Flugbegleiterinnen mit nackten Beinen?

Dieses Thema im Forum "Strumpfhosen" wurde erstellt von Relax, 5 September 2018.

  1. Nylonphantom

    Nylonphantom Stammmitglied Echt

    Flugzeugabfertiger bzw. Lademeister, Busfahrer, Ramp Agent. Habe somit jeden Tag 100 Fach mit Flugbegleiterinnen zutun gehabt. Wenn du viele täglich siehst und nett und charmant bist, dann erfährt man solche Dinge. Ich hab noch weit Intimere Dinge Erfahren. Die haben aber nichts mit dem Thema zutun.
     
  2. TommyBay

    TommyBay Junior

    Hallo Nylonphantom,

    hast du denn auch mal erfahren welche Modelle die tragen?
     
  3. Placebo

    Placebo Alter Hase VIP Echt

    Freundlich zu Mitmenschen zu sein sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, und das eine Frau in Feinstrumpfhosen von einem Teilnehmer in diesem Forum besonders charmant behandelt wird, liegt eigentlich in der Natur der Sache.

    Ich gebe offen zu dass ich Dein ehemaliges Geschäft nur aus der Sicht eines Fluggastes kenne, aber wenn der Ramp Agent die Papiere für den Flug an die Besatzung übergibt, da sehe ich eigentlich keine Möglichkeit für ein vertrautes Schwätzchen über zum Teil doch intime Dinge. Auch wenn ein Ramp Agent die erste Person ist, die eine Flugbegleiterin nach dem Öffnen der Tür zu Gesicht bekommt, danach heißt es ja, die Fluggäste zu verabschieden und wie oft wurde ich auf dem Weg zur Gepäckausgabe von der Flugbesatzung überholt, sei es auf dem Weg in den Feierabend, zur Übernachtung oder in die Pause.

    Da ich selber eine Fachkraft für Flugzeugbeladung in der Familie habe, habe ich mal nachgehorcht, ob er den Schnittstellen zu Flugbegleiterinnen hat. Die Antwort war negativ, außer höchstens wenn es Probleme gibt. Ob aber bei der Gelegenheit darüber sich ausgetauscht wird, ob und Strumpfhose oder Halterlose getragen wird wollte ich zugegeben nicht erfragen.

    Und ob in einem besetzten Bus (handelt sich es um die Busse für die Passagiere, wo der Fahrer ja i.d.R. durch einen Scheibe vom Mob getrennt ist oder um einen Kleinbus nur für das Personal?) nun vor versammelter Mannschaft speziell dem Fahrer erzählt wird, welche sexuellen Vorlieben der Partner hat und was es sonst noch gibt, was nicht in dieses Forum gehört, mag möglich sein, aber ich halte es eher für unwahrscheinlich.


    Daher stellt sich mir die Frage, ist die Gesprächsinitiative damals von Dir ausgegangen, da die Beinbekleidung der Flugbegleiterinnen ja eine besondere Aufmerksamkeit erweckt haben oder haben die Flugbegleiterinnen bei Dir als eigentlich fremde Person ungefragt gerade über Feinstrumpfwaren aus dem Nähkästchen geplaudert, weil Du so charmant ihnen gegenüber warst?

     
    Zuletzt bearbeitet: 14 März 2019
  4. Placebo

    Placebo Alter Hase VIP Echt

    Nun, wenn ich mir die Fragestellung ansehe, dann gehtdas hier doch leicht in Richtung off-topic.


    Anfang Februar kam ich mit Ryanair von den Kanaren zurück, und beim Aussteigen stelle ich fest, dass die Flugbegleiterinnen an meinem Ausgang allesamt Stiefel in ihrer Funktion als "Grüßaugust" trugen. Sollte mir den ganzen Flug über etwas entgangen sein? Ich hatte es in die Rubrik gebucht, dass ich am Fenster saß und somit keinen ungehinderten Blick auf das Schuhwerk hatte.

    Vorgestern verzögerte sich mein Flug mit Ryanair weges eines angeblich spontanen Streiks über mehr als eine Stunde, was für mich die Konsequenz hatte, die Zeit in der Raucherbox am anderen Ende des Terminals zu vertreiben.

    Irgendwann kamen 4 Flugbegleiterinnen im Ryanair-Kostüm in die Raucherbox, und siehe da, alle trugen schwarze Stiefel zu ihren blickdichten (Stütz-?)Strumpfhosen, aber alle Stiefel waren unterschiedlich, so daß man davon ausgehen konnten, sie unterliegen keiner Dienstkleidungsvorschrift: Blockabsatz, Keilabsatz, spiter Absatz, Overknees "light", Wildleder, Westernverschnitt sowie Reitstiefelkopie. Die Stiefel wurden auch beim Boarding getragen, während des Fluges dann bequeme Ballerinas, die beim Verlassen des Flugzeuges wieder eingetauscht wurden.

    Gestern beim Rückflug das gleiche Spiel, denn die Sinne waren ja nun gestärkt.

    Mein spontanen Gedanken waren, wenn es nun den "Profis" bei der geöffneten Flugzeugtür und auf dem Weg im Terminal nur mit Strumpfhosen >40 denn am Knöchel es schon zu kalt ist und sie sich mit privaten Mitteln gegen einen möglichen Erfrierungstod schützen, wie soll es dann in der Zukunft aussehen? Oder handelt es sich um einen verkappten Protest, das lange Hosen bei Flugbeleitern nicht im Sinne der Geschäftsführung sind?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden