Joggen in Strumpfhose

marcelpanty

Frischling
Mitglied seit
24 Januar 2012
Beiträge
13
Geschlecht
männlich
Hallo Gemeinde,

ich wollte das frühlingshafte Wetter nutzen, um mal wieder etwas Sport zu treiben :D Und zwar dort zu joggen, wo es viele Andere auch tun - hauptsächlich Studenten und Studentinnen. Allerdings habe ich mich, obwohl ich es liebe, immer ziemlich unwohl gefïühlt, dass Andere meine Strumpfhose sehen könnten.
Nun habe ich mir zum ersten Mal die Sommerleichte 10DEN Mandel geholt - Hammer, die sieht man überhaupt nicht!!! Sie ist supersanft und riecht "zitronig"

Am liebsten würde ich ja untenrum komplett nur in Strumpfhose rumlaufen - klar, dass das nicht geht. Dewegen habe ich eine kurze Sporthose etwas "präpariert" Von hinten ist sie völlig normal - vorne kann ich sie hochklappen, so dass ich das Gefühl habe, ich laufe tatsächlich ziemlich nackt durch die Gegend. Wenn jemand kommt, kann ich sie aber auch blitzschnell wieder nach unten fallen lassen.

Ich habe das gestern in der Dämmerung zum ersten Mal ausprobiert - und ich muss sagen, dass es mich ziemlich angemacht hat. Nach dem Lauf bin ich dann noch zu einem Kiosk wo ein paar Alkis rumstanden - da hat keiner etwas von der Strumpfhose bemerkt... ich glaube, ich werde mir da noch ein paar von kaufen :eek:

LG Marcel
 

summertime

Stammmitglied
Mitglied seit
19 Mai 2009
Beiträge
564
Geschlecht
männlich
Hallo marcelpanty, ich kann Deine Ausführungen bestens nachempfinden. Wenn man Strumpfhosen nicht nur unter der langen Hose tragen möchte, sondern auch offen zu Shorts, bietet sich das Joggen draußen geradezu an. Ich mach das schon seit Jahren so und habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. In der kalten Jahreszeit kommen bei mir schwarze Microfaserstrumpfhosen unter Laufshorts zum Einsatz, jetzt in der wärmeren Jahreszeit greife ich zunehmend zu hautfarbenen matten Strumpfhosen. Ideal finde ich die Nur Die samtmatt, 20 Den in den Farben amber oder Mandel. Dann macht das Joggen richtig Spaß. Auch auf dem Fahrrad oder Rennrad ist das eine prima Sache, wenn der Fahrtwind über das Nylon streicht.

LG summertime
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.277
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Habe ich auch gemacht, gab nie Probleme.
 
S

SH__Fan

Gast
Ja, das habe ich schon oft gemacht und empfand und empfinde es immer noch als einen "dauerhaften" Kick während des Laufes.
Ich trug dabei schon Strumpfhosen. In allen Formen und Farben! Das habe ich schon immer genossen. Der Kick ist einmalig!

Die größte Überwindung: In dem Moment, wo ich an einem auf dem Übungsmarsch befindlichen Musikerzug vorbei laufen musste. Die machten gerade eine Pause und sammelten wohl Puste.
Aber das ist schon lange, lange her.
Heute macht es mir kaum noch etwas aus, da ich denke, dass die anderen sich umstellen müssen und nicht ich!
Aber der Kick im Kopf bleibt fast ungebremst!Und das genieße ich!


SF__Fan
 
M

MIKEPH70

Gast
Ich ging immer in Strumpfhose joggen, beim Sport ist das glaub ich akzeptiert. Kick hatte ich dabei keinen, es war mir wichtiger, mit einer guten Zeit ins Ziel zu kommen.

Leider kann ich nicht mehr joggen, habe "Logensyndrom" und will es nicht operieren lassen.
 

marcelpanty

Frischling
Mitglied seit
24 Januar 2012
Beiträge
13
Geschlecht
männlich
Gestern habe ich mich mit meinem Outfit (Sommerleichte 10DEN Mandel, präparierte Sporthose) mal auf Inliner gewagt. Ich muss schon sagen, dass ich dieses Gefühl noch geiler empfand, als zu joggen - der Wind an den Beinen und an den delikaten Stellen... Dazu kommt noch, dass man mit den Inlinern ja auch ca. 10 cm "größer" ist - fühlt sich an, als ob man auf High Heels unterwegs ist - Wahnsinn!!!

Allerdings habe ich bemerkt, dass wegen der größeren Schrittbreite beim Inlinern zu sehen ist, dass meine Sporthose präpariert ist - sie ist ja an den Seiten bis obenhin hochgeschnitten, um das Vorderteil wahlweise hoch- oder runter zu klappen. Das heisst, dass man beim Überholvorgang für eine kurze Zeit seeeehr viel Bein sieht - und von hinten sieht das bestimmt eher wie ein extrem kurzes Röckchen aus. Naja, nach ein paar Herzklopfaktionen hatte ich mich daran gewöhnt und fand es dann sehr erregend. Auch der Gedanke, dass ich nach dem Überholen das Vorderteil wieder hochklappe - man es aber von hinten nicht sieht, dass ich eigentlich mit blossgestellten Geschlechtsteilen unterwegs bin... Mann oh Mann, einfach verdammt heiss.

Als ich ein paar Kilometer unterwegs war, sah ich vor mir eine Mutti mit Kinderwagen. Lange blonde Haare, Rock und ebenfalls mit Strumpfhose. Ich war jetzt eine ganze Weile unterwegs, ohne dass mir jemand entgegen kam, oder ich jemanden überholt hatte. Das Vorderteil meiner Hose war also oben - und die ganze Pracht war unter der Sommerleichten 10DEN eindeutig zu sehen. Ich dachte mir: "wenn ich jetzt einfach so an ihr vorbeifahre... Vielleicht dreht sie sich ja nicht um..."
Ich habe es gewagt - als ich auf ihrer Höhe war, hätte sie mit einem kurzen Blick nach links für einen kurzen Moment alles sehen können. Ich weiß nicht ob sie geschaut hat, habe mich nicht getraut nach rechts zu sehen. Als ich vorbei war, habe ich mich kurz umgedreht. Sie hatte einen freundlichen Gesichtsausdruck und sah sehr hübsch aus.

Danach dachte ich "eigentlich schade, dass sie sich nicht umgedreht hat" ;-) Morgen fahre ich wieder...

Liebe Grüße
Marcel
 

Binnies4300

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.053
Alter
64
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
@Marcelpanty: bei entsprechenden o.g.Neigungen lieber in den Wald fahren, um entsprechende Gefühle zu haben und keiner da ist(wie ich damals im Wald nördlich von Oslo) oder hier bei ü18 posten!
 

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
11.493
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
leicht offtopic (oder nicht)

Neue Erkenntnisse aus der Gehirnforschung:

Was denkt eine Frau die in Stress ist, nach der Arbeit noch schnell einkaufen musste, weil unerwartet Gste kommen wollen,
vollgepackt aus der Kaufhalle kommt, nach Hause hetzt und im Park einen Exibitionisten sieht, der die Mantelnummer macht?

...

"Verdammt, ich hab die Scrimps vergessen."
 
D

Doerki

Gast
Bei meinen Nordic-Walking Runden trage ich zur Zeit sehr gerne eine Strumpfhose unter der kurzen Laufhose. Dabei bevorzuge ich die Marke NurDie in 20 den, Farbe Mandel. Fällt überhaupt nicht auf.
Und irgendwie motiviert mich das nun mögliche, offene Tragen von Strumpfhosen zum Sport treiben.
 

summertime

Stammmitglied
Mitglied seit
19 Mai 2009
Beiträge
564
Geschlecht
männlich
Hallo, ich kann Doerki und seinen hier geschilderten, guten Erfahrungen nur zustimmen. So geht es wirklich, ohne aufzufallen.

LG Summertime
 

chopin

Frischling
18-plus
Mitglied seit
7 August 2004
Beiträge
20
Standort
Karlsruhe
Geschlecht
männlich
Hallo,

die Tage werden kühler und die Laufhosen länger ...
Dieser Tage bin ich ein paar Mal Joggen gewesen in schwarzen, blickdichten Baumwoll-FSH und jeweils eine schwarze Laufshort drüber.
Mir sind immer wieder andere Jogger oder Fahrradfahrer begegnet ... ich glaube den meisten ist nix aufgefallen.
Von weitem ist das nicht von einer normalen Lauftight zu unterscheiden ...

Es gibt immer mal wider Läufer die ziehen über ganz normale Lauftights Shorts drüber ... vielleicht e'bissl g'schamig die Jungs :)

Ich finde das bei diesen etwas kühleren Temperaturen recht angenehm, lange Lauftights sind da zum Teil noch zu warm und die BW-FSH tragen sich sehr angenehm.
Nachher geht's wieder auf die Piste ... Richtig ! in SH :))

Grüßle aus Baden

Chopin
 
Oben