Röcke (und Kleider) auch für Männer?

sternenfliegerin

Stammmitglied
Mitglied seit
30 Mai 2021
Beiträge
135
Alter
50
Geschlecht
weiblich
Aber darum geht es mir in diesem Thread weniger als vielmehr um die Frage "Wie können Röcke auch von Männern so getragen, dass sie eine Chance haben, nach jetzigem Stand gesellschaftlich akzeptiert zu werden?" //Wobei mir klar ist, dass die Formel "nach jetzigem Stand gesellschaftlich akzeptiert" auch schon wieder sehr subjektiv ist. Ich hoffe, Ihr wisst trotzdem, was ich meine.
Nach meinem subjektiven Empfinden:
Wenn schon, dann selbstbewusst ( wie dieser Theaterschauspieler letztens im Interview, der in seinem Kleid total authentisch und selbstbwusst rüberkam - fand ich gut ), gezielt auf die männliche Figur geschnittene Röcke/Kleider und vor allem alltagstauglich. Einfach einen Damenrock anziehen sieht nicht aus. Das geht noch bei einer Strumpfhose, aber bei anderen Kleidungsstücken muss man die Proportionen und den Körperbau berücksichtigen. Damenjeans sind ja auch anders geschnitten als Herrenjeans, wobei es beides Jeanshosen sind.

Soviel noch zum Thema, nach dem kleinen philosophischen Exkurs hier. ;-)
 

steffiSH

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.475
Alter
57
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
... aber bei anderen Kleidungsstücken muss man die Proportionen und den Körperbau berücksichtigen. Damenjeans sind ja auch anders geschnitten als Herrenjeans, wobei es beides Jeanshosen sind.
und was sollte denn bei Männerröcken an der Passform anders sein als bei Damenröcken ? Da kommts nur auf die Bundweite drauf an, der Rest hängt einfach nur runter.
 

Smart

Alter Hase
Mitglied seit
9 November 2017
Beiträge
1.697
Standort
Schweiz
Geschlecht
männlich
@steffiSH die Männerröcke sind manchmal wirklich etwas anders. Ich besitze solche mit Reissverschluss vorne (etwas länger als beim Damenmodell) und was ich sehr schätze, sind die fast immer grösseren Taschen mit Platz für so allerlei was sich bei uns Männern halt darin befindet. Im Allgemeinen sind die auch etwas gerader geschnitten.
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.274
Standort
München
Geschlecht
weiblich
und was sollte denn bei Männerröcken an der Passform anders sein als bei Damenröcken ? Da kommts nur auf die Bundweite drauf an, der Rest hängt einfach nur runter.
Weil Cis-Frauen i.A. breitere Hüften haben. Von wegen "nur runter hängen".
 

steffiSH

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.475
Alter
57
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Weil Cis-Frauen i.A. breitere Hüften haben. Von wegen "nur runter hängen".
Biologische Frauen haben im Verhältnis breitere Becken als Männer, also kauft ein Mann gleicher Größe einen Rock mit schmalerem Rockbund. Und wo ist jetzt das Problem das Anpassung bedarf?
 
Oben