Bauanleitung für Encasement

Glatt 18

Stammmitglied
Mitglied seit
12 Februar 2020
Beiträge
429
Geschlecht
TS
Lieber Pantyhose0ßß, danke für Dein Statement, aber wenn hier jeder, der das NICHT mag, das Rania mitteilt, was hat sie dann davon? Was haben wir davon?
Ich finde, wenn hier jemand seine erotischen Phantasien und Erlebnisse mit uns teilt, muß man ihn doch loben, für so viel Offenheit! Oder?
Ich glaube, Du verwechselst da übrigens etwas: Dom und Sub hat nichts mit Sklavenhaltung zu tun. Das geschieht im Einvernehmen!
Wo bin ich hier eigentlich, daß man das noch erläutern muß?
 

penti

Stammmitglied
Mitglied seit
15 September 2013
Beiträge
110
Geschlecht
männlich
Encasement (Detailierte , Vollständige Beschreibung) ist eine sehr schöne an- und erregende Variante, Strumpfhosen zu tragen. Wenn ich vorhabe komplett in Strumpfhosen“ (5…7 DEN bevorzugt, verpackt“ einen Tag oder und eine Nacht zu verbringen, dann gebe ich mir sehr viel Mühe mit den Vorbereitungen.
Ich bevorzuge den Zweiteiler und natürlich mit strumpfmaske.
Grundsätzlich ziehe ich die Strumpfhosen „links um“ an. Es fühlt such seifiger und glatter an.
Das strumhosen-Oberteil wird derart präpariert , das ich den Zwickel heraustrenne. Der Zwickel muss direkt an sei er Naht herausgetrennt werden, sonst dehnt sich die Öffnung nicht weit genug, um das Oberteil über den köpf zu ziehen.
In die entstandene Öffnung nähe ich einen Strumpf ein, diese halterlos zu tragenden. Ich kaufe dafür die kleinste Größe, so schmiegt sich das gummierte Strumpfband schön eng um den Hals und auch die strumpfmaske selbst umschließt den Kopf schön eng. Die Strumpfhose für „unten“ bekommt einen Nylonkniestrumpf an Stelle des Zwickels eingenäht
Mit beiden Teilen gehe ich in die Dusche, Beine und Intimbereich, Oberkörper rasieren erhöht später das seidige tragegefühl. Ober und Unterteil wird nass und eingeschäumt angezogen. Das geht wie fach unter der Dusche leichter, das nasse, schaumgetänkt Nylon gleitet viel leichter über die Haut und erhöht zusätzlich den erotischen Effekt.
Beim Oberteil ziehe ich zuerst den Strumpf über den Kopf, nass und mit Schaum geht auch das viel leichter. Ich mag es, die Strumpfmaske vollständig bis zum Fußteil über den Kopf zu ziehen, so das der Strumpf wirklich eng den Kopf umschließt. Noch eine Besonderheit gibt es dabei, die ich sehr mag.
Ich ziehe die Strumpfmaske so über meinen Kopf, dass der Fußteil nicht oben am Kopf sitzt, sondern vor meinem Gesicht. Hier musst ich behutsam vorgehen, dann dieses Fußteil ist sehr eng. Jetzt ist der Kopf vollständig in Nylon gehüllt und das Fußteil bedeckt locker das gesicht, ich kann jetzt das Fußteil in meinen Mund nehmen. Und zwar recke ich so weit wie möglich meine Zunge heraus. so das ich die Zehenspitze des Strumpfes über meine Zunge stülpen kann. Wenn ich jetz die Zunge zurück ziehe, und gleichzeitig durch den Mund tief einatme , bekomme ich den Fußteil so in meinen Mund gesaugt, das das nasse Nylon meinem Rachen ausgleitet. Ein unglaubliches Gefühl.
Der Hals wird von Strumpfband eng umschlossen.
Jetzt kann ich das Oberteil komplett anziehen. Das Unterteil mit der speziellen Hülle habe ich bereits angezogen. Hier ist es mir wichtig, die Strumpfhose nicht einfach glatt über den po zu ziehen, sondern die Naht des Höschenteiles muss gut sitzen, als ob man ein Stringtanga trägt, Oberteil und Unterteil Sitz gut in eng, jetzt trockne ich mich gut ab. Das ist wichtig, da ich jetzt noch weibliche Brüste anbringe und dann darüber die Nylonhaut ziehe.
Ich bin aber noch nicht fertig. Den Strumhosenbund von Oberteil und Unterteil ziehe Ich übereinander und nähe beide ringsherum zusammen. Das geht ohne weiteres zu machen. Erst jetzt bin ich wirklich in Nylon so eingeschlossen, das ein entrinnen überhaupt nicht möglich ist.
Ich habe auf gleicher Art eine zweite Nylonhaut vorbereitet, die ich nun über meinen Nylonkörper als zweite Haut anziehe und ebenfalls durch zusammennähen verschließe.vorher habe ich in meinen nylonmund eine Strumpfhose aufgenommen. Die Strumpfmaske der zweiten Nylonhaut ziehe ich normal über meinen Kopf, so das das Fußteil teil meinen Kopf eng umschließt.
Dadurch das ich das Fußteil der ersten Strumpfmaske vor meinem Gesicht platziert habe,
Ist es schwierig durch den engen Sitz, den Mund zu öffnen, der Unterkiefer wird praktisch blockiert. Das verhindert wiederum, das ich die in den Mund gestopfte Strumpfhose herausschrieben kann. Zusätzlich verhindert die den Kopf eng umschließende strumpfmaske der zweiten Nylonhaut das ich den Strumpfhosen-Gag herausschieben kann.
Das ist für mich das perfekte encasement. Vollständig in Nylon eingeschlossen und gefangen zu sein. Gerne komplettiere ich meine Verwandlung in eine Nylondoll mit einer weiblichen Perücke, Vollbrustkorsett in HighHeels oder Strumpfstiefel.
Manchmal auch zusätzlich ein ziemlich echt wirkende Silikon FrauenVollmaske.
Zugegeben, es ist aufwendig. Es aber auch zunehmend erregend. Schließlich bin ich nur noch ein Objekt, eine multigschlechliche Nylonpuppe, mit weiblichen aber auch männlichen Merkmalen,mit oder ohne Gesicht, ich kann so eine längere Zeit verbringen. Auch eine ganze Nacht oder Tag. Allerdings dann ohne StrumpfhosenGag,
Probiere es aus, wenn du ein richtiger Fetischist bist und in Nylon gefangen sein willst.
 

Rubberduck79

Stammmitglied
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
182
Alter
43
Geschlecht
männlich
Für alle Encasement Freunde - und die, die es noch werden wollen! ;)

Ich biete einen, selbst von Hand gebastelten, Encasement Anzug bestehend aus 3Strumpfhosen in 20DEN, Farbe graphit

Oberteil mit Maske und 3Finger-Handschuhe

Unterteil mit verlängertem Höschenteil und Nylonkondom


 
Oben