Wenn Frauen selbst keine Strumpfhosen mögen

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
12.052
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
jaja, wir männer sind schon die armen ungerecht behandelnden opfer (in vergleich zu frauen), darum werden wir in gegensatz zu den frauen auch schnell mal sexuell belästigt, als freiwild gesehen oder gar vergewaltigt, wenn wir im mini und mit fsh rumlaufen.
Auch wenn wir krawatte und nadelstreifanzug tragen, können wir uns an entsprechenden abwertungen (kampflesbe .... ) kaum erwehren

denkt ihr wirklich eine frau kann bedenkenlos tragen was und wann und wo sie will?
 
Zuletzt bearbeitet:

Binnies4300

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.298
Alter
65
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Eine Frau kann etwas Kurzes aufreizendes tragen...wenn sie in männlicher Begleitung und in Deutschland ist (in Kabul z.Zt. nicht). Ich z.B. bin schon mehrmals von dunkelhaarigen Männern angegriffen worden. (Wie hat er das jetzt bloß gemeint?).
Natürlich sind Frauen fast immer Opfer und sollten vorsichtig sein. Aber wenn ich z.B. an der Bushaltestelle stehe und ohne nach oben zu gucken jemand in Rock/Kleid und Fsh sehe, ist das überraschenderweise immer eine Frau. Sie dürfen es eben, Männer sind stärker, können sich verteidigen, werden aber immer "schief" angeguckt.
 
Oben