Leveé Woman

teka

Stammmitglied
18-plus
Registriert
24 Oktober 2002
Beiträge
645
Alter
64
Ort
Ruhrgebiet
Geschlecht
männlich
Nachdem ich heute ein paar Mal wieder in einem anderen Forum gepostet habe, ist mir aufgefallen, dass da eine gewisse Strumpfhose names Levee-Woman eine ziemlich grosse Rolle im Leben der Leute spielt, die es gerne so hätten, dass die Strumpfhose für Männer das Wichtigste auf der Welt zu sein hat.

Ich persönlich kenne diese Strumpfhose nicht und habe sie auch noch nirgendwo gesehen, so dass ich sie schon fast für eine Legende hielt.
Nach genauerer Recherche ist wohl so, dass der Sinn der Aktion sein soll, dass diese Feinstrumpfhose für Männer und Frauen tragbar sein soll - zumindest von der Seite des Marketings her.
Die Idee der Unisex-Strumpfhose ist ja nicht unbedingt neu, hatten wir doch in dern 80ern schon mal einen Versuch die "Ergeefit" - Modelle für Männer und Frauen zu platzieren, überlebt haben sie - wie sollte es anders sein - einzig als Damenstrumpfhose.

Hier in diesem Forum war die Levee bisher kein nennenswertes Thema - liegt es daran, dass wir alle ohnehin auf Damenmodelle stehen oder vielleicht an der Tatsache, dass es uns nicht wirklich interessiert, ob die Strumpfhose für den Mann gesellschaftsfähig wird ?

Grüße
teka
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke auch, dass die Woman eine Alibifunktion darstellt, hatte in einem Kaufhaus mal eine in der Hand und denke, beim Zahlen wird Mann sie mit dem männlichen Kover nach oben auf den Tresen legen.
Habe mich dann wie immer für eine " normale Sh ", teka würde dazu "Damenmodell " sagen, entschieden.

gruß aura 5
 
Originally posted by teka@11.11.03 - 00:02
Nachdem ich heute ein paar Mal wieder in einem anderen Forum gepostet habe, ist mir aufgefallen, dass da eine gewisse Strumpfhose names Levee-Woman eine ziemlich grosse Rolle im Leben der Leute spielt, die es gerne so hätten, dass die Strumpfhose für Männer das Wichtigste auf der Welt zu sein hat.

Ich persönlich kenne diese Strumpfhose nicht und habe sie auch noch nirgendwo gesehen, so dass ich sie schon fast für eine Legende hielt.
Nach genauerer Recherche ist wohl so, dass der Sinn der Aktion sein soll, dass diese Feinstrumpfhose für Männer und Frauen tragbar sein soll - zumindest von der Seite des Marketings her.
Die Idee der Unisex-Strumpfhose ist ja nicht unbedingt neu, hatten wir doch in dern 80ern schon mal einen Versuch die "Ergeefit" - Modelle für Männer und Frauen zu platzieren, überlebt haben sie - wie sollte es anders sein - einzig als Damenstrumpfhose.

Hier in diesem Forum war die Levee bisher kein nennenswertes Thema - liegt es daran, dass wir alle ohnehin auf Damenmodelle stehen oder vielleicht an der Tatsache, dass es uns nicht wirklich interessiert, ob die Strumpfhose für den Mann gesellschaftsfähig wird ?

Grüße
teka
Kann dazu nur sagen das wir dieses Thema schon mal vor der Umstellung hatten.Dabei kam auch herraus das die Women ansich eine fast normale fSH ist jedoch bissel anders geschnitten.Kaum merklich und auch nur der genaue blick und das fein Gefühl verraten es.durchsetzen wird sich das denke ich jedoch nicht.Zumal der Stoff selber,jedenfalls für mich,nicht annehmbar ist.Doch letzteres ist halt reine geschmacks Sache.
Axso bei mir gibs die übriegens nicht zu kaufen. :lol: .Halte von solcher Tarnung nix weil der mehr Preis keine Berechtigung hat.
 
Hi Ralf,

ich weiß, wir hatten das Thema schon mal als sie eingeführt wurde. Ich wollte auch eigentlich nicht noch einmal mit dem pro und contra anfangen, aber ich dachte, dass die Levee mittlerweile vielleicht mal etwas besser verbreitetet sein müsste, zumal ja auch der Herbst da ist, die Hochsaison des Strumpfhosenkaufs. Ausserdem hatte ich den Eindruck, dass sie anderen Foren deutlich mehr thematisiert wird als hier.

Ich glaube nämlich, wenn sie nicht jetzt einigermassen bekannt ist, dann wird sie das nie. Bei der Wolford Waist-Socks anno 1998 war das ganz anders, da wurden die SH-Foren praktisch mir neuen Usern vollgespült - Leuten die bei dem Anlass der Einführung endlich mal nach Gleichgesinnten gesucht und auch welche gefunden haben.

Diese Euphorie scheint mir die Levee nicht erreichen zu können - meiner Einschätzung nach liegt das an der extrem dünnen Verbreitung. Wie gesagt, ich bin bestimmt ein aufmerksamer Stöberer in Deutschlands Kaufhäusern und Strumpfgeschäften - ich habe sie noch nie gesehen, ausserdem wurde sie mir auch noch nie beim Kauf "anderer Strumpfhosen" angeboten - was ja eigentlich nur logisch wäre.

Grüße
teka
 
Wenn diese Aktion überhaupt Erfolg haben soll, dann müsste richtig Werbung für die WoMan gemacht werden. Aber davon hab ich noch nie was gesehen. Ohne das wird sich die Denkweise der Menschen nie ändern. Und der Versuch, Werbung über eine Teenie-Band zu machen, halte ich für sinnlos, da niemand ausser uns, die den Namen der Band (Leveè) sofort mit Strumpfhosen verbinden, sehen, daß es eine Werbekampagne für die WoMan sein soll. Ehrlich gesagt sehe ich da noch nicht mals einen richtigen Zusammenhang.

Bei mir in der Nähe gibt es diese Strumpfhose auch nicht zu kaufen und ich bin auch nicht scharf drauf. Mir gefallen meine "Damenmodelle", und das reicht mir. An die Qualität einer Wolford kommt die Woman sowieso nicht ran.

Gruß,
PHose
 
Da ich diese "Mann/Frau - Sh" schon anprobiert habe, möchte ich dazu nur soviel sagen (ist meine persönliche Erfahrung): Tragekomfort für schlanke Männer nicht gut. Ist wie Ralf schon sagte etwas anders geschnitten. Weit verbreitet in Geschäften ist diese Sh auch nicht. Der Preis ist bei der Qualität sowieso nicht angemessen. Es gibt ne Menge bessere Sh auch zum günstigeren Preis.
Denke das ist eine Marketingstrategie um abzutasten ob für sowas überhaupt ein Markt da ist. Ist vielleicht schneller wieder verschwunden wie sie gekommen ist.

Love_Nylon
 
Ich finde das Engagement der Initiatoren trotz allem lobenswert. Ich persönlich habe mir auch noch keine gekauft, weil ich sie einfach einfach noch nie gefunden habe und bestellen kann jeder - ist nicht mein Ding.
Mir persönlich ist egal, was drauf steht. Zählen tun andere Faktoren, aber es gibt auch Männer die nicht (noch nicht) so dazu stehen bzw. die ein Problem damit haben sich zu "Outen" (auch wenn sie das Problem eigentlich sich selbst im Kopf machen).
Entscheiden tut der Markt und weh tut es hier ja wohl niemanden.
Maulwurf
 
Ich versuche mich da ebenfalls vorsichtig zu formulieren, da ich nicht die Bemühungen jener Leute, die sich für Lévee und deren Sinn und Zweck stark machen, absprechen möchte. Mein persönlicher, und der Schwerpunkt steht auf "persönlicher" .....Standpunkt macht für mich eine unisex-sh entbehrlich, erstens, da ich sowieso trage, was ich will, und selbst wenn hundertmal "auf einer Verpackung draufstehen" würde, es ist eine Damenstrumpfhose und auch wenn hunderte Gegner dessen, was ich tue beziehungsweise trage, mich als "Tunte" oder "Schwul" bezeichnen würde (solche netten Argumente können ja mal vorkommen), wird sich daran nichts ändern, da ich grundsätzlich in Bereichen, die meine Privatsache sind, nur tue, was mir Spass macht. Abgesehen davon schliesse ich mich Ralf und Love_Nylon an: Das ganze ist natürlich eine Frage des Schnittes. Mit Ralf habe ich persönlich darüber diskutieren können, er kennt mich und weiss, dass ich eher einen unterernährten Eindruck mache und dass die Lévee an den Oberschenkel weiter geschnitten ist, mir würde sie also sicher nicht passen, selbst wenn ich sie haben wollte, was nicht der Fall ist.
Gruss. Dolly
 
Hallo zusammen,

wenn ich nicht inzwischen einen Internetanschlusss hätte, wüßte ich wahrscheinlich bis heute nicht, dass es die WoMan gibt.

Das Engagement der Leute, die sich für diese FSH einsetzen ist ja sicher beachtenswert, meiner Meinung nach bedarf es dieser FSH aber nicht. Ich fühle mich in meinen "Damenmodellen" nach wie vor sehr wohl.

Vielleicht meinen ja einige Männer, dass sie durch die WoMan jetzt Strumpfhosen offiziell tragen "dürfen". Die Verbreitung dieser Strumpfhose ist allerdings nach wie vor sehr gering. In verschiedenen Kaufhäusern in Schleswig-Holstein habe ich sie noch nirgends entdeckt.

Ich habe sie mir allerdings vor ein paar Monaten mal online bestellt, begeistert hat sie mich nicht. Für weniger Geld bekomme ich besseres Material.

Soweit meine Meinung.

Gruß
Satinlook
 
Schön, daß es auch Strumpfhosen für Männer gibt. Ich kann mich jedoch mit dem Produkt nicht anfreunden. Alleine schon, weil auf der Verpackung auf der anderen Seite eine Frau darauf ist. Das hilft uns nicht weiter. Desweiteren bekomme ich für das Geld gleichwertige Strumpfhosen, die nicht so teuer sind. Für den täglichen Gebrauch reicht auch eine Nur Die, da bekomme ich für das gleiche Geld 5 Stück. Auch die Platzierung der SH in den Verkaufsregalen ist unzureichend. Was die Werbung betrifft, kommt da auch zu wenig rüber.
 
Vieleicht sollten wir es mal anders sehen. Die Damenwelt trägt immer weniger SH und da es der Industrie sicherlich nicht entgangen ist, das Männer diese immer öfter tragen versuchen sie sich einen neuen Markt zu erschließen. Da wird mit einer WoMan SH versucht, die scheu der Männer eine zu tragen abzubauen. Wie es hier auch schon zigmal Diskutiert wurde,ist es in der Öffentlichkeit kein Thema. Es gab zwar schon öfter Männer SH doch durchgesetzt haben sie sich nicht. (lag vieleicht auch am Loch hinten) Aber wie mit der Bildplatte oder der CDi. Aufgegeben wurde nicht und die DVD war geboren. Darum darf man nicht aufgeben sie für Männer in der Öffentlichkeit populär zu machen.

Vieleicht ist das ein weiterer Versuch in die RICHTIGE Richtung. Gebt den Machern doch mal einen link von Strumpfhose.net. Da werden wir Ihnen vieleicht nützliche Tips geben.


Gruß an Alle
 
Zurück
Oben