Wie beichte ich es am besten ???

lolo

Stammmitglied
Registriert
22 Mai 2004
Beiträge
175
Alter
41
Ort
Hannover
Geschlecht
männlich
Hallo,

wie ich ja schon im Willkommen Thread geschrieben habe ! Das ich mich nicht getraut habe hier was zu schreiben, habe ich derzeit noch ein Problem!

Wie beichte ich meiner Freundin am besten das ich FSH Fetischist bin ?
Kann mir hier wer Helfen einen guten und sanften weg dazu zufinden.

Ich habe einfach keine lust mehr mit meinem Fetisch und Ideen immer in einem Dunklem Zimmer zu sitzen, sondern entlich mal damit rauszukommen.

Ich hoffe das dieses auch unter Umfragen OK ist, habe sonst kein anden Foren Thread gefunden wo ich sowas hätte fragen können.

MFG Benny

Quasi: verschoben in den Nylon-Talk
 
Hallo

Ich möchte mal berichten, wie ich das mal bei einer Freundin (mittlerweile Ex) gesagt habe.
Sie wohnte weiter weg von mir und hat einen Sohn von sechs Jahren (mittlerweile müßte er 8 sein). Es war im Winter und es lag Schnee. So wollte der Junge gerne Schlitten fahren. Und das mit mir zusammen. Nun, ganz einfach, da hab ich gesagt, es sei mir zu kalt, hab ja nur die Jeans mit für das Wochenende und würde sicher frieren. Nun gut, sie bot mir dann ne Jogginghose an von sich, um sie unter die Jeans zu ziehen. Nein, das ist nix, die ist zu weit und das ist total ungemütlich und störend, geht nicht. Ne Leggings? Nein, auch nix, sind zu kurz, weil sie ja kleiner ist als ich, krieg dann trotzdem kalte Beine.
Sonst hatte sie nix, außer ner Strumpfhose. Hab dann erstmal so getan, als wenn mir das auch nicht gefallen würde. Aber dann sagte ich, na gut, lass das mal probieren. Dann gab sie mir ne Strumpfhose. Sie sagte, sie ist zwar von ihr, aber sie würde sehr groß ausfallen, müßte also passen. Na und dann hab ich die angezogen, wobei ich mich absichtlich ein wenig angestellt habe, damit sie zuerst nicht merkt, daß ich da ja schon Erfahrung mit habe. Ich sagte ihr, daß es sehr angenehm sei, die Strumpfhose zu tragen und gut wärmen würde. So bin ich dann mit der FSH unter der Jeans mit dem Jungen Schlitten gefahren. Hatte den ganzen Tag also die Strumpfhose an und sie wußte es.
Am nächsten Tag, also Sonntag, wollten wir auf nen Weihnachtsmarkt. Da fragte ich sie, ob ich ihre Strumpfhose wieder haben könnte, sei schön warm und angenehm zu tragen. Klar, kein Thema. Diesmal stellte ich mich nicht so an beim Anziehen (Sie war dabei). Und am Abend sagte sie mir, bzw. fragte sie mich, wieso ich das so gut könnte, die FSH anziehen, ob ich schon mal öfter welche getragen habe. Da hab ich einfach "Ja" gesagt. Dann haben wir drüber gesprochen und sie fand es in Ordnung, ja sogar gut.
Sie hat mir später dann auch immer neue FSH mitgebracht... Das ist nun 2 Jahre her und ich bin seit längerer Zeit auch nicht mehr mit dieser Frau zusammen, aber das hatte andere Gründe.

Gruß
Tommy
 
Hallo lolo,

vielleicht bereitest Du einen schönen Abend für Deine Freundin vor und überrascht sie: Kerzenschein, schöne Musik, Räucherstäbchen, Wein, Massageöl, ... ja und Dich machst Du auch nett zurecht, eben auch mit FSH, die aber nicht zu dominierend herausgestellt sein soll, sondern als weiteres Accessoires. Und dann im Verlaufe des Abends wird sie schon merken, was Dir gefällt und Du kannst ihr beiläufig eine kleine Beichte machen.
Gehe es locker an und mache nicht zuviel Wind darum, aber sei trotzdem behutsam. Im Vordergrund sollte nicht Deine FSH-Leidenschaft, sondern Deine Freundin stehen.

In diesem Sinne alles Gute vom Maulwurf
 
Und lolo - siehe es nicht als "BEICHTE", denn es ist nix schlimmes Deine Leidenschaft, bringe es lieber positiv in Eure Beziehung mit ein.
 
OK Danke erst mal ich werde mal schauen wie ich das mache. ;)
 
Und hast du es ihr schon beigebracht ? Melde dich wieder wenn es soweit ist.
Du schaffst das schon.
 
Moin Leutz,

ich habe mich inzwischen von meiner bisherigen Partnerin Edith (die auch hier im Forum schrieb) getrennt, unter anderem deshalb war ich auch recht lange nicht hier im Forum. Inzwischen habe ich seit einem halben Jahr eine neue Partnerin. Der habe ich vor ca. vier Monaten bei einem gemütlichen Spaziergang Hand in Hand von meiner Nylon/Strumpfhosen-Vorliebe erzählt.
Ihr erste Reaktion war Erstaunen. Dann sagte sie, dass sie sich kaum vorstellen könne, für mich extra Strumpfhosen zu tragen (sie trägt sie sonst eben nicht). Dann fragte ich sie, ob sie sich denn vorstellen könnte, dass ich eine Fsh tragen würde; sie sagte, das käme darauf an.
Inzwischen hat sie einige Male spielerisch eine Strumpfhose angezogen, wenn wir zusammen waren. Und langsam entdeckt sie, was für zärtliche Gefühle damit verbunden sein können. Letztlich meinte sie, sie wäre neugierig, wie das weiterginge.
Mich in Fsh findet sie nicht überwältigend und es turnt sie auch in keiner Weise an. Sie hat aber ausdrücklich nix dagegen, dass ich auch in ihrer Gegenwart Fsh trage.
Ich denke, es war wichtig, das heikle Thema vertrauensvoll und nicht ängstlich anzusprechen. Ich hab' meiner Partnerin erklärt, dass diese Neigung seit vielen jahren zu meinem Leben gehört und ich davon erzählen wollte, weil ich nicht möchte, dass von Beginn der Beziehung an etwas Unausgesprochenes zwischen uns steht. Dieser "Vertrauensbeweis" hat sie, wie sie mir kürzlich sagte, berührt und von daher konnte sie sich auf dies für sie zunächst sehr befremdliche Thema einlassen.
Ach so: mittlerweile hat sie Spaß daran, sich ab und an von mir eine schöne Strumpfhose mitbringen zu lassen. Das gibt mir die höchst erfreuliche Gelegenheit, meine Vorlieben und Lieblings-Fsh zu kaufen.

Lieben Gruß,
cimaron
:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo cimaron,

schön, daß Du von einem so positiven Erlebnis berichten kannst und uns auch daran teilhaben lässt.

Maulwurf


PS: Ich finde es prima, daß hier auch FSH-Träger dabei sind, die schon eine langeLebenserfahrung (Altersmäßig gemeint) mitbringen.
 
Hi!

Ich habe bei einem Einkaufsbummel 2 schöne Wolford Strumpfhosen gekauft und meiner Freundin eine davon geschenkt. Die andere hatte ich am Abend als wir uns wieder getroffen hatten bereits selbst unter der Jeans an.
Sie öffnete mir die Tür und hatte auch bereits die Wolford an, und als wir dann ins Schlafzimmer gingen und sie mich auszuziehen begann, bemerkte sie meine Strumpfhose mit wohlwollen und war davon sogar richtig angetörnt.
Ich hatte ihr aber bereits am Anfang unserer Beziehung erzählt, dass ich Strumpfhosen schön finde, jedoch nicht, dass ich selbst welche trage.

Seitdem ist es kein Problem, wenn ich zu Hause Strumpfhosen trage. - Ich versuch es jedoch nicht zu übertreiben.

Harti
 
Juhu es ist vollbracht;)


Nun habe ich es auch geschaft, habe es ihr ganz trocken beim Abendessen beigebracht.
Naja ihre Reaktion war für mich zwar mehr ein Shock ( weil ich damit nicht gerechnet habe) aber sie findet es OK und meinte nur trocken zurück!

" Neue Sex Spielchen " :blink: :D


Also Danke @all
 
Hallo Lolo...

Na prima. Siehst du, hat geklappt. Neue Sex-Spielchen? Hört sich doch vielversprechend an :D

Ich wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg weiterhin...

Gruß
Tommy
 
Mitlerweile hat meine Freundin sich hier auch schon Angemeldet ;)

THX @all nochmal.
 
Zurück
Oben