Wo stelle ich Themen ein, die zu keinem Unterforum wirklich passen?

Paule

Alter Hase
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
2.867
Geschlecht
männlich
Angesichts der Schilderungen von samblaik zum Thema "Frauen und Hosen" habe ich mich gefragt, wo eine Diskussion zu diesem wirklich interessanten Thema, das ja irgendwie auch das Thema dieses Forums betrifft, wirklich hin passt.

Hallo samblaik,
vielen Dank für die Schilderung dieser sehr persönlichen, authentischen Erfahrungen aus dem Leben Deiner Großmutter! Ich finde das Thema wirklich spannend, so spannend, dass ich ihm gern einen eigenen Thread widmen würde. Aber wo stelle ich ihn rein?

Ins "Crossdesser" Unterforum? Auch wenn es sich um frühe Formen des weiblichen "Crossdressings" handelt, scheint es mir da nicht so recht zu passen. Denn es handelt sich ja nicht um ein Thema für "transsexuale Mitglieder. Klar gäbe es "Des Kaisers Bart", wo sonst alle nicht in ein bestimmtes Unterforum passenden Beiträge behandelt werden. Aber dafür finde ich das Thema zu schade und nicht richtig gewürdigt. Dann lieber doch hier, als Kontrapunkt zu "Männermode und Strumpfhosen".

Nochmals vielen Dank für den interessanten Gedankenanstoß!
Paule
Mecki antwortete darauf und stellt sich ähnliche Fragen:

Ist ja eher ein geschichtliches Thema.
Aber Crossdressing hat ja nicht wirklich was mit transsexualität zu tun - klar betreibt ein Transgender Crossdressing im weitesten Sinne - aber er/sie paßt ja damit nur seine Kleidung seinem gefühltem Geschlecht an - kleidet sich also aus seiner Sicht Normal.
Transsexuelle / Transgender wären im weitesten Sinne eher Transvestiten (bitte nehmt es mir nicht übel) aber ich möchte nochmal betonen, das sie das machen um ihr Äußeres ihrem gefüllten Geschlecht anzugleichen. Es ist also kein Hobby oder Fetisch sondern gelebte Normalität.
Ansonsten gebe ich Dir recht, das wäre schon beinahe sowas wie weibliches Crossdressing
Aber wie gesagt, Crossdressing und Transsexualität haben nur bedingt etwas miteinander zu tun.
Oder habe ich Dich falsch verstanden?
Vor ein paar Tagen wurde ja das Thema "Wie sensibel gehe ich mit Sprache um?" in des "Kaisers Bart" gestellt. Ist das wirklich der richtige Ort, für menschlich-gesellschaftlich spannende und wichtige Themen?

Sollte ein neues Unterforum geschaffen werden, in das solche Themen rein passen? Oder wird dann zu viel Raum auch für politische Diskussionen erzeugt, die eigentlich nicht in dieses Forum gehören? Wie sollte ein solches neues Unterforum dann heißen?

Ganz konkret: Wo gehört eine Diskussion um "Frauen und Hosen" wirklich hin?

Ich freue mich auf die Antworten von Admin und Moderatoren, aber auch von Membern ;-)
Paule

P.S.: Bis auf Weiteres nutze ich mal die vielen Möglichkeiten, die das Forum bietet und stelle den Thread "Frauen und Strumpfhosen" im Unterforum "Männer und Strumpfhosen" als Gegenthema ein ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
11.538
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
... Vor ein paar Tagen wurde ja das Thema "Wie sensibel gehe ich mit Sprache um?" in des "Kaisers Bart" gestellt. Ist das wirklich der richtige Ort, für menschlich-gesellschaftlich spannende und wichtige Themen?

Sollte ein neues Unterforum geschaffen werden, in das solche Themen rein passen? Oder wird dann zu viel Raum auch für politische Diskussionen erzeugt, die eigentlich nicht in dieses Forum gehören? Wie sollte ein solches neues Unterforum dann heißen?

So lange die user miteinander respektvoll umgehen, kann hier in der Regel jedes Thema diskutiert werden.

Ganz konkret: Wo gehört eine Diskussion um "Frauen und Hosen" wirklich hin?
...
Ich hätte das entweder ins Mitgliederforum gestellt oder unter Fetisch und Mode.
aber da wo du es hingepackt hat, passt es auch.

Wir werden eventuell überlegen ob wir im Zuge der geplanten nächsten Softwareumstellung die Rupriken anpassen.
Aber wie Kuli immer gerne betont: wir setzen auf die Mündigkeit unserer user und möchten daher so wenig wie möglich in eure Prozesse eingreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben