In Shorts und schwarzen Feinstrumpfhosen zum Friseur?

FCH

Frischling
Mitglied seit
26 Januar 2021
Beiträge
8
Alter
53
Geschlecht
männlich
Wollte fragen ob es ok ist in shorts und schwarzer sh zum Friseur zu gehen.
Danke für hilfreiche Antworten
 

shinylegs

Stammmitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2005
Beiträge
165
Standort
Landshut
Geschlecht
TV
Warum sollte es nicht ok sein? Ich glaube aus den Beiträgen hier im Forum sollte klar hervorgegangen sein, dass es nicht verboten ist, als Mann Strumpfhosen zu tragen und das auch zu zeigen.

Du musst für dich entscheiden, ob und wie du damit klar kommst, dass andere das vielleicht nicht gut finden.
Die Folgen könnten sein, dass andere über dich lästern oder du in irgendeiner Form benachteiligt wirst. Es kann aber auch sein, dass es gar niemanden interessiert oder du vom Friseur/der Friseurin ein Kompliment bekommst.

Viele Grüße
Shinylegs
 

shinylegs

Stammmitglied
Mitglied seit
19 Dezember 2005
Beiträge
165
Standort
Landshut
Geschlecht
TV
Lieber FCH,
wenn ich mir deinen Beitrag von vor ein paar Wochen durchlese, verstehe ich deine Frage eigentlich nicht so ganz...

Also ich verstehe die Sorgen nicht.
Es ist überhaupt kein Problem mehr wenn Männer ihre Strumpfhosen nicht verstecken beim Ausgehen.
Ich trage seit Jahren welche und auch zu Short oder Bermudas.
Zur Sporthose sowieso.
Manchmal gehen meine Freundin und ich auch Abend so aus auf ein Glas Wein oder Bier....

Bin auch schon des Öfteren, wenn es mit der kurzen Hose zu kalt wurde, in ein Fachgeschäft....

... zur Rücken-Massage gehe hab ich im Winter eine 30 den unter der Hose an ohne Socken....
 

FCH

Frischling
Mitglied seit
26 Januar 2021
Beiträge
8
Alter
53
Geschlecht
männlich
Sorry habe nicht erwähnt meinte dünne schwarze fsh max 15 bis 20 den
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.449
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Irgendwie sinnbildlich für die ganzen "Traut Euch"-Aufrufe:
Es gibt viel zu tun, fangt schon einmal an...
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.873
Alter
43
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Sorry habe nicht erwähnt meinte dünne schwarze fsh max 15 bis 20 den
Würde ich nicht machen, transparente Stoffe wirken am Mann immer irgendwie deplatziert - und der Frisör oder die Frisörin, denen Du Dich in diesem Outfit aufdrängst können sich dabei durchaus ein wenig unbehaglich fühlen. Nur bist Du freiwillig so da, während die eigentlich an Kunden momentan nehmen müssen was sie kriegen.
Zum Frisör oder auch Zahnarzt würde ich generell ne Jeans tragen oder zumindest ne Leggings- das ist eben was anderes als einkaufen oder spazieren gehen.
Und wenn es schon Shorts und Strumpfhose sein müssen, dann tu Dir und dem Personal wenigstens den gefallen und zieh ein blickdichte Strumpfhose an. Das sieht vernünftiger und anständiger aus und passt auch besser zur Wetterlage.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.873
Alter
43
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Aber mal ehrlich, was erwartet oder erhofft man sich, wenn Mann so zum Friseur geht?
Das einem evtl. die hübscheste, netteste und jüngste Friseurin des Ladens die Haare schneidet?
Dass sie einen evtl. auf die Strumpfhose anspricht?
Dass sie einen deswegen lobt und Komplimente macht?
Dass sie einem beim Haareschneiden die ganze Zeit auf die Beine guckt?

Wer mit so einer Erwartungshaltung so gekleidet zum Frisör geht, sollte es lassen - klingt zum einen recht übergriffig und ist im gewissen Sinne auch eine "Missbrauchssituation".
Sorry, aber was spricht dagegen in normalen Klamotten zum Friseur zu gehen? Als Friseur, der seine Arbeit vernünftig macht, kann man auch erwarten, dass die Kunden anständig und vernünftig gekleidet zum Haareschneiden Erscheinen.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.502
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Ach mecki. Der Grund ist doch immer der gleiche. Es ist der potentielle Kick.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.873
Alter
43
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Ach mecki. Der Grund ist doch immer der gleiche. Es ist der potentielle Kick.
Was ich auch nicht gerade gutheiße, wenn es so ist,... Klingt aber eher, als ob Du was dagegen hast, dass ich dem nicht so positiv gegenüber stehe - oder sehe ich das falsch?! Kommst ein wenig genervt rüber - von meiner Anti-Haltung?
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.502
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Nun, wenn die Anti-Haltung das Maß aller Dinge ist, brauchen wir ja dieses Forum nicht. Ich glaube außerhalb dieses Forum wird die Anti-Haltung geschätzt bei weit über 90% liegen. Umgekehrt glaube ich eben sehr wohl, dass der Kick der stärkste Antrieb all jener hier ist, die den Drang verspüren, sich öffentlich in sichtbaren transparenten Feinstrumpfhosen zu präsentieren. (Die Modefuzzis mögen mir bitte verzeihen, dass sie in dieser Betrachtung jetzt zu kurz kommen.)

Darum halte ich es für nur beschränkt hilfreich, die ganzen Exhibitionisten gleich einmal für ihr Verlangen zu verurteilen. Das macht eh schon der Rest der Welt. Ich glaube, die Stoßrichtung sollte eher die sein, die Frage zu klären, wie man mögliche Kollateralschäden möglichst gering hält.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.502
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Also um die Thematik Friseur noch einmal aufzugreifen. Ich glaube, die Friseusen halten das zart bestrumpfte Männerbein schon aus. Der mögliche Kollateralschaden entsteht dann, wenn sich in weiterer Folge dort zufällig ein anderer Kunde die Haare schneiden lassen will, den man kennt und der eher nicht Kenntnis der eigenen Begierden erlangen sollte, aus welch Gründen immer.
 
Oben