Streitereien gleich in "Des Kaisers Bart" verschieben

Paule

Alter Hase
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
2.861
Geschlecht
männlich
Hallo,
ich find's schade, dass nach dem "Rossmann" Thread, den sich Krabat zu schließen genötigt sah, jetzt auch der Thread "Gute Nachricht", zumindest zwischenzeitlich, entgleist ist.
Ich habe es als sehr angenehm empfunden, dass in den letzten Monaten Streitereien ansonsten konsequent in "Des Kaisers Bart" verschoben wurden. Sicher macht das den Mods eine Menge Arbeit, vor allem, im Nachhinein, wenn schon ein Wort das andere gegeben hat. Aber wenn man gleich den ersten "Meckerbeitrag" in den "Bart" verschiebt, können sich die Streithähne dort weiter unterhalten, ohne dass der Bezug zum eigentlichen Threadthema verloren geht.

Wie seht Ihr das?

Grüße
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:

beinkleid

-
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
4 Dezember 2013
Beiträge
1.202
Geschlecht
männlich
Paule ich gebe dir mal mein "berühmtberüchtigtes" Ohne Worte und setzte meine "gefürchteten" 3 . . . hinten dran.

Was veranlasst dich eigentlich, hier ständig "Hilfspolizist" zu spielen?

Meinst du nicht auch, dass Krabat & Co sehr gut in der Lage sind, zu entscheiden wann und wo sie aktiv werden sollten oder müssen?

Aber vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, bevor du hier ein Thema aufwirfst.

Denn wenn die Sache dann "zu sumpfig" wird, reicht es bestimmt nicht mehr, mal schnell zu schreiben, ich sage jetzt nichts mehr zum Thema, weil ich mich ja hier eigentlich nur über Strumpfhosenthemen unterhalten möchte.

Wer mit Streichhölzer spielt, darf sich nicht wundern, wenn anschließend die Kiste abbrennt . . .

In diesem Sinne . . .
 

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.032
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Ich bin selber in Streitigkeiten rein gezogen worden.

Fand es erst unschön, aber im nachhinein ist des Kaisers Bart nicht schlecht.

Mal sehen was Krabat und Co zu diesem Thema sagen.
 

Paule

Alter Hase
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
2.861
Geschlecht
männlich
Was veranlasst dich eigentlich, hier ständig "Hilfspolizist" zu spielen?
Dieses Unterforum heißt Vorschläge & Weiteres. Darf ich Deiner Meinung nach keine Vorschläge machen und eine eigene Meinung haben?

Meinst du nicht auch, dass Krabat & Co sehr gut in der Lage sind, zu entscheiden wann und wo sie aktiv werden sollten oder müssen?
Ich vertraue Krabat & Co voll und ganz. Dennoch sehe ich es nicht als unzulässig oder übergriffig an, Vorschläge zu machen, die meiner Meinung nach zu einer Verbesserung des Forums und des Umgangs miteinander führen könnten. Ob sie umgesetzt werden, überlasse ich den Verantwortlichen. Übrigens hätte ich meinen Beitrag auch in die "Meckerecke" setzen können, was ich bewusst nicht getan habe.

Aber vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, bevor du hier ein Thema aufwirfst.
Das habe ich (s.o.).

Denn wenn die Sache dann "zu sumpfig" wird, reicht es bestimmt nicht mehr, mal schnell zu schreiben, ich sage jetzt nichts mehr zum Thema, weil ich mich ja hier eigentlich nur über Strumpfhosenthemen unterhalten möchte.

Wer mit Streichhölzer spielt, darf sich nicht wundern, wenn anschließend die Kiste abbrennt . . .

