschäftsleitung" hier wohl auch nicht gefällt.

Sollte nun noch jemand, durch meine "unverdauten Auswürfe" hier zu Schaden kommen, so möge dieser sich hier an die "Geschäftsleitung" bezüglich Schadensersatz wenden. Ich habe mein Möglichtes versucht.

Es bedarf hierauf auch keine Antwort mehr, da ich mir meiner Unverantwortlichkeit nun mehr durch aus bewusst bin und dem entsprechend Lehre gezogen habe.

Man sehe mich beschämt, aber der Schelm sitzt mir im Nacken. Was kann ich dagegen tun?

Freitag. 07.05.2021, 17.32 Uhr. "Radio beinkeid" bis auf Weiteres "over and out"

. . .
 

disorder

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
431
Alter
46
Standort
Münster
Geschlecht
männlich
Richtung und das ist auch weiterhin durch Kontaktaufnahme mit einem Teammitglied möglich.

Ich hatte auch mal überlegt, alte Beiträge zu überarbeiten, einfach weil ich heute nicht mehr so ticke, wie ich es zu Anfangszeiten tue. Auf der anderen Seite kann ich auch AJR verstehen, denn wenn man jederzeit auch nachträglich noch ändern kann, wird eine Diskussion zerstört. Die 1-Stunden-Regel ist ein guter Kompromiss. Alternative wäre vielleicht (ich weiß nicht, ob man das einstellen kann) "solange es keine Folge-Posts" gibt. Das wäre dann ähnlich wie eBay: man kann die Auktion so lange ändern, bis jemand geboten hat - dann wird der Text aus Kaufvertragsgründen eingefroren und man kann nur noch Zusatzinfos geben.
 

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.422
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Wenn jeder nachträglich löschen oder ändern könnte würde der Thread total auseinander gerissen.
Wenn sich jemand über etwas aufregt und einen unqualifizierten Kommentar hinterlässt ist es eben so.
Das Team sortiert schon aus und verschiebt die unmöglichen meldungen in den sogenannten No Go thread.
"Off-Topic und Belehrungssammlung" hier genannt.
Nur das manche oftmals gar nicht bemerken wo sie weiter ihre Kommentare hinterlassen.
 

PHFa

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
14 März 2011
Beiträge
317
Standort
Ruhrgebiet
Geschlecht
männlich
Hallo zusammen,

ich habe auch schon einmal die Admins bemüht um einen meiner Kommentare wieder löschen zu lassen.

Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass es beim vernünftigen Miteinander eben auch darauf ankommt, ob man am nächsten Tag auch noch zu dem steht, was man gesagt/geschreiben hat.

Daher bin ich eher der Meinung, dass man erst denkt und dann schreibt. Das gibt den Themen die Tiefe, die es ausmacht sich in einem Forum auszutauschen.

Und wenn man nicht sicher ist, ob das was man schreiben will passt oder ggf. jemanden verletzt, lässt man es vielleicht oder formuliert es bewusst nicht angreifend.

Und Nein meine Mama war nicht Mutter Theresa und mein Vater nicht Ghandi =;-)))).

Viele Grüße
PHFa
 

Matthias

Stammmitglied
Mitglied seit
15 September 2016
Beiträge
119
Alter
50
Standort
Osnabrück
Geschlecht
männlich
Mal ein anderer Gedanke: Natürlich ist es immer sinnvoll, vor dem Schreiben eines Beitrags gründlich zu überdenken, ob die Worte wirklich das wiedergeben, was man ausdrücken wollte. Wenn das trotzdem mal schief gehen sollte, wäre es nicht sinnvoll, einen Fehler zuzugeben und das Gewollte in bessere Worte zu kleiden, als den Fehler mehr oder minder klammheimlich durch Löschen ungeschehen zu machen? Unsere Denkprozesse sind selten linear, auch unsere Fehler gehören zu uns.
 

disorder

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
431
Alter
46
Standort
Münster
Geschlecht
männlich
Dass man grundsätzlich nach dem Speichern noch ändern kann finde ich gut. Ich habe schon oft was geschrieben, dann umgeschoben, nochmal umgeschrieben und dann gespeichert. DANN habe ich erst gesehen, dass durch die Umschieberei ein Wort zuviel oder zuwenig im Satz war.
Die Regelung von einer Stunde finde ich daher super!

Wie gesagt: ich hatte mal überlegt, meine alten Beiträge zu überarbeiten. Das hatte den Grund, dass ich mich eigentlich nicht mehr verstecken möchte und hier auch mein Gesicht posten wollte. Dann könnten aber vllt einige Kollegen / Freunde was lesen, was damals für mich mal galt, heute aber nicht mehr. Aber eben weil ich dadurch alte Diskussionen zerstören würde, habe ich mich dagegen entschieden.

Als Alternative dachte ich an "Account verwaisen lassen und einen neuen Account erzeugen" - fand ich aber auch unpassend, denn das würde auffallen und die Admins wären zu recht sickig. Je mehr Leute das machen, desto inflationärer wird die User-Liste und der Aufwand.

Ich habe daher jetzt einfach in die Galerie ein paar Bilder MIT Gesicht gepackt und den Account "DISORDER" unverändert behalten! Letztlich war mein Weg bis hier ein Weg und darf als solches ja auch bestehen bleiben :)
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.475
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Wird durch diese Aktion es auch unmöglich gemacht, dass man den Beitrag „bearbeitet", sprich alles löscht, nur einen Punkt, Striche ( https://www.strumpfhose.net/xf/threads/nylon-penis-socke.15437/) lässt oder durch geistreiche Texte wie zum Beispiel „gelöscht wegen Placebo" (und dabei übersieht, dass der gelöschte Beitrag im darauffolgenden Zitat dennoch sichtbar ist)ersetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben