Modesünden

N

nett

Gast
Also gennerell Socken zu offenen Schuhen (Sandalen, Peptoes) sowohl bei Frau als auch bei Mann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
2.099
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Also generell Socken zu offenen Schuhen (Sandalen, Peeptoes) sowohl bei Frau als auch bei Mann. Absolute Modesünde Nr. 1.
Finde es eher bei männern schrecklich. Bei fraue finde ich es okay, wenn sie feinstrümpfe zu peeptoes oder sandaletten tragen. Sollten dann allerdings schon recht dünne Strümpfe /Strumpfhosen sein und dann am besten auch ohne Zehenverstärkung.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
2.099
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Ganz krasse böse Modesünde: Sweatshirt IN die Hose stecken. Das kann man mit Longsleeves, Rollkragenshirts oder anderen langärmeligen Shirts aus dünnem Stoff machen, aber nicht mit einem Sweatshirt aus relativ dickem Stoff, das gehört locker darüber getragen und nicht in die Hose gesteckt.
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.395
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Ganz krasse böse Modesünde: Sweatshirt IN die Hose stecken. Das kann man mit Longsleeves, Rollkragenshirts oder anderen langärmeligen Shirts aus dünnem Stoff machen, aber nicht mit einem Sweatshirt aus relativ dickem Stoff, das gehört locker darüber getragen und nicht in die Hose gesteckt.
Da ist es ja ein Segen, daß ich von all den Dingen, die du aufzählst, keines besitze.
 
G

Gelöschtes Mitglied 38490

Gast
gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
2.099
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Was ist denn eine Modesünde? oder anders gefragt was ist eine Sünde. Meine Frau hat in der Schwangerschaft Marmeladenbrot mit einen Hering darauf gegessen. Ist das eine Essensünde? Ich trage FSH ist das eine Sünde?

Mit welchen Recht nehmen sich andere Personen das Recht heraus um zu sagen: Das geht nun mal NICHT das ist eine Modesünde:

@ meki77 wenn mir danach zu mute ist und ich stecke so ein Sweatshirt IN die Hose und wenn es jemanden nicht gefällt dann soll er wegschauen. Mir muss es gefallen und nicht Oberlehrer die meinen andere Ihre ansichten aufzuzwängen.
Ach Mensch, die Frage, was eine Modesünde ist und was nicht, bzw. ob man das überhaupt so sagen kann, haben wir doch weiter oben schon geklärt.
Ich stelle mich nicht oberlehrerhaft hin und sage das darf man so nicht anziehen - und wenn Du das machen willst, dann tu es halt. Von mir aus kannst Du Dir auch einen Bundeswehr-Parka anziehen und den in die Jeans stecken, egal wie sch**** das aussieht, mir doch egal.
Ich will auch hier niemandem meine Meinung aufzwängen - keine Ahnung wie Du darauf kommst.
Wenn ich sage, Sweatshirt in die Jeans gesteckt sieht nicht aus und ist ergo m.E. eine Modesünde, dann ist das meine persönliche Meinung, die ich hier kuntue und das werde ich ja wohl noch dürfen, oder?!
Wir haben in der Bundesrepublik Deutschland zum Glück ein im Grundgesetz verbrieftes Recht auf Meinungsfreiheit, was auch in diesem Forum meines wissens nicht eingeschränkt ist, soweit ich weiß. Und wenn ich Sweatshirt in die Hose gesteckt als Modesünde deklariere, dann mache ich ganz einfach davon gebrauch.
Aber wie dem auch sei, die Definition einer sog. Modesünde basiert immer auf einer persönlichen Meinung, sei es nun ein Modedesigner, Redakteure von Modezeitschriften oder Leute die in privater Runde etwas als Modesünde deklarieren. Von daher muß das natürlich keiner für bare Münze nehmen oder sich gar dran halten. So steht es natürlich jedem frei diese sog. "Modesünde" trotzdem zu begehen, genauso, wie es jedem frei steht etwas als Modesünde zu bezeichnen.
Also nix worüber man sich aufregen muß.
 
Z

zimmy

Gast
ich finde eine ganz schlimme Modesünde ist Nylons ohne Straps zu tragen, z.B. als Kopfbedeckung beim Geld abheben
 

Arno

Stammmitglied
Mitglied seit
17 November 2008
Beiträge
537
Geschlecht
männlich
Ist für mich eine Strumpfhose mit Penishülle. Lg Arno
 

Alex66

Urgestein
VIP
18-plus
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
1.161
Alter
56
Standort
Hessen
Geschlecht
männlich
Ich würde nicht soweit gehen, es als Modesünde zu bezeichnen, aber den Anblick von Söckchen zu einem kurzen Rock finde ich sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Ansonsten irritiert mich ein zu starker Material- oder Farbenmix häufig; weniger davon finde ich meistens stimmiger. LG.
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
4.252
Geschlecht
männlich
Für mich ist einer der größten Fehltritte, wenn jemand Kleidung trägt, die offensichtlich ganz und gar nicht zu seinen körperlichen Proportionen passt.
Diese zum Teil naturgegebenen Proportionen sind niemandem vorzuwerfen, niemand, weder Frau noch Mann, sollte deshalb abgewertet werden. Aber dann sollte man auch die passende Kleidung dazu tragen, jedenfalls nichts, was diese Proportionen auch noch optisch hervorhebt.
Dazu gehören für mich korpulente Menschen beiderlei Geschlechts, die zu enge Kleidung tragen.

Alles andere hängt für mich von der Gesamterscheinung der Person ab, die die Sachen trägt.

Grundsätzlich daneben finde ich bei Frauen eine Ton-in-Ton Musterung von Oberteilen und Röcken, Schuhen und eventuell anderen Accessoires wie Strumpfhosen, Halsketten, sonstigem Schmuck. Genauso daneben empfinde ich es, wenn Ober- und Unterteile gemustert sind und nicht zusammen passen. Wenn ein Kleidungsstück gemustert ist, sollte der Rest dezent sein.
Bei Männern entspricht die unpassende Musterung nach meinem Empfinden die Auswahl nicht zusammenpassender Farben, wie etwa die weiter oben beschriebenen verschiedenen Rottöne. Was bei Frauen als "Colour Blocking" durchaus schick aussehen kann, empfinde ich bei Männern so, als hätten sie sich in der Farbpalette vergriffen und "keinen Geschmack".

Fehltritte sind auch bei Schnitten und Längen möglich. Eine Frau ohne die oben erwähnten üppigeren Proportionen sollte nach meinem Geschmack zu einem langen Rock keine weiten Oberteile tragen. Bei einem Mann sollten Ober- und Unterteile im Schnitt nicht zu sehr voneinander abweichen.

Alles in allem ein heikles Thema, bei dem ich mich zu vergaloppieren drohe, weil natürlich auch ich meine Sehgewohnheiten und Vorstellungen habe, die nicht immer objektiv und schon gar nicht fair sind. //Warum spreche ich im am Ende des ersten Absatzes nur von korpulenten, aber nicht von sehr dünnen Menschen? // Aber ich finde, hier sollte jede und jeder das sagen bzw. schreiben dürfen, was er/sie empfindet. Deshalb würden mich auch die Meinungen der wenigen hier anwesenden Frauen zu diesem Thema sehr interessieren.
 

transparenti

Stammmitglied
Mitglied seit
2 Oktober 2009
Beiträge
79
Standort
Raum Stuttgart
Geschlecht
männlich
Also, mein Auge tränt, wenn ich Feinkniestrümpfe als solche identifizieren kann, wenn also der Bund sichtbar ist. Erinnert mich fatal an Mama Flodder, die Älteren werden sich erinnern. Feinsöckchen gehen bei mir auch gar nicht, weil die (selbst bei nicht sichtbarem Bund) meist nicht glatt sitzen und dann krumpelig daherkommen.

Was mich richtig gruselt: Männer in Sandalen! Steigerung 1: Männer in Trekking-Sandalen. Steigerung 2: Männer in Trekking-Sandalen mit Socken- oder Strumpfwaren aller Art. Und dann am besten noch mit haarigen Zehen. Brrrrrrrrrrrrrr!
 

steffiSH

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.719
Alter
58
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Also, mein Auge tränt, wenn ich Feinkniestrümpfe als solche identifizieren kann, wenn also der Bund sichtbar ist.
Wenn es zu warm für Strumpfhosen sein sollte, trage ich schon mal Feinsöckchen - auch wenn die semi-geil zu sein scheinen.
 

BodyLove

Alter Hase
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
1.119
Standort
Vettweiß
Geschlecht
männlich
Was mich richtig gruselt: Männer in Sandalen! Steigerung 1: Männer in Trekking-Sandalen. Steigerung 2: Männer in Trekking-Sandalen mit Socken- oder Strumpfwaren aller Art. Und dann am besten noch mit haarigen Zehen. Brrrrrrrrrrrrrr!
Da geht noch was: Männer in Sandalen mit total verhornten Hacken und gelben Zehennägeln (nicht lackiert ;))
 

Gotti

Alter Hase
Mitglied seit
11 November 2018
Beiträge
671
Geschlecht
männlich
Da fällt
Da geht noch was: Männer in Sandalen mit total verhornten Hacken und gelben Zehennägeln (nicht lackiert ;))
Da fällt mir im Gegenzug die Frage ein was fragliche Männer von solchen in FSH halten. Da würden mir schon einige Ausdrücke dazu einfallen.
 
Oben