In diesem Sinne . . .
Ich verstehe nicht, was Du meinst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
11.535
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
... Aber wenn man gleich den ersten "Meckerbeitrag" in den "Bart" verschiebt, können sich die Streithähne dort weiter unterhalten, ohne dass der Bezug zum eigentlichen Threadthema verloren geht. ...
Es gibt einiges was dagegen spricht:

- die Grenze zwischen sinnvollen beitrag und offtopic-beitrag ist ja nicht immer klar markiert, manchmal ist der übergang fließend.
- auch haben wir alle unterschiedliche Wahrnemungen dazu: was der eine noch okay findet, ist dem anderen schon zu viel
- nicht jeder Meckerbeitrag muss am Ende gleich zu einer sich aufschaukelnden offtopic-auseinandersetzung führen, manchmal setzt er auch einen Impuls und führt das Thema weiter
- ein paar offtopicbeiträge oder den ein oder anderen joke hält ein thread schon aus, wenn man danach wieder zurück zum thema kommt

und für mich der wichtigste grund

- wenn wir als Team immer sofort verschieben, nehmen wir letztendlich euch, den useren, die Möglichkeit weg das selbst zu steuern, als z.b. offtopicsserien zu unterbrechen, selbst wieder zurück zum thema zu kommen, usw.
wir möchte euch ja wie erwachsene auf gleicher augenhöhe sehen und nicht bevormunden und wollen daher möglichst nur adminstrativ eingereifen, wenn es wirklich notwendig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.375
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Hallo Paule,
Krabat hat ja schon geantwortet, aber ich möchte gerne 2 Beispiele nachschieben:

Eigentlich habe ich nichts dagegen, wenn Streitereien, auch mit meiner Beteiligung, gleich in die entsprechende Rubrik verschoben werden.
Aber eigentlich.
Wo fängt eine Streiterei an?

Ich denke da sieht es jeder anders. Sicher, man könnte auf die Administration verweisen, die hat sicher das richtige Fingerspitzengefühl. Aber was ist, wenn ein Administrator (aus der Sicht eines anderen Users) mal einen Streit vom Zaun bricht?


Als erstes Beispiel möchte ich den Streit im aktuellen "Gute-Nachricht"-Thread

http://www.strumpfhose.net/forum/strumpfhosen/34354-gute-nachricht.htmlanführen. anführen.
Ich gebe zu, dass ich den Ursprung des Wortes "Rechte" nicht gleich richtig deuten konnte und habe nachgefragt um mich anschließend dem Thread zu widmen, zumal ich keinen Zusammenhang zwischen nicht rasierten Beinen und rutschenden Feinstrumpfhosen vom Taillengummi herab sehe.

Mecki_77 polterte gleich los, der besagte Gürtel wurde am Rand erwähnt, ansonsten ging es querbeet gegen mich.


AJR hatte den besagten Gürtel gar nicht mehr nötig und gibt eine volle Breitseite gegen mich ab, indem er die Deutschkenntnisse von strman in den Himmel lobt und mein Englisch abwatscht.


Nach einer Runde Trittbrettfahrerei tritt Daphne auch noch auf mit der (gefühlten) Besserwisserei, die auch nicht so wasserdicht ist. Aber das ist man ja gewohnt.


Dann kommt man dank seamlessph man wieder zum Thema zurück, allerdings wurde dir Rechnung ohne den Wirt Placebo gemacht, der meint, sich gegen die Vorwürfe wehren zu müssen. Eigentlich vergebene Liebesmüh, bestätigt durch mecki_77, der gleich untermauert dass ihn die Rechtfertigung, auch gegen seine Vorwürfe, nicht interessiert und er meine Antwort nicht liest. Dabei bleibt es für mich schleierhaft, wenn er diesen Beitrag überhaupt nicht beachtet und gelesen hat, er die Trennung zwischen Rechtfertigung und zurück zum Thema meinerseits gefunden hat.


Aber als das zaghafte Pflänzchen "Thema des Threads" wieder aufzublühen erscheint, betritt AJR wieder mit einer Breitseite fernab vom besagten Gürtel die Bühne.


Gottseidank kommt strman289 zurück und glättet auf eine freundliche Art die Wogen.


So Paule, wo setzt man hier den Schnitt an?


Ich persönlich würde ihn nach meiner Frage nach den "Rechte" sehen und strman289 die Möglichkeit geben, selber zu antworten. Hat ein ewachsener Mann es nötig dass sich andere Leute vordrängen und ihre Aussagen abgeben? Strman289 hat ja schließlich auch geantwortet und des Rätsels Lösung abgegeben.


Oder soll der Schnitt bei AJR erfolgen, dessen erste Aussage nun gar nichts mehr mit dem besagten Gürtel und rutschenden Feinstrumpfhosen zu tun hat? Geht nicht, denn wer verschiebt seinen Beitrag schon gerne in die Kühlbox für hitzige Debatten?


Sicher gibt es genügend Stimmen, die den Schnitt schon vor meinem Beitrag sehen möchten, denn es ist ja so einfach mit der Faustregel zu leben, wo Placebo draufsteht da steckt Streithammel drin, da brauchen wir nicht weiterlesen.



Nehmen wir noch ein zweites Beispiel:

https://www.strumpfhose.net/xf/posts/413797
Wo soll hier der Schnitt hin?

Wenn wir so die letzten Beiträge von truelies so ansehen, geht es in den wenigsten Fällen um den Thread allgemein.

Aber sicher hat er hier es nur gut im Sinne des Threads gemeint und einem Schreiber eines Erstbeitrages freundlich den rechten Weg gezeigt, damit der Lesefluß anderer User nicht gestört wird.
Falls Du das nicht so siehst, wäre die Schere hier schon angebracht. Aber spätestens bei meiner direkten Antwort darauf müsste sie doch angesetzt werden, oder ist mein Hinweis in Richtung, "wie war das mit Glashaus und Steinen?", in Deinen Augen nun angebracht oder nicht. Kommt dann der andere Beitrag von mir gleich mit in Sippenhaft?


Also denke ich, es wird weiter gewurschtelt wie bisher, alles hängt von der Tagesform der Moderation (siehe auch meine Anmerkung in "mit FSH aufgewachsen") und den nachvollziebaren Argumenten von Krabat ab.
 

Gruß

Placebo

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kuli

Urgestein
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
9.530
Standort
Waidhofen
Geschlecht
männlich

Ich denke da sieht es jeder anders. Sicher, man könnte auf die Administration verweisen, die hat sicher das richtige Fingerspitzengefühl. Aber was ist, wenn ein Administrator (aus der Sicht eines anderen Users) mal einen Streit vom Zaun bricht?

Dann gibts andere Admins/Moderatoren, die sich dann sehr bewußt aus so einem Thread raushalten und das ganz genauso beurteilen, wie bei jedem anderen User.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
5.978
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
So Placebo, mal ganz grundsätzlich:

1.) Bei Dir scheint es nur 2 Kategorien Beiträge zu geben. Die, auf die man Contra geben, also dem Verfasser in irgendeiner Form widersprechen kann und die uninteressanten. Strman hat sich voriges Jahr vorgestellt, er hat darauf hingewiesen, dass er gerne sein Deutsch verbessern möchte und er hat kundgetan, dass Englisch seine Muttersprache ist. Wohl schwer auf sowas Contra zu geben, also -> uninteressant -> aus dem Auge aus dem Sinn.

2.) Es hätte nur eine einzige zulässige Reaktion von Dir nach Deiner skandalösen Polemisierung gegeben und das wäre eine formelle Entschuldigung bei strman gewesen, mit den Hinweis, dass Du das nicht mitbekommen hast, dass Deutsch nicht seine Muttersprache ist. Stattdessen hast Du einen Deiner üblichen Rundumschläge vom Stapel gelassen, die eh schon keiner mehr liest.

3.) Es ist Dir unmöglich Zwischentöne bzw. nicht explizit Ausgesprochenes zu erkennen. Wenn ich schreibe:

Placebo, wenn Du nur halb so gut Englisch sprächest, wie strman289 Deutsch, würde ich schon meinen Hut ziehen...
dann zielt das vorerst weniger darauf, Dich abzuwerten, sondern das soll vielmehr strmans Deutschversuche aufwerten. Soll heißen, er möge sich von Deinen Anwürfen nicht entmutigen lassen. Das hast Du allerdings nicht begriffen und nur einen Angriff auf Dich gesehen, um gleich wieder einen Gegenangriff zu starten, statt das einfach mal so stehen zu lassen wie es ist, zumal "den Hut im Fall der Fälle eben nicht zu ziehen " wohl auch nicht weiter tragisch gewesen wäre.

Daraufhin erfolgte eine tatsächliche Abwertung, selbst schuld. Nebenbei bemerkt habe ich da nicht die Feinheiten des Amerikanischen im Auge gehabt, sondern mehr die Tatsache, dass Du aus einer Filmsequenz das Wort "tights" gleich drei mal nicht einmal herausgehört haben willst (um dann in weiterer Folge sogar noch die Wortkombination "haben willst" aufs Korn zu nehmen) und Du das auf die Qualität des Telefonlautsprechers geschoben hast. Lachhaft.

Wäre alles nicht notwendig gewesen, wenn Du es nicht provoziert hättest. Wie gesagt, mit einer simplen Entschuldigung wäre Dir sicher kein Stein aus der Krone gebrochen und die Sache wäre erledigt gewesen, wenn, ja wenn Du nicht immer den unbändigen Drang verspüren würdest, allem und jedem widersprechen zu müssen.

Conclusio: Wenn Leute wie Du nicht permanent mit beiden Beinen im Fett stünden und dabei nicht auch noch wie wild um sich schlügen, dann stellte sich die Frage, was wann in "Des Kaisers Bart" verschoben werden sollte, wohl gar nicht so vordringlich.
 

Paule

Alter Hase
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
2.861
Geschlecht
männlich
Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten, vor allem für Deine ausführliche Stellungnahme, Krabat.

Mit dem Wunsch, gleich den ersten Beitrag, der als Meckerei aufgefasst werden könnte, zu verschieben, habe ich wohl übertrieben bzw. mich etwas unglücklich ausgedrückt. In der Tat ist es nämlich schwer, sofort zu erkennen, ob ein Beitrag Anlass zu Streitigkeiten ist. Spätestens aber, wenn dann 4, 5 Antworten und Gegenantworten kommen, die das Provokationspotential eines Beitrags deutlich werden lassen und sich die Sache aufschaukelt, wie beispielsweise im Thread "Gute Nachricht", fände ich es gut, wenn der Anlass gebende Beitrag samt der Antworten, die nichts mit dem Thema zu tun haben, verschoben würde. Den "Rossmann" Thread hätte man so auch retten können.

Mir sind diese auch in meinem Ausgangsbeitrag angeführten Beispiele nur deshalb aufgestoßen, weil in den letzten Wochen, wie gesagt, solche Streitereien sehr konsequent in "Des Kaisers Bart" verschoben wurden, was ich als sehr wohltuend empfunden habe. Und das ist ein Lob für die Moderatoren! *Nur für den Fall, dass mir jetzt wieder Nörgelei gegen sie/Euch unterstellt wird.*


Grüße
Paule
 
Zuletzt bearbeitet:

beinkleid

-
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
4 Dezember 2013
Beiträge
1.202
Geschlecht
männlich
@AJR . . . ohne Worte . . .


positiv.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
5.978
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Nein, nicht möglich beinkleid, dass ich das noch erlebe .... :eek:
 

mecki_77

Alter Hase
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.556
Geschlecht
männlich
.Mir sind diese auch in meinem Ausgangsbeitrag angeführten Beispiele nur deshalb aufgestoßen, weil in den letzten Wochen, wie gesagt, solche Streitereien sehr konsequent in "Des Kaisers Bart" verschoben wurden, was ich als sehr wohltuend empfunden habe.
Das war in den letzten Wochen gar nicht so viel, allerdings war Placebo eher selten, bis gar nicht da - und es gab kaum solche Streiteren, vielleicht kam es Dir deswegen so vor?!
 

zimmy

Stammmitglied
Mitglied seit
6 April 2017
Beiträge
107
Geschlecht
männlich
Hallo Paule,
Krabat hat ja schon geantwortet, aber ich möchte gerne 2 Beispiele nachschieben:

Eigentlich habe ich nichts dagegen, wenn Streitereien, auch mit meiner Beteiligung, gleich in die entsprechende Rubrik verschoben werden.
Aber eigentlich.
Wo fängt eine Streiterei an?

Ich denke da sieht es jeder anders. Sicher, man könnte auf die Administration verweisen, die hat sicher das richtige Fingerspitzengefühl. Aber was ist, wenn ein Administrator (aus der Sicht eines anderen Users) mal einen Streit vom Zaun bricht?


Als erstes Beispiel möchte ich den Streit im aktuellen "Gute-Nachricht"-Thread

http://www.strumpfhose.net/forum/strumpfhosen/34354-gute-nachricht.htmlanführen. anführen.
Ich gebe zu, dass ich den Ursprung des Wortes "Rechte" nicht gleich richtig deuten konnte und habe nachgefragt um mich anschließend dem Thread zu widmen, zumal ich keinen Zusammenhang zwischen nicht rasierten Beinen und rutschenden Feinstrumpfhosen vom Taillengummi herab sehe.

Mecki_77 polterte gleich los, der besagte Gürtel wurde am Rand erwähnt, ansonsten ging es querbeet gegen mich.


AJR hatte den besagten Gürtel gar nicht mehr nötig und gibt eine volle Breitseite gegen mich ab, indem er die Deutschkenntnisse von strman in den Himmel lobt und mein Englisch abwatscht.


Nach einer Runde Trittbrettfahrerei tritt Daphne auch noch auf mit der (gefühlten) Besserwisserei, die auch nicht so wasserdicht ist. Aber das ist man ja gewohnt.


Dann kommt man dank seamlessph man wieder zum Thema zurück, allerdings wurde dir Rechnung ohne den Wirt Placebo gemacht, der meint, sich gegen die Vorwürfe wehren zu müssen. Eigentlich vergebene Liebesmüh, bestätigt durch mecki_77, der gleich untermauert dass ihn die Rechtfertigung, auch gegen seine Vorwürfe, nicht interessiert und er meine Antwort nicht liest. Dabei bleibt es für mich schleierhaft, wenn er diesen Beitrag überhaupt nicht beachtet und gelesen hat, er die Trennung zwischen Rechtfertigung und zurück zum Thema meinerseits gefunden hat.


Aber als das zaghafte Pflänzchen "Thema des Threads" wieder aufzublühen erscheint, betritt AJR wieder mit einer Breitseite fernab vom besagten Gürtel die Bühne.


Gottseidank kommt strman289 zurück und glättet auf eine freundliche Art die Wogen.


So Paule, wo setzt man hier den Schnitt an?


Ich persönlich würde ihn nach meiner Frage nach den "Rechte" sehen und strman289 die Möglichkeit geben, selber zu antworten. Hat ein ewachsener Mann es nötig dass sich andere Leute vordrängen und ihre Aussagen abgeben? Strman289 hat ja schließlich auch geantwortet und des Rätsels Lösung abgegeben.


Oder soll der Schnitt bei AJR erfolgen, dessen erste Aussage nun gar nichts mehr mit dem besagten Gürtel und rutschenden Feinstrumpfhosen zu tun hat? Geht nicht, denn wer verschiebt seinen Beitrag schon gerne in die Kühlbox für hitzige Debatten?


Sicher gibt es genügend Stimmen, die den Schnitt schon vor meinem Beitrag sehen möchten, denn es ist ja so einfach mit der Faustregel zu leben, wo Placebo draufsteht da steckt Streithammel drin, da brauchen wir nicht weiterlesen.



Nehmen wir noch ein zweites Beispiel:

https://www.strumpfhose.net/xf/posts/413797
Wo soll hier der Schnitt hin?

Wenn wir so die letzten Beiträge von truelies so ansehen, geht es in den wenigsten Fällen um den Thread allgemein.

Aber sicher hat er hier es nur gut im Sinne des Threads gemeint und einem Schreiber eines Erstbeitrages freundlich den rechten Weg gezeigt, damit der Lesefluß anderer User nicht gestört wird.
Falls Du das nicht so siehst, wäre die Schere hier schon angebracht. Aber spätestens bei meiner direkten Antwort darauf müsste sie doch angesetzt werden, oder ist mein Hinweis in Richtung, "wie war das mit Glashaus und Steinen?", in Deinen Augen nun angebracht oder nicht. Kommt dann der andere Beitrag von mir gleich mit in Sippenhaft?


Also denke ich, es wird weiter gewurschtelt wie bisher, alles hängt von der Tagesform der Moderation (siehe auch meine Anmerkung in "mit FSH aufgewachsen") und den nachvollziebaren Argumenten von Krabat ab.
 

Gruß

Placebo

genau so was war der Grund für mich auszusteigen, anankastische Zumutungen tun schon beim Lesen weh
zimmy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.032
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Super Thread,
schade nur das es keiner mitbekommen hat.

Siehe "https://www.strumpfhose.net/xf/posts/413866"

Paule hat es wie so oft auf den Punkt getroffen.

Aus diesem grund halte ich mich schon länger zurück, lese aber täglich und kann mich nur ganz selten amüsieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben