Andere Perspektive - Nahaufnahmen Nylon

X-Light

Stammmitglied
Registriert
15 November 2013
Beiträge
503
Alter
48
Geschlecht
männlich
Mal eine andere Perspektive. Ich hatte schon länger Versuche mit Makroaufnahmen gemacht.
DSC02125.JPG
Die dünnen Fäden müssen Lycra sein.
DSC02594.JPG

DSC03353.JPG

DSC03389.JPG

DSC07198.JPG
Diese Beschädigung ist komischerweise nicht das Problem. Die Fäden sind verzogen, aber nicht defekkt. Rechts und links sind die Maschen auch nur eng zusammengezogen, was das Material schwärzer werden lässt.
DSC07202.JPG
Oben ist ein Faden gerissen, unten nicht.

Ein Pixel ist ungefähr 0,01mm groß.
 
Interessante Darstellung, bzw. Nahaufnahme ...
 
Sehr gute Fotos bzw. Darstellung. Was mich an Makrofotos von Strumpfhosenmaterial immer wieder fasziniert, ist, wie hart und steif die einzelnen Faeden wirken, Auch in deinen Fotos glaubt man eher, schwarze Stahlkaebl vor sich zu haben... :)
 
Ich habe noch Aufnahmen aus den verschiedenen Dehnungsstadien. So sieht man, warum das Teil so elastisch ist. Diese Bilder sind vom Oberschenkel.
 
Sehr gute Fotos bzw. Darstellung. Was mich an Makrofotos von Strumpfhosenmaterial immer wieder fasziniert, ist, wie hart und steif die einzelnen Faeden wirken, Auch in deinen Fotos glaubt man eher, schwarze Stahlkabel vor sich zu haben... :)

Aber würdest du Stahlkabel auf 20 den dünnwalzen, dann wäre dieser Stahlfaden nicht einmal annähernd so reißfest wie Nylon von ebenfalls 20 den.

Viele Grüße
Michael
 
Bei den Bildern kann einem die Lust auf FSH vergehen :)
 
wie hart und steif die einzelnen Faeden wirken

das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen...:)
 
1 den = 1 Gramm pro 9000 Meter
Wie verhält sich das spezifische Gewicht von Stahl gegenüber Nylon?
Vermutlich ist es höher und somit wäre der entsprechende Stahlfaden noch dünner als der Nylonfaden und würde auf keinen Fall die Festigkeit von Nylon erreichen.
 
ungedehnt.JPG
Ungedehnt

Fuß.JPG
Fuß

Wade.JPG
Wade

Oberschenkel.JPG
Oberschenkel

Jetzt kann man erahnen woher die Elastizität kommt und was ihr den armen Material antut.
 
Zurück
Oben