Männer in Nylon & DDR - ein Rückblick

nyder

Junior
VIP
Mitglied seit
24 September 2021
Beiträge
90
Standort
offenes, weites Land
Geschlecht
männlich
Wie oft haben wir schon den 3.10. gefeiert? Mir fallen dazu viele Strumpfhosenfragen ein! Wer hilft mit Antworten?

CC1605FC-7FDF-441A-9E42-A8403B1F726B.jpeg


(Bildrechte freigegeben, Quelle pixabay.com)

Männer in Strumpfhosen im Osten unseres Nylonlandes? Wie waren all diese Themen eigentlich < 1989 in unserer besseren Hälfte? Stramme Systemfrauen in Nylon habe ich hier aus der W-Perspektive nicht bewusst wahrgenommen. Was machst du, wenn du deine Liebste endlich um Nylons gebeten hast, es aber gar keine gibt? Entwickelt man in solch einer Umgebung überhaupt einen Fetisch?

Wie lange dauerte es, bis der IM einen auf FSH ansprach? War man dann zum ewigen Verpfeifen verdammt? Gab es gar Nylons für handfeste Vorwürfe gegen Arbeitskollegen oder Nachbarn? Verhörerinnen in Strapsen bis zur Gefügigkeit des Nylonfreundes? Und die Nylons? Kamen die aus dem Westen? Konnte man mit FSH im Trabbi sitzen? Kloppte man sich zu Hause mit der Frau um die besten Stücke?

Fragen über Fragen - schreit nach Aufklärung. Ich möchte mich hier in keiner Weise negativ oder despektierlich über unsere bessere Hälfte äußern. Ich war immer heilfroh, vom Wind des politischen Wettbewerbs mit dem Storch nach Westen gepustet worden zu sein. Und mir war immer klar, das wir immer nicht nur DAS, sondern auch EIN Volk waren und sind. Nicht zuletzt bin ich heute begeisterter Be-Reisender der fünf schönen Bundesländer und bekennender Quedlinburg-Fan (welches hier nur federführend für alle schönen Ecken steht).
 
Zuletzt bearbeitet:

Binnies4300

Urgestein
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.331
Alter
65
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Ich hatte mal einen Bekannten namens Charlotte von Mahlsdorf (Lothar Berfelde, Berlin-Mahlsdorf) . Der war schwuler TV, sehr bekannt, und hatte bestimmt viele heimliche Gleichgesinnte damals. Ich traf ihn das erste Mal im Frühjahr 1990 zu einem von mir initierten TV-Treffen in Kudamm-Nähe.
 

nyder

Junior
VIP
Mitglied seit
24 September 2021
Beiträge
90
Standort
offenes, weites Land
Geschlecht
männlich
Abgefahren, (den) - ähm, die habe ich doch mal im TV gesehen und dicke gestaunt! :oops: Habe ich dich am Ende auch im TV gesehen?
 

Binnies4300

Urgestein
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.331
Alter
65
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
nyder: Es waren 1990 und später bei der Eröffnung des Beate Uhse-Museums, Joachimstaler Straße am Zoo(Berlin) keine Kameras dabei. Er ist dann ja auch bald mit zwei Freundinnen nach Schweden gezogen.
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.773
Geschlecht
männlich
Hallo nyder,
einen längeren zu Strumpfhosen in der DDR gibt es bereits hier. Da geht es aber eher um Strumpfhosen allgemein, nicht speziell von Männern getragen. Insofern stellst Du durchaus neue Fragen.
Bin mal gespannt, ob da neue Antworten kommen.

Viele Grüße
Paule

P.S.: Um ihn von dem eingangs erwähnten Thread abzugrenzen, erlaube ich mir mal, Deine Threadüberschift um "Männer in..." zu ergänzen, also "Männer in Nylon & DDR- ein Rückblick zu ändern (obwohl aufgrund des Unterforum, in dem der Thread steht, ja eigentlich klar ist, dass es hier um Nylon tragende Männer in der DDR geht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben