Seidenstrumpfhosen/ Naturseide

Musketier

Junior
Registriert
11 Mai 2004
Beiträge
186
Alter
59
Ort
Raum München
Geschlecht
männlich
Es gibt ja tolle Halterstrümpfe aus Naturseide, zB von Gerbe.
Ich habe bisher aber noch nirgends einen Hersteller ausfindig machen können, der so was als Strumpfhose fertigt.
Hat dazu jemand irgendeine Info- Gibts das, gabs das überhaupt mal ???

Oder weitere Anbieter von Strümpfen aus Naturseide... (?)
Wenigstens von guter Unterwäsche daraus ? Auch dazu findet man sehr wenig und wenn ist es meist deutlich konservativ.

Grüße
Musketier
 
Danke fürs feedback nylonmann.
Ne, die Sachen hinter dem Link sinds nicht. Da eine der beiden mir bekannten Bezugsquellen auch dort ist, mal ein Link anbei, welches Material ich meine:

http://www.ars-vivendi.de/shop/info...r=&sid=&retpage=/shop/catalog.asp&page=&from=

Also praktisch so wie dort, aber als Strumpfhose !!!

Noch als Info: Naturseide ist ein Naturprodukt, also keine Kunstfaser wie Nylon. Daher auch teurer. Läßt sich aber ebenfalls sehr fein verspinnen, ist außerdem meist weicher und grundsätzlich hautfreundlicher. Früher oft für exklusive Unterwäsche aber auch als Strumpf. Es gibt verschiedenste Verarbeitungen, Dichten und natürlich auch Beimischungen. In Oberbekleidung zB Hemden nicht selten.

Aber gute Unterwäsche, insbesondere Strumpfwaren sind kaum zu finden. :sad:
 
Also Leute, jetzt bin ich aber doch ein wenig baff. Noch zu den letzten DEN-Unterscheiden wird hier oft seitenweise gepostet. Und zu dieser Frage kommt praktisch nix :-(( (schluchz). War ja nichtmal offtopic, im Gegenteil. Wenigstens ein paar Beiträge auf die Art "ne weiß auch nichts" hätte ich erwartet- oder Anschlußinteresse oder Meldungen von Allergikern :).

Woran liegts?
Wird der Stoff abgelehnt?
Ist das Material zuuu wenig bekannt?
Ist es untendurch, weil zu unfortschrittlich und eventuell unter Ökoverdacht?

Ich kann nur sagen, es hat ein unvergleichliches Tragegefühl, ist superweich und im Gegensatz zu allen Kunstfasern atmungsaktiv. Gerade im Sommer ein unschätzbarer Vorteil.
 
Hallo Musketier,

nun wenn so etwas suchst, dann googelste am besten auf amerikanischen Seiten herum, dort werden schon mal Strumpfhosen aus Naturseide aneboten.

Bei uns sind die wohl weitgehend unbekannt.
Was mir persönlich auch egal ist, reine Seide ist zwar ein sehr angenehmes Material, aber Nylon ist halt der Stoff der "grossen" Gefühle - für mich zumindest :eek:

Grüße
teka
 
Hallo

Vielleicht liegt das wenige Interesse bzw. daß nur wenige antworten, daran, daß FSH aus Seide in der Tat hier sehr selten sind und kaum einer eine besitzt oder haben will. Mir persönlich wäre das auch zu teuer und wie empfindlich die sind, kann ich auchnicht sagen. Da ich sowieso mehr auf blickdichte FSH stehe, kämen die Seidenstrumpfhosen sowieso nicht für mich in Frage. Oder gibts die auch blickdicht?

Gruß und viel Erfolg
wünscht
Major
 
Ahhhh

Doch noch Meldungen - danke euch beiden. Ich muß zugeben, nachdem die Suche bei Google frustrierend verlief habe ich es nicht weiter in anderen Sprachen versucht. Ist auch in Englisch sehr mühsam und ich bin bei weitem nicht durch. Für alle Interessierten hier aber mal die mir schon bekannten und gestern noch dazu gekommenen Links.

Strümpfe (hier dürften noch einige weitere Quellen existieren)

http://www.secretsinlace.com/sil/sh...p_ID=19&Product_ID=172&Page=1&Affiliate_ID=42

http://www.expressions-lingerie.co.uk/item401.htm

http://www.gerbe.com/
(zur Zeit nicht erreichbar, Produkt aber bei Arsvivendi erhältlich, Link ist im dritten Beitrag hier)


Strumpfhosen (ich habe leider nur eine Quelle gefunden, dort auch nur mit 65% Seide - aber immerhin !!!)

http://www.wintersilks.com/xq/aspx/...accessories/prod.pantyhose/qx/viewproduct.htm


Sonstiges (hier auch eine Auswahl Unterwäsche, ähnliche Quellen gbt es sicher noch einige)

http://www.admcity.de/fashion/silk-1/
bis
http://www.admcity.de/fashion/silk-8/


Grüße
Musketier
 
Zuletzt bearbeitet:
Lieber @Musketier!

Nachdem ich seit vier Tagen schaue, "Was wird denn dem Musketier mitgeteilt?" klink ich mich einmal dazu und sag dir erst mal Trost. Ich war eigentlich immer der Überzeugung, dass die Nylon (oder Lycra- oder Polyamid oder sonstwas Plastik-) Strümpfe ja eigentlich nur der kunststöffliche Ersatz für die kostbare Seide sind, so wie in anderen Bereichen der Kleidung auch, welches Sakko hat außer jenseits der 700-Euro Grenze noch ein Futter aus reiner, echter Seide, nur so zum Beispiel?

Nun glaub ich aber, bei Strümpfen mag das sein, aber bei der Strumpfhose dürfte es sich um eine genuine (ursprüngliche, angeborene, wie sagt man das sonst auf deutsch?), "eigentliche" Entwicklung der Kunstfaserverwendung handeln. Mag sein, dass der Preis der Absicht entgegenwirkt, es massenhaft auf den Markt zu bringen, möglich aber auch, dass an das Kleidungsstück im Hüftbereich so viel Spannung wirkt, dass Naturseide entweder reißt oder zu groß genommen werden müsste, sodass sie sich in Falten legt, was weiß ich. So kann ich auch die Mischung 65% Seide 35% Kunstfaser in dem einen Angebot erklären.

Also leider, auch mich würd von Zeit zu Zeit eine Seidenstrumpfhose reizen können, aber ich hab auch keine Ahnung wo man die bekommen könnte. Deshalb versichere ich dich aber des tiefen Mitgefühls, und auch mir brannte diese Frage eigentlich schon seit Jahren im Hinterkopf.

Ich bin nun längere Zeit schon in der "Bio-Szene" meiner Heimatstadt Wien, nicht nur bezüglich der Ernährung, sondern auch betreffend Möbel, aber auch Kleidung. Dort nachgeforscht habe ich folgendes Ergebnis vorgefunden:
Reine Seide - völlige Leere,
halb Seide/halb Schafschurwolle sowie halb Seide/halb Baumwolle, beide "glatt" und blickdicht - mit der transparenten Optik von Feinstrumpfhosen nicht zu vergleichen, das ist einfach eine ganz andere Liga.

Lass uns es wissen, wenn du mehr erfährst!

Liebe Grüße,

LouisXV
 
Zuletzt bearbeitet:
Na, @LouisXV, das freut mich aber vom König zu hören. Trost kam an. Je suis enchanté :)) Et beaucoup plus, quand il s´agît de la soie.
Historisch gesehen sind Nylon u.a. auf jeden Fall der Ersatz für Seide. Nicht umsonst spricht man auch von Kunstseide und die Werbung benutzt das Bild nach wie vor. Kunstseide ist freilich ein prima Ersatz, viel haltbarer, billiger und somit voll alttagstauglich. Nur so ab und zu.... reizt das andere und exklusive ´Garn´ eben. Mir scheint aber auch, daß die Strumpfhose Belastungen ausgesetzt ist, für die reine und dünne Seide sicher nicht optimal ist. Wenngleich es ja auch stärkere Verspinnungen im Handel gäbe, außerdem zB. der Fußbereich in jedem Fall auch beim Strumpf ähnlich belastet ist. Letzlich entscheidet aber wohl der Preis. Der Strumpf aus Seide ist im Spezialsegment gerade noch konkurrenzfähig, die fsh weniger.
Werde aber auf jeden Fall weitere Infos sammeln und bei Vorliegen berichten.
Mir fällt auf, daß die Preise deutlich schwanken. Unterhalb 35 Euro für reine Ware als Strumpf geht wohl nix, aber an die 60 scheint doch deutlich übertrieben.

@ roadrunner: super, der Link war mir neu.

Gruß
Musketier
 
Seidenstrümpfe/Strumpfhosen

Hallo Musketier,

Du hattest im März letzten Jahres das Thema Seidenstrumpfhose angesprochen. Ich selbst liebe ebenfalls diesen edlen Stoff.
Es gibt eine gute Nachricht : Ich kenne eine Firma, die erwägt - im Rahmen
eines Gesamtkonzepts - im Laufe diesen Jahres sowohl Seidenstrümpfe
und Seidenstrumpfhosen unter ihrer Marke auf den Markt zu bringen
( 100% Naturseide ) zu äußerst erschwinglichen Preisen. Wahrscheinlich
in Form eine freien Abos für ca monatlich 15-20 €. Man erhält monatlich
ein Paar Seidenstrümpfe und ein Paar Seidenstrumpfhosen.

Die Firma ist seit 10 Jahren ausschlißlich für die gewerbliche Wirtschaft im Bereich corporate fashion und costume art tätig, wo natürlich ziemliche
Qualitätsanforderungen gestellt werden. Die Firma erwägt, mit Seiden-
strümpfen und Strumpfhosen ihren Namen auch dem sogenannten end-consumer 'näher' zu bringen.
Bei Interesse halte ich Dich auf dem Laufenden.:)
 
Na, und mich bitte auch - eventuell ohnehin hier im Thread! Danke!
 
Zurück
Oben