Kunert Satin Look 40

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.021
Geschlecht
männlich
Es wundert mich, dass sich noch gar kein Testbericht zur Kunert Satin Look 40 hier findet. Dann stelle ich mal einen ein.


Eigenbeschreibung auf der Verpackung

Strumpfhose semi-blickdicht, glänzend

Diese semi-blickdichte, edel glänzende Strumpfhose ist eine Garantie für brilliante Schönheit am Bein auch an kühlen Tagen. Ein echter Allrounder für Business, Freizeit oder Festtagskleidung.

Gleichmäßig glänzendes, blickdichtes Maschenbild

Höchster Tragekomfort durch druckfreien Wohlfühlbund und Wäscheflachnaht; dezent verstärkte, laufmaschenhemmende Fußspitze mit softer Spitzenflachnaht für optimale Haltbarkeit; unverstärkte geformte Ferse; optimale Passform



Zusammensetzung: 87% Polyamid, 13% Elastan

Preis: 14,00 €

Erhältlich ist sie in den Größen 36/38 bis 44/46 und den Farben Black (auf deutsch Schwarz), Marine, Carbon und Puder.



Die Verpackung

Die Satin Look 40 befindet sich in einer etwas voluminösere Verpackung, was auf etwas dickeres Material hindeutet. Das Cover in der (noch) Kunert typischen schwarz-goldenen Verpackung zeigt die Beine einer Frau (nehme ich jedenfalls an ), deren schwarz bestrumpften Beine attraktiv übereinandergeschlagen sind.



Das Auspacken

Beim Auspacken fällt die Strumpfhose in voller Länge, lang, wie es sich für eine 44/46er Größe, die ich trage, gehört, aber nicht zu lang.
Schon dabei zeigt sie einen seidigen Glanz, und man fragt sich auf den ersten Blick: Ist sie nun transparent oder nicht mehr transparent?



Beim Anziehen

Die Strumpfhose lässt sich gut über Fußteil, Unterschenkel über die Knie und Oberschenkel bis zum Schritt und Sitz hochziehen, ohne dass man Angst haben müsste, das relativ feine Material zu zerstören. Das Höschenteil erscheint durch leichte Verstärkung abgesetzt, aber nicht als Höschenteil in klassischem Sinne. // In der Eigenbeschreibung wird es ja auch gar nicht erwähnt .



Die Optik

Optisch erweist sich die Satin Look 40 als klassische Mischung aus transparent und blickdicht, 40 den eben, was wahlweise von den Herstellern als semi-transparent oder semi-blickdicht bezeichnet und verkauft wird. Leberflecken scheinen noch sichtbar durch, das Maschenbild ist eng, aber nicht zu eng gewirkt und zeigt die für Lycrastrumpfhosen deutlich sichtbare Quervernetzung. Sie glänzt leicht, in Schwarz aber nicht zu sehr und nicht aufdringlich.
Das Höschenteil erscheint durch leichte Verstärkung abgesetzt, aber nicht als Höschenteil in klassischem Sinne. // In der Eigenbeschreibung wird es ja auch gar nicht erwähnt .



Das Tragegefühl

Das Tragegefühl ist sehr angenehm, griffig, aber nicht zu griffig. Alles in allem fühlt sich die Satin Look 40 angenehm weich, vergleichbar dem entsprechenden 20 den Modell, der feineren Satin Look 20. Der versprochene "Wohlfühlbund" macht sich nach meinem Empfinden vor allem dadurch bemerkbar, dass er auch bei Herabrollen nicht unter ein gewisses Niveau gerät . Insgesamt fühle ich mich in dieser Strumpfhose gut aufgehoben.



Haltbarkeit

Die Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit dieser Strumpfhose scheint nach dreimaligem Tragen so gut, wie man es von einem 40 den Modell erwarten kann: Zum Glück und natürlich noch keine Laufmaschen, auch keine Schwachstellen, die auf ihre Bildung hindeuten.
Einzig das Fußteil zeigt nach dem Tragen in Schuhen mit möglicherweise auch nicht (mehr) ganz glatter Innenverarbeitung schwarze fleckige Stellen, die wohl durch zusammengezogene Fasern zustande kommen.



Fazit nach dreimaligem Tragen

Die Kunert Satin Look 40 ist eine Strumpfhose, die ich in Schwarz jederzeit wieder kaufen würde, ja sogar in mein "Portfolio" von Strumpfhosen, die ich immer gern im Haus habe, aufnehmen.

Von mir eine klare Kaufempfehlung :emoji_thumbsup:
 
Oben