Baumwollzwickel - warum?

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
489
Geschlecht
männlich
Welchen Zeitrahmen hast Du da im Blick? Normale Slips haben ja auch so ein Beuteil.
Hallo ToMar. Auf gut Deutsch: Solange die Strumpfhose hält. Dann wird diese Strumpfhose (leider) entsorgt mitsamt dem Baumwollzwickel.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.458
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
@Placebo:

Gelle = nicht wahr. Ich habe mit Dir nichts in Verbindung gebracht, weder Belüftungstheorie, noch sonst was. Ich weiß nicht, warum Du Dir diesen Schuh überhaupt angezogen hast. Wenn Du Dich mit "Kinder" sofort angesprochen gefühlt hast, kann ich das auch nicht ändern. Gemeint warst Du jedenfalls nicht.

So richtig die Sachen oft sind, die Du ansprichst, wird's halt dann doch zuweilen recht mühsam mit Dir. Streiten um des Streitens willen. Für Dich vielleicht Labsal, für die anderen eher Trübsal
 

darkgirl

Stammmitglied
Mitglied seit
22 Mai 2019
Beiträge
170
Geschlecht
weiblich
Was immer eine Frau auch an hat, oder nicht an hat, es ist keinesfalls eine Aufforderung für irgendwelche sexuelle Handlungen. Wird von Männern leider ständig falsch gesehen und interpretiert..
Aber so was von richtig!!!
 

darkgirl

Stammmitglied
Mitglied seit
22 Mai 2019
Beiträge
170
Geschlecht
weiblich
Mich würde da mal eure Meinung bzgl. der Hintergründe des Baumwollzwickels interessieren.

Ich habe ja eigentlich immer angenommen, dass dieser erfunden und eingeführt wurde, um es Frauen zu erleichtern, eine Strumpfhose ohne Slip zu tragen, um den sich lästig und unästhetisch an der Außenseite der Hose oder des Rocks abzeichnenden Slip zu vermeiden ("visible panty line", https://de.wikipedia.org/wiki/Sichtbare_Sliplinie)

Frage nun: Stimmt das? Ich habe den Eindruck, dass es kaum Frauen gibt, die eine Strumpfhose slip-los tragen. Ich weiß, wir hatten hier schon mal eine Diskussion darüber, wie wir Fetischisten Strumpfhosen tragen (Ergebnis: 99,9% ohne Slip), aber das hat wohl nichts mit dem "wahren Leben" zu tun...

Könnte es sein, dass Frauen gar nicht wissen, wozu dieses seltsame baumwollene Ding da zwischen ihren Beinen eigentlich dienen soll?

Der Baumwollzwickel wird ja eindeutig nur in etwas teurere Modelle eingearbeitet. Warum wohl? Was bewegt die Hersteller? Um der Strumpfhose eine teurere Anmutung zu geben? Oder gibt es tatsächlich belastbare Kundinnenbefragungen, aus denen hervorgeht, dass der Baumwollzwickel wie vorgesehen eingesetzt wird?

Fragen über Fragen... Was glaubt ihr?
Kurz gesagt: die erste Vermutung mit der visible panty line ist richtig. Trifft auch für Leggins zu, v.a. beim Sport. Das sieht sonst im Fitnessstudio richtig bescheiden aus :D
 

ToMar

Junior
Mitglied seit
16 Juni 2013
Beiträge
72
Geschlecht
männlich
Und hier noch ein par Gründe SH mit Baumwollzwickel direkt auf der Haut zu tragen: (Das ganze Video, zumindest für Jene, welche der englischen Sprache mächtig sind.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.321
Geschlecht
männlich
Hallo darkgirl und Cheyenner,
erstmal schön, dass sich Frauen zu der Frage äußern:

Kurz gesagt: die erste Vermutung mit der visible panty line ist richtig. Trifft auch für Leggins zu, v.a. beim Sport. Das sieht sonst im Fitnessstudio richtig bescheiden aus :D
Das kann ich auch nur Bestätigung
Heißt das, und das frage ich nicht, um mich "aufzugeifern", dass Ihr Eure Strumpfhosen mit Baumwollzwickel ohne Slip tragt und trotzdem die Vorteile eines Slips nutzt? Denn sonst wäre es ja egal, ob die Strumpfhose einen Baumwoll- oder Nylonzwickel hat, oder?
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.426
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
An wen ist denn Beitrag #14 gerichtet?


Streiten um des Streitens willen
Gottseidank bin ich da nicht alleine, sondern in bester Gesellschaft, auch wenn ich mir diesen Thread ansehe.

Gelle = nicht wahr
Doch Monopol auf Wahrheit? ;)


Zurück zum Thema:
Trifft auch für Leggins zu, v.a. beim Sport. Das sieht sonst im Fitnessstudio richtig bescheiden aus
Also ins Fitnessstudio mit einer Feistrumpfhose einschließlich Baumwollzwickel unter der Leggins? Geht es im Studio nicht primär um den Sport und nicht um das gute Aussehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

darkgirl

Stammmitglied
Mitglied seit
22 Mai 2019
Beiträge
170
Geschlecht
weiblich
Hallo darkgirl und Cheyenner,
erstmal schön, dass sich Frauen zu der Frage äußern:




Heißt das, und das frage ich nicht, um mich "aufzugeifern", dass Ihr Eure Strumpfhosen mit Baumwollzwickel ohne Slip tragt und trotzdem die Vorteile eines Slips nutzt? Denn sonst wäre es ja egal, ob die Strumpfhose einen Baumwoll- oder Nylonzwickel hat, oder?
Naja erstmal habe ich nur gesagt dass es so stimmt, nicht dass ich es so mache ;) Darfst ruhig fragen, kein Problem. Grundsätzlich trage ICH immer einen Slip drunter, dazu habe ich mich schom mal in einem anderem Thema hier geäußert. Im Moment habe ich auch keine mit Baumwollzwickel. Hatte die mal früher in der Schule beim Tanzkurs an wenn wir Auftritte hatten. Ich werde auch heute ganz normal mit Slip und Strumpfhose mit Nylonzwickel losmarschieren :rolleyes:

Zurück zum Thema:Also ins Fitnessstudio mit einer Feistrumpfhose einschließlich Baumwollzwickel unter der Leggins? Geht es im Studio nicht primär um den Sport und nicht um das gute Aussehen?
Ne das wäre zu viel des Guten mit Strumpfhose noch drunter...;) Klar geht es primär um Sport aber trotzdem unangenehm wenn jeder sieht was du drunter hast (Slip, String...) und es ist bequemer weil du dich ja schon mehr bewegst, und je weniger kneifen kann umso besser. Dann besser ohne beim Sport.
 

ToMar

Junior
Mitglied seit
16 Juni 2013
Beiträge
72
Geschlecht
männlich
Im Moment habe ich auch keine mit Baumwollzwickel. Hatte die mal früher in der Schule beim Tanzkurs an wenn wir Auftritte hatten
Was auch immer in diesem Fall darunter war, ein Slip(-Teil) war dann drüber. Oder gibt es da noch andere Variationen?
 

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
489
Geschlecht
männlich
Hallo darkgirl. Eine sehr schöne Antwort und sie kommt mir irgendwie bekannt vor
, wenn ich zu meiner Frau rüber schaue. Wenn wir im Winter die Fahrräder einmotten und bewegungstechnisch nicht komplett einrosten wollen, besuchen wir diese Pressluftschuppen mit den vielen Bewegungs-Junkies (die zünftig mit dem Auto vorfahren) wo es immer irgendwie wie im Pantherkäfig riecht.

Meine Frau hat sich mir zuliebe eine dieser "Super-Leggins" zugelegt, die stellenweise transparenten Stoff eingewebt bekommen hat. Zweimal hatte sie im Fitness-Studio den Slip darunter weggelassen, aber....

sie hatte sich dabei nicht sehr wohl gefühlt, denn, Original-Zitat

"... da sieht ja jeder Typ, dass ich keinen Slip darunter anhabe...".

Klar, denn wenn der Slip-Abdruck fehlt, wie soll es denn unter der Hose aussehen? Sicherlich wird es die eine oder andere wagemutige Frau geben, die auf ihren Slip unter ihrer Strumpfhose verzichten möchte, aber es wird bestimmt nur eine sehr kleine Anzahl im normalen Alltag sein.
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.321
Geschlecht
männlich
Zieht man die neue Volksenzyklädie (Wikipedia) zu Rate, waren tatsächlich Hygieneprobleme vor allem im weiblichen Intimbereich der Grund für die Einführung eines Zwickels in Unterwäsche.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Zwickel_(Textil)

Frühestes Paten hab ich so in den 1930er Jahren gefunden. Beim deutschen Patentamt (online) in französischer Sprache.
@ToMar: Hast Du da einen Link zur Quelle? Würde mich interessieren (ohne an Deiner Aussage zu zweifeln). Wenn ich bei Google "Deutsches Patentamt Baumwollzwickel" eingebe, wird mir da nichts geliefert.

Auch wenn die Geschichte des Baumwollzwickels wohl schon viel älter ist, wurde er nach meiner Erinnerung erst in der zweiten Hälfte der 1980er Merkmal von qualitativ hochwertigeren Strumpfhosen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben