Wie ist das bei euch mit dem Fetisch?

Gandalf85

Junior
Mitglied seit
25 Dezember 2008
Beiträge
236
Alter
36
Geschlecht
männlich
Hallo mich würde da mal was interessieren. Und zwar ich bin hier ja nicht der einzige der mehrere Fetische hat. Also bei mir ist das so. Angefangen hatte es mit nem Strumpfhosenfetisch. Als ich das erste mal ne Strumpfhose anhatte brauchte ich nur kurz ihr wisst schon und schon hatte ich ein Orgasmus. Jetzt wird mein kleiner Freund da unten nicht mal mehr einfach so steif wenn ich nur ne Strumpfhose anhabe. Es ist für mich völlig normal geworden. Da ich ja bedingt durch meine Krankheit zum Windelfetischmus gefunden habe und ich dann und wann mal Windel ummachen muss bzw. möchte ist auch da kaum noch was zu machen. So wie ist es bei euch? Egal was für ein Fetisch ihr auch immer habt empfindet ihr euren Fetisch nicht irgendwann als etwas ganz normales? Baut ihr eure Phantasien nicht auch Stück für Stück aus um die "Lust" nicht zu verlieren? Oder ist das nur bei mir so?:eek:
 

Satinlook

Urgestein
Mitglied seit
30 August 2003
Beiträge
15.989
Alter
65
Standort
Flensburg
Geschlecht
männlich
Ich trage FSH nicht (mehr) um meine sexuelle Lust zu befriedigen.
Das war in jungen jahren zugegeben anders.

Insofern ist das Tragen von FSH auch bei mir kein klassischer Fetisch mehr, sondern eher eine Leidenschaft.

Und andere "Fetische" hab ich nie besessen, vielleicht sollt ich mal überlegen, was mir sonst noch so "Lust" machen könnte:)

L.G.
Satinlook
 

Nylonier

Stammmitglied
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
245
Standort
in RLP
Geschlecht
männlich
Also diese extreme Erregtheit beim Tragen eine FSH hatte ich anfangs auch - das ist aber nun gut 20 Jahre her, damals war ich ein Teenager.

Ich denke mal es ist völlig normal, dass die Reizschwelle sich verschiebt. Damals reichte schon ein schlecht gedrucktes Foto eine feinbestrumpften Frau in irgendeiner Fernsehzeitschrift oder die Strumpfhosenseiten in Versandhauskatalogen, um den Kick im Kopf auszulösen. Später waren es dann jpgs aus dem www, die sich zu tausenden auf der Festplatte angesammelt haben...
Heute sehe ich das alles etwas gelassener. Ich geniesse das Tragen von Nylons immer noch und immer wieder, auch wenn es längst nicht mehr das Kribbeln auslöst wie mit 14.

Was andere Fetische angeht: Ja, die habe ich aber ich habe nicht das Gefühl, die jetzt andauernd ausbauen und steigern zu müssen, um noch Erregung zu verspüren.

Früher dachte ich oft: wenn ich nur die richtige Partnerin hätte, gäbe es nur noch ausgefallene und fetischistische Erotik.
Heute habe ich diese Partnerin und bin erstaunt, wie oft wir einfach nur in Nylons miteinander Kuscheln und damit völlig zufrieden sind. (Was ja nicht ausschließt, dass auch andere Spielarten von Erotik in der Beziehung Raum haben).
 

Sissy Nylon

Frischling
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
5
Alter
67
Standort
bei Köln
Geschlecht
männlich
Hallo Gandalf,

ich hoffe, dass ich dies an dieser Stelle darf, denn ich möchte bevor ich auf das Thema eingehe, ganz speziell Dir danken, dass Du mit Deinem Kommentar zu meinem Hausmädchen-Bild, meine "Ehre" gerettet hast! ...
(Tja ja, Sissys können große Zicken sein, denen Frau am besten das Mündchen verbietet.......:p )

Aber nun zum Thema "wie das mit dem Fetisch bei mir" ist.
Wie auf meinem Bild zu sehen, habe ich dort einen Knebel an. Ich trage ihn unter dem Nylonstrumpf. (Das Aussendrüber, ist dann nur noch einmal eine weitere Abdeckung.)
So, also bei meinem Knebelfetisch ist es so:
Ich habe Lust mich zu knebeln und wechsle zwischen meinen beiden Modellen.
Es ist nicht unbedingt so, dass ich immer wieder neue "brauche", damit sich meine Lust steigert, sondern ich mag schon mal einen neuen der die selbe Funktion hat, aber dann nur weil er besser zu einem "zweiten" Outfit passen würde.
Nicht größer, stärker, unheimlicher, usw.... Es ist mehr wie bei der Mode: einfach mal ein schöneres Modell, eine andere Farbe, etwas verspielter und etwas sissyhafter, rosaner.....
Und dass ich einen neuen brauche kommt sehr selten vor, denn ich kann mich unheimlich gut in das Tragegefühl hinein begeben, sodass ich sehr sehr lange mit den selben Sachen hinkomme, da ich es auch sehr mag ein bestimmtes Outfit als mein "Markenzeichen" zu bezeichnen. ;)
So ist es auch bei Strümpfen und Strumpfhosen.....
Da gibt es meine Lieblingsfarben und bei denen bleibt es. :)
Schließlich muss Sissy auch sehen, was ihm steht und was nicht.
Deshalb wechseln meine Kleider und Accessoires auch nur selten und ich bin glücklich damit. :)

LG
Sissy Nylon (Sissy Susi)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gandalf85

Junior
Mitglied seit
25 Dezember 2008
Beiträge
236
Alter
36
Geschlecht
männlich
Bitte habe ich doch gerne getan Sissy Nylon. Ich denke unser lieber Admin wird da mal ein Auge zudrücken können. Ich würde auch gerne mal als Dienstmädchen gefesselt und geknebelt werden. Nur leider weiß nur Ich von diesem Fetisch und sonst keiner. Und selber fesseln kann ich mich ja schwer. Ich hoffe das ich irgendwann mal in der Nähe von einem SM Studio wohnen werde um diesem Fetisch ausleben zu können oder halt eine Partnerin finde die diesen Fetisch akzeptiert. Vorerst müssen aber I-Net Seiten es tun um meine Lust zu befriedigen. Nur um wieder auf das Thema zurück zukommen. Irgendwann so glaube ich werden die I-Net Seiten nicht mehr ausreichen, dann will ich mal richtig erleben Zwangsfeminsiert zu werden. Denn mit den Strumpfhosen war das genau so.Zuerst haben Werbe und Katalog Bilder ausgereicht, um meine Lust zu befriedigen. Dann kamen Web Bilder von Strumpfhosen dran. Dann habe ich sie selber angezogen. Und mittlerweile trage ich sie tagtäglich und sind für mich zum normalen Kleidungsstück geworden. Das wird zwar mit der Zwangsfeminsierung nicht ganz so weit kommen so glaube ich. Aber man kann nie genau wissen was die Zukunft bringen mag.

LG

Der Gandi
 

Gernold

Junior
Mitglied seit
5 März 2003
Beiträge
679
Standort
Nordsaarland
Geschlecht
TV
Auch bei mir hat es mit den Strumpfhosen angefangen, die ich mittlerweile täglich trage. Dazu kam dann später die komplette Damenwäsche. Dabei finde ich es immer noch sehr erregend, wenn ich komplett in Damenkleidung bin und mich Outdoor bewege.
 

Gandalf85

Junior
Mitglied seit
25 Dezember 2008
Beiträge
236
Alter
36
Geschlecht
männlich
trägst du täglich damenwäsche gernold also von früh bis spät 24h am tag 7 tage die woche monat für monat jahr für jahr?
 

Raider

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
2 Dezember 2008
Beiträge
1.532
Alter
57
Standort
Essen (NRW)
Geschlecht
männlich
Hallo Alle,
Hm,am Anfang .....weiss ich nicht.
Im laufe der Jahre kam eins aufs andere.Nach Feinstrumpfhosen war das tragen von Mädchenunterwäsche. Lag aber eher daran das ich keine Unterhosen für Jungs bekommen habe,weil die Unterhoschen meiner Schwestern noch oki waren. Die musste ich dann solange tragen,bis diese mir zu klein waren.
Später so im Alter von 17-18 oder so kaufte ich mir meine ersten Frauenunterhosen. So nannte ich sie damals.
Ja wieder weitere Jahre drauf,so ca. mit 22Jahre zog ich Schuhe oder auch schon mal einen Rock an.Alles selbst für mich gekauft.
Ja und Heute ist es so das ich einfach die Weibliche Mode schöner finde als die von uns Männern.
So kommt es das ich mir oft mal ein Kleid oder Rock oder was auch immer kaufe.
Trage eigentlich nur noch Strings,die für Frauen sind.
Feinstrumpfhosen so wieso,Schuhe wie Ballerinas oder Sandaletten,als auch Herrenschuhe.
Ich dennke,das es warum auch immer,immer weitere Steigerungen gibt und gab.
Aber erregen ist nicht,ich finde es einfach schön diese Kleidung hin und wieder zu tragen.
Kleider und Röcke trage ich nur in meinem 4 Wänden allse andere auch Öffi.
LG.Raider:eek::);)
 
N

nylontranny

Gast
Hi,

mein Fetisch ist und bleiben fsh und nylonstrümpfe.

Gruß

nylontranny
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.310
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Hi,

mein Fetisch ist und bleiben fsh und nylonstrümpfe.

Gruß

nylontranny
<Loriotmodus>Ach was!</Loriotmodus> So was aber auch, das hätte ich jetzt nicht vermutet, nachdem du hier seit Stunden das Forum mit derartigen Trivialpostings zumüllst.
 

Kuli

Urgestein
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
9.489
Standort
Waidhofen
Geschlecht
männlich
<Loriotmodus>Ach was!</Loriotmodus>
<Kermitmodus>Bleib cool!</Kermitmodus>

27 Beiträge in 6 Stunden ist zwar nicht schlecht. Aber es dauert nach meinen Berechnungen trotzdem 46 Tage, bis er Satinlook eingeholt hat. Unter der Voraussetzung, daß er

* nie schläft und
* unser Satansauge ab sofort in den Schreibstreik tritt.
 

Andrea65

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
2 Februar 2009
Beiträge
271
Standort
Berlin
Geschlecht
TV
Also bei mir sind FSH inzwischen ein ganz normales Kleidungsstück.
Genauso wie Röcke,Kleider,Leggins,Bodys.klassische Heels ect.
Aber wo ich ein richtiger "Fetischist","Fan" bin sind und so wird es immer bleiben sind Low Cut Ballerinas aus Nappaleder ohne Absatz.
Das hat schon in den frühen 80er Jahren angefangen...ein Erlebnis wo es bei mir Klick im Kopf gemacht hat.
Ich finde sie einfach superbequem und schauen auch noch gut aus.
Muss auch gestehen das mich Dangling(Wippen,Schuhspiele) bei Frauen in den süßen Ballerinas mich fast um den Verstand bringt.

So jetzt ist es raus und fühle mich jetzt wie befreit.;):eek:
 

Raider

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
2 Dezember 2008
Beiträge
1.532
Alter
57
Standort
Essen (NRW)
Geschlecht
männlich
Möglich wäre auch,das man im zunehmenden Alter,andere "Fetische"Neigungen entdeckt. Weil man mehr Lebenserfahrung gesammelt hat.Das schon vorhandene,einfach nicht mehr den Reiz gibt,den man vorher hatte.
Oder man einfach mal was neues ausprobieren möchte und dann eine Seite an sich entdeckt,die man selbst noch nicht kannte.
Für mich kann ich sagen,mag kommen was es noch gibt,wenn es mir und meiner Frau gefällt,werden wir es ausleben.
LG.Raider;)
 
1

15den

Gast
Moin!

Mein "Fetisch" Feinstrumpfhosen ist über die Jahre immer intensiver geworden. Ich trage täglich eine Feinstrumpfhose und -oh wie schön- das Feeling ist auch heute noch so geil und knisternd wie beim ersten Mal. Ich bin nicht komplett angezogen, wenn ich mal keine FSH trage. Und glücklicherweise erregt mich das Gefühl meiner zweiten Haut jeden Tag auf's Neue...

Da ich mich wirklich jeden Tag mit einer Feinstrumpfhose verwöhne, kam es tatsächlich schon ein paar Mal vor, dass ich in Situationen geraten bin, in denen ich vergessen habe, dass ich gerade eine schwarzen Feinstrumpfhose trage: DVD-Abend beim Kumpel, Cola-Whiskey und spät Abends ab in den Schlafsack. Erst da spürte ich wieder meine FSH. Situation war noch zu retten! Wenn ich aber mal wieder ein Date mit einer Frau habe, dann bleibt die Feinstrumpfhose zur Sicherheit zuhause... Besser ist das!

Mein FSH-Fetisch ist tatsächlich noch so schön wie am ersten Tag; und ich bin über die Jahre experimentierfreudiger geworden. Neuerdings verspüre ich aber auch immer mehr den Drang, mit meinem Fetisch aus meinen vier Wänden herauszukommen. Meine FSH-Liebe hat sich also immer mehr gefestigt. Andere Fetische sind nicht dazugekommen. Mein Feinstrumpfhosen-Leben erfüllt mich total...

Schöne Grüße
Olli
 
Oben