Interessante Umfrage - Strumpfhosen u. Geburt!

Nylonpur14den

Junior
Registriert
30 Juni 2005
Beiträge
93
Alter
60
Geschlecht
männlich
Vor kurem habe ich beim Zahnarzt in einer Zeitschrift einen interessanten Breicht über eine Umfrage gelesen.
Hängt die Neigung zum Tragen von Strumpfhosen bei den Männern von einer Verschiebung (Verspätung) des eigentlichen Geburtstermins zusammen?
Besteht hier ein direkter Zusammenhang durch das Tragen (verstärkt erlebtes Schutzbedürfnis im Mutterleib) von Strumpfhosen und dem Gefühl des Geborgenseins!
Ich war tatsächlich eine Spätgeburt - somit trifft es zumindest dieser Umfrage nach bei mir zu.
Wie war es bei Euch? Könnt Ihr das auch bestätigen?!
 
Kinder, Kinder, was für eine Frage!!!

Also ganz im Ernst: Im Lauf der Beschäftigung mit dem Faible hab ich schon eine Menge an möglichen Auslösern, Schlüsselreizen, Erfahrungsberichten (auch frühkindlichen, klarer Weise) aufgelistet gesehen, aber das mit dem Geburtstermin halte ich für überhaupt nicht relevant. Wichtig, wenn überhaupt ein Zusammenhang mit frühen oder vorgeburtlichen Erlebnissen hergestellt werden könnte, wäre lediglich, welche GEFÜHLE im Spiel waren. Aber der Zeitpunkt der Geburt im Verhältnis zum (häufig gar nicht richtig) errechneten Termin, nein, das ist eine Fehlanzeige!

Für die Statistik: ich war um acht Tage zu früh da, im übrigen Vakuum-Extraktion (der totale Wahnsinn, seelisch hochtraumatisch, nur so ganz nebenbei !).

Demgemäß: andere Gründe suchen!

Viel Spaß bei der Ursachenforschung,

Euer

LouisXV
 
Ist doch ganz einfach:

Die einen, die verspätet gekommen sind, haben sich an das seidige Gefühl des Fruchtwassers auf der Haut gewöhnt, können nicht mehr davon lassen und tragen SH.

Die anderen, die zu früh gekommen sind, konnten das seidige Gefühl des Fruchtwassers auf der Haut nicht lange genug genießen, suchen jetzt einen Ersatz und tragen SH.

Die Pünktlichen - naja - die sind einfach ein bisschen durchgeknallt und tragen SH.

Soviel zu meiner - wissenschaftlich fundierten - Meinung.

:schildiro
 
Das auch wir Männer gerne Strumpfhosen tragen wird doch die verschiedensten Beweggründe haben. Ob eine späte Geburt was beitragen kann, ist vielleicht möglich. Ich denke vermutlich jeder Mann, der einfach auch gerne Strumfphosen trägt, hat einen anderen Grund dazu.
Bei mir könnte es auch sein, dass meine Mutter mich gerne als Mädchen geboren hätte. Darum leide ich auch heute noch, dass ich keine Frau bin.
 
Hallo!

Ich mußte als kleines Kind Sonntags meißtens ne kratzende Hose anziehen, soweit ich mich erinern kann hat mir meine Mutter mal ne Feinstrumpfhose drunter angezogen, weil ich des Kratzens wegen oft nen Aufstand gemacht habe.
Ich vermute mal, dass das der Ursprung meines Fetisches war.

Gruß Maggelan
 
kommt wissenschaft nicht von wissen schaffend? blblblblblbllll
 
:huhu:

war zu früh!
bin ins rechte bestrumpfte bein
von meiner mama gerutscht
und seit dem liebe ich fsh. *grins*:schildiro
 
Hallo

Ich bin 2 Monate zu früh gekommen am Fashings Sonntag. Genau am Fashingsumzug haben die Wehen eingesetzt.
Wollte mir den Trubel und die vielen Bestrumpften Beine der Gardemädchen nicht entgehen lassen.

Grüße Holger
 
LadyGaladriel schrieb:
Die Pünktlichen - naja - die sind einfach ein bisschen durchgeknallt und tragen SH.

Soviel zu meiner - wissenschaftlich fundierten - Meinung.

:schildiro


Zu denen gehöre ich auch;)

Gruß
Satinlook
 
Also ich finde man kann diese Frage nicht so einfach übersehen oder leichtfertig abtun. Beim lesen dieser Theorie durchfuhr mich die Erkenntnis wie ein Blitz! Dazu muss ich noch sagen das meine Mutti, während sie mit mir schwanger ging, oft erhöhte Temperatur hatte und natürlich auch das Fruchtwasser ordentlich erwärmt gewesen ist. Das erklärt nun endlich meine Vorliebe für Strickstrumpfhosen, was bin ich erleichtert! Ganz ähnlich verhält es sich bei meinem Freund Klaus, der mit den Füßen voran geboren wurde. Seine Mutti hatte eine noch höhere Körpertemperatur und als Kläuschens Füße als erstes herausrutschten war er so froh über die Abkühlung das er heute nur noch Leggins trägt.
WOW
 
TOLL, Eure Antworten!!! So viel Ironie und Witz hat selten ein Threasd hervorgebracht, ich hab mich teilweise zerkugelt (vor allem @mylady, wenn ich das so sagen darf, haben mich höchst amüsiert!)

@hanspeter, bei dir bin ich mir über das Maß der Ironie nicht so sicher, das was du beschreibst ist - wenns denn stimmte - eine wesentliche und verletzende frühkindliche Erfahrung, die sehr wohl eine ganze Menge auslösen kann.

@maggelan, die Erzählung mit dem Schutz vor kratzenden Schurwollhosen ist ja entzückend, egal ob wahr oder geflunkert! Sag einmal, wie blickdicht war denn die Strumpfhose deiner Mutter, wenn sie wirklich das Kratzen von Wollkleidung verhindert hat? Oder hat sie dir eine Feinstrumpfhose in deiner Größe gekauft? (Ein bissl interessiert mich der Wahrheitsgehalt deiner Initiationserzählung nämlich doch ...)

Liebe Grüße an alle,

LouisXV
 
Zurück
Oben