Wie steht Euer Partner zu Eurem Faible?

Wie steht der Partner zu meinem Faible?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    304

bernie

Stammmitglied
Mitglied seit
11 November 2003
Beiträge
761
Geschlecht
männlich
Wie im Titel bereits beschrieben, bitte stimmt doch ab und schreibt vielleicht noch ein paar Zeilen dazu, wie es dazu kam etc.

A: Mein Partner weiß davon, akzeptiert es voll, wir leben es sogar gemeinsam aus
B: Mein Partner weiß davon, akzeptiert es und lässt mich wie ich will, will selbst aber nichts davon wissen
C: Mein Partner weiß davon, akzeptiert es nicht und will davon nichts wissen
D: Mein Partner weiß davon nichts und wird auch hoffentlich nichts davon erfahren, und ich lebe meine Vorliebe nur im Geheimen aus
E: Mein Partner weiß davon noch nichts, ich möchte mich aber ihm offenbaren
F: Ich habe keinen Partner mehr, da die Beziehung auch aufgrund meines Faibles keinen Bestand hatte
G: Ich habe keinen Partner mehr, da die Beziehung aus anderen Gründen keinen Bestand hatte
H: Ich hatte noch nie einen Partner


So nun habe ich hoffentlich nichts vergessen...
 

Bernie43

Frischling
Mitglied seit
10 August 2016
Beiträge
13
Geschlecht
männlich
Guten morgen, also bei mir ist es etwas verworren, meine Frau weiß davon und akzeptiert es, sie sagt , es sei nix schlimmes, anziehen darf ich aber keine ,weil sie dann den Respekt verlieren würde, so sagt sie , dann haben wir vor kurzem darüber gesprochen und ich habe es ihr Haarklein erklärt und im Nachhinein hat sie es nur so verstanden, als ob es nur um sexueller stimulanz geht , ich habe es mal wieder aufgegeben und mach es wieder auf meine weise. In diesem Sinne, schönen Sonntag noch.
 

Stringbody

Frischling
Mitglied seit
12 April 2015
Beiträge
29
Standort
Koblenz
Geschlecht
männlich
Hi Also meine Frau weiß davon das ich Strumpfhosen und Legging trage und akzeptiert es. Was sie aber leider garnicht mag das ich Halterlose tragen möchte. Weiß noch nicht wie ich sie davon überzeugen kann das zu akzeptieren.
 

Nylon_Legs

Alter Hase
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
3.208
Standort
Nylonhausen
Geschlecht
männlich
Ich habe für Punkt eins gestimmt, anfangs war meine Freundin überrascht und verwundert, das es Männer gibt, die gerne Strumpfhosen tragen, aber das ging schnell vorbei. Nun leben wir das gemeinsam aus, und sind glücklich, so wie es ist

Gruß

Nylon_Legs
 

nemesis_atf

Junior
VIP
Mitglied seit
5 Januar 2016
Beiträge
95
Standort
ca. 40km nördlich von Husum
Geschlecht
männlich
Hallo zusammen,

als ich mit meinem Freund die Ebene der Männerfreundschaft verlassen habe und es eine ernsthafte Beziehung wurde, kamen wir aus einer Laune heraus auf Vorlieben im Allgemeinen und unsere "geheimen Phantasien" im speziellen zu sprechen. Da habe ich ihm dann erzählt, dass ich Nylon, Lycra und co. sehr mag und gerne anziehe. Er wollte mich dann mal in so einem Outfit sehen, dem kam ich nach, nervös und etwas ängstlich vor seiner Meinung dazu.

Und entgegen aller Befürchtungen steht mein Liebster drauf, mich darin zu sehen. Wir leben es insofern gemeinsam aus, dass er es gern an mir sieht bzw. den Gedanken reizvoll findet, dass ich solcherlei Sachen drunter habe, er zieht es selbst aber nicht an.

Daher vollumfänglich Antwort A.

Gruß
nemesis_atf
 

Imaginaerum

Stammmitglied
Mitglied seit
3 Juli 2013
Beiträge
644
Alter
34
Geschlecht
männlich
Ja bei mir ist es B
Warum B?

Also ganz einfach. Als wir uns 3 Wochen kannten und sich eine Beziehung anbahnte, Sassen wir vor dem TV und schauten mal zur abwechselung einen Sender den ich gar nicht mag RTL II.

Dort lief eine Reportage über TV/CD ect... ich fand es interessant, klar als selbst betroffene Person.... Sie wunderte sich das dort ein Interesse meinerseits da war das es eben untypisch war....

Als sie ins Bett ging und ich bei Ihr schlief sagte ich "was wäre eigendlich wenn ich auch ab und an gern sowas trage".

Darauf folgte eind as glaub ich dir nicht.

Ja am kommenden Wochenende waren Ihre Kinder bei dem Papa sie schlief bei mir und ich zeigte ihr meine 2 Kleiderschränke, einen "normal" und eben den mit ca 400 Strumpfhosen einigen Kleidchen ect.... sie war baff aber hats erstmal so hingenommen heute kann ichs tragen Kleider ect nur daheim aber strumpfhosen auch offen wenn ichs mag .. sie selber mag jedoch nur Leggins
 

BodyLove

Stammmitglied
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
952
Standort
Vettweiß
Geschlecht
männlich
Ich habe dann auch für B gestimmt.
Meiner Meinung nach fehlt zwischen A und B noch eine Stufe: Statt "wir leben es sogar gemeinsam aus" und "will selbst nichts davon wissen", so etwas wie: "akzeptiert es ...".

Seit mehreren Jahren weiß meine Frau von meiner Leidenschaft, aber erst seit meinem letzten Geburtstag im August, also seit ca. sechs Wochen, kann ich es auch vollumfänglich ausleben.
Seit diesem Zeitpunkt habe ich ihr auch successive meinen, bis dahin überwiegend noch unbekannten, Fundus offeriert. Wobei dann direkt eine Perücke zur Eigenverwendung konfisziert wurde ...

Zuhause laufe ich jetzt öfter mit Rock, FSH, Ballerinas etc. ´rum. Zuvor tolerierte mein Schatz zwar auch FSH zu kurzen Hosen (drinnen), manchmal gab es aber auch ´ne, wie auch immer geartete Bemerkung.
Wenn ich Rad fahre, ziehe ich praktisch immer FSH an, meistens sichtbar. Auch das ist jetzt oK. Meine, seit Jahren femininer werdende Kleidung wird von ihr, wenn es stylistisch passt, angenommen. Seit Neuestem werde ich nämlich dahingehend unter weiblichen Gesichtspunkten beurteilt, was für mich deutlich schwieriger ist, als mich männlich zu kleiden.

Diese Woche waren wir dann, ich en femme (mit großer Unterstützung einer lieben Freundin), in Köln. Das war toll.

... und jetzt bin ich nicht mehr body-love oder Oliver, sondern Liv oder Livy.

LG
Livy
 

bernie

Stammmitglied
Mitglied seit
11 November 2003
Beiträge
761
Geschlecht
männlich
Ich hab übrigens auch A gewählt. Meine Frau wusste von Anfang an von meinem Faible und hatte keine Probleme damit. Warum auch. Komisch geschaut hat sie anfangs natürlich schon, ist auch etwas ungewöhnlich.
 

bernie

Stammmitglied
Mitglied seit
11 November 2003
Beiträge
761
Geschlecht
männlich
Mit diesem Ergebnis bislang hätte ich nicht gerechnet. Wo sind denn alle die, deren Frauen so Probleme machen, deren Frauen dies nicht wollen und mit Scheidung drohen?
 

MinnySohl

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
6 September 2004
Beiträge
646
Alter
52
Standort
Saarland
Geschlecht
männlich
Ich habe für G gestimmt, meine letzte Beziehung ging aus anderen Gründen in die Brüche.

Allerdings wusste meine Ex von meinem Faible, sie hat es sogar gemocht und unterstützt.
Eigentlich war mein Faible sogar der Grund unseres kennenlernens, als sie auf meinen Nick (Mann in Nylons) in einem Chat aufmerksam wurde und mich gerade deswegen angeschrieben hatte.
 

Relax

Stammmitglied
Mitglied seit
12 März 2010
Beiträge
794
Geschlecht
männlich
Ich habe A gewählt, muss aber eine Einschränkung dazu machen:

Ich besitze rund 30 Strumpfhosen, und ich muss sie nicht verstecken. Ich kann sie auch waschen und auf der gemeinsamen Wäscheleine aufhängen.

Ich selber trage Strumpfhosen beim Schlafen. Das akzeptiert meine Frau, sie ist aber sicher nicht besonders angetan davon, es ist ihr eher egal.

Ich finde es extrem erregend, wenn meine Frau beim Sex Strumpfhosen trägt, ich ihre bestrumpfhosten Beine, Hintern und ... massieren, küssen und lecken darf und ich ihr die Strumpfhose im Lauf des Vorspiels ausziehe. Das klappt sehr gut, sie ist voll dabei und hin und wieder, wenn sie auf meinen Wunsch ein bereits leicht beschädigtes Exemplar anzieht, das sowieso ausgemustert wurde, reiße ich die Strumpfhose auch auf, und wir haben Sex, während sie die zerrissene Strumpfhose trägt.

Footjobs mit "Vollendung" auf der Strumpfhose sind auch kein Problem.

Was gar nicht geht, ist, dass ich selber eine Strumpfhose beim Sex trage. Darauf bzw. auf meine diesbezüglichen Versuche reagiert meine Frau extrem ablehnend. Sie findet das sehr abtörnend, und ich akzeptiere das voll. Ich will den Bogen keinesfalls überspannen.

Ich hab sie aber schon manchmal ersucht, in einem nicht sexuell aufgeladenen Szenario meine bestrumpfhosten Beine zu massieren, was sie auch macht.

Ich denke nicht mal darüber nach, ob ich Strumpfhosen in ihrer Gegenwart in der Öffentlichkeit tragen kann/darf oder auch will. Das wäre sicher zu viel des Guten, und ich lebe dies nun verstärkt bei Jogging-Outings in fremden Städten aus. Das reicht mir, und ich bin sehr zufrieden.

Zusammenfassend: Ich denke, Wahlmöglichkeit A trifft auf mich und meine Situation zu, wenngleich der letzte ultimative Kick (ich trage Strumpfhosen beim Sex) nicht möglich ist. Ist aber kein Problem.
 

brittatv

Frischling
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
8
Geschlecht
TV
Hi,
früher wäre die Antwort C gewesen, nun ist sie A
 
Zuletzt bearbeitet:

hersole

Junior
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
61
Geschlecht
männlich
Auch ich habe A gewählt. Stimmt zu 100% was FSH/Nylon angeht. Wobei meine Partnerin es selbst nicht so gerne trägt, sie empfindet es als einengend.
An mir, auch beim Sex, hat sie damit kein Problem.

Was sie gar nicht mag an mir sind über die FSH hinaus gehende weiblich Kleidungsstücke, mit High Heels an mir hat sie echte Probleme.
Deshalb lebe ich das für mich aus und lasse es in der Beziehung aussen vor.
Finde ich zwar schade, auf der anderen Seite weiss ich ihre Toleranz hinsichtlich FSH schon zu schätzen.

Und in der Summe der Dinge ist es sowieso sehr gut.
 
Oben