Welche NAHTLOS Strumpfhosen (-Marke) sind eure Favoriten?

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
253
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Ich beschäftige mich schon seit langem mit dem Thema nahtlose FSH. Ich finde es sieht einfach toll aus und einige der Modelle haben eine 3D Webtechnik.
Zusammen mit einem hohen Elasthan-Anteil schmiegen sie sich in jeden "Falte". Ich liebe das!
Wie geht es euch mit den Nahtlosen und welches sind eure bevorzugten Marken?
Als kleiner Teaser hier ein Beitrag von letzten Jahr:

 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.882
Geschlecht
männlich
Ich bin nicht so der Spezialist in Fragen "nahtlose Strumpfhosen“, deshalb vielen Dank für den Bericht, der beschreibt, was Nahtstrumpfhosen eigentlich sind und was sie ausmacht .

Ich habe vor Jahrzehnten mal die Falke Purity getragen, habe da aber keine so rechte Erinnerung daran, ob sich das so viel anders angefühlt hat als die üblichen Strumpfhosen mit Nähten im Höschenteil. Von Falke habe ich noch eine verpackte Sensation 20 als B-Sortierung, auf die ich dann mal echt gespannt bin.

Interessant zu lesen, dass es auch nahtlose Strumpfhosen bei Rossmann und dm gibt. Ob die die gleichen Vorzügehaben und darauf, welche anderen nahtlosen Strumpfhosen es sonst noch so gibt und wie sie sich anfühlen, bin ich gespannt.
 

feetlove1

Alter Hase
Mitglied seit
24 Juli 2005
Beiträge
605
Standort
im Süden Deutschlands
Geschlecht
männlich

honeypieIV

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
27 April 2007
Beiträge
290
Standort
nahe Köln
Geschlecht
männlich
Hey honeypieIV,
hast du die FSH seamless mit 15DEN schon vor längerer Zeit gekauft?
Im Rossmann Shop wird nur eine 50DEN angeboten, hätte schon eine dünnere Variante bevorzugt ... :)

Ja, das war das Sommermodell. Ungefähr im Juli gekauft. Aktuell gibt es nur die Variante mit mehr denier.
LG
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
253
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Viele Informationen zu nahtlosen Strumpfhosen mit Nennungen entsprechender Modelle gibt es auch in diesen Threads:
Ohne Naht
Rundum nahtlos
Danke Paule, die genannten Threads sind ja auch noch aktiv. Da brauchts eigentlich keinen neuen.
Aber die Auswahl wird dadurch auch nicht einfacher.... Stirnrunzel
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.626
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Auf mich ist der Beitrag in dem Link wie eine Produktplatzierung, oder anders ausgedrückt, das ist (versteckte) Werbung für Heist.

Schon am Anfang die Einleitung erinnert mich an einen Straßenverkäufer, der über leicht nachvollziehbare Alltagsschilderungen (Herrschaften, dass kennt doch jeder…) erste Zustimmungspunkte durch eine gemeinsame Basis ergattern möchte. Oder gerade an (oft aus den USA kommende) Werbung, wo ein Umstand übertrieben negativ mit den tollsten Grimassen in schwarz-weiß vorgestellt wird und dann kommt die Lösung mit einem freundlichen Lächeln selbstverständlich in Farbe.

Unter Übertreibung buche ich, dass die Nähte einer Feinstrumpfhose sogar an den Oberschenkeln stören sollen. Eigentlich ist das für mich ein Rätsel, da Nähte mich in aller Regel nicht stören und wie kommen störende Nähte an die Oberschenkel?
Die Möglichkeit, dass es sogar Strumpfhosen mit Wäscheflachnaht gibt, fällt komplett unter den Tisch. Spätestens da zeichnet sich auch nichts unter der Kleidung ab.

Auch wird ein „Shaping-Effekt“ gelobt, aber dafür braucht man keine nahtlose Strumpfhose, so etwas gibt es auch viel billiger in einem Supermarkt mit „Nurdie“.

Auch ist interessant, wie die nichtalphabetische Reihenfolge beibehalten wird. Die „wichtigste“ Strumpfhose, also Heist, zuerst. Die anderen werden, um das Bild eines objektiven Tests beizubehalten, nicht verteufelt, sind aber unterm Strich mindestens eine Nuance schlechter. Die Heist bekommt noch ein royales Krönchen aufgesetzt. Selbst bei den Leuten, die wissen, dass Meghan Strumpfhosen eigentlich ablehnt, muss das doch eine Wirkung hinterlassen, wenn überhaupt Strumpfhosen, dann nur welche der Marke Heist, was aber nicht zwangsweise die vorgestellte nahtlose Strumpfhose bedeutet.

Dass Feinstrumpfhosen nicht in alle Ewigkeit getragen werden können, sollte jedem einleuchten, aber für mich ist ein wenig seltsam, dass bei der ohne einen Hinweis auf die Testdauer erst nach Monaten Löcher im Zehenbereich auftreten können. Dies geschieht im gleichen Atemzug mit „entlang der Naht am Hüftbund“. Moment mal, geht es nicht um Strumpfhosen ohne irgendeine störende Naht, oder werden Nähte in der Hüfte als angenehm empfunden?

Damit aber Heist nicht durch die mögliche schlechte Haltbarkeit ins schlechte Licht rückt, wird auch bei den anderen Strumpfhosen betont, dass die Haltbarkeit ihre Tücken hat.

Damit der Abstand zwischen Heist und Hedoine gewährleistet ist, wird bei Hedoine als Negativpunkt der hohe Preis nachgeschoben. Mag die Hedoine auch 2€ teurer sein, ich denke in diesem Preissegment macht das den Braten auch nicht fett.

Eigentlich könnte ich den Beitrag noch stundenlang auseinandernehmen, aber das würde den Rahmen hier im Forum sprengen. Vielleich entdeckt Ihr auch noch Sachen, wo es nach einseitiger Berichterstattung riecht. Mir geht es vor allem darum, trotz großer Begeisterung von (nahtlosen) Strumpfhosen doch manche Berichte und scheinbar objektiven Tests kritisch zu hinterfragen.
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
253
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Auf mich ist der Beitrag in dem Link wie eine Produktplatzierung, oder anders ausgedrückt, das ist (versteckte) Werbung für Heist.

...............................

Eigentlich könnte ich den Beitrag noch stundenlang auseinandernehmen, aber das würde den Rahmen hier im Forum sprengen. Vielleich entdeckt Ihr auch noch Sachen, wo es nach einseitiger Berichterstattung riecht. Mir geht es vor allem darum, trotz großer Begeisterung von (nahtlosen) Strumpfhosen doch manche Berichte und scheinbar objektiven Tests kritisch zu hinterfragen.
Man/frau soll nie nie sagen aber hier im Forum fallen glaube ich die Meisten FSH Freund-(e) innen nicht auf solch vordergründige Werbung rein. Insofern war mein Versuch, für Heist zu werben, sicher nicht zielführend.
OTT: Hast du schon mal Nahtlose ausprobiert? Ich finde, die schmiegen sich durch die andere Webtechnik noch mehr an - wobei es mir hier um die Pofalte geht (siehe auch W fatal neon).
 

Nahtalie

Junior
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
123
Geschlecht
männlich
Praktisch, wenn die Antwort schon in der Signatur steckt!
 
Oben