Strumpfhose für Langstreckenflug für SIE & IHN ?!

nylonmelly

Frischling
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
4
Geschlecht
weiblich
Hallo zusammen, im Juni fliegen mein Partner und ich in den Urlaub. Da es ein Langstreckenflug wird, wollen wir uns "spezielle" Strumpfhosen zulegen. Haben uns letzte Woche schon ein paar angesehen, z.B. aus dem Hause KUNERT Fly & Care aber irgendwie war noch nicht das richtige dabei. Und teilweise finde ich manche Preise zu hoch dafür, nachdem wir diese ja zweimal benötigen ;-)

Welche würdet ihr denn so empfehlen, oder vielleicht habt ihr schon selber Erfahrungen damit gemacht, und könnt uns einen tollen Tipp geben...

Danke schon mal im vorraus, schönen Abend euch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

benno

Urgestein
18-plus
Mitglied seit
1 Februar 2005
Beiträge
1.281
Alter
63
Geschlecht
männlich
Es muss ja nicht die Fly&Care sein. Die ist relativ teuer. Eine Stützstrumpfhose tut es auch. Ist aber bei Langstreckenflüge zu empfehlen.
 

Leonhard

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.006
Standort
An der schönen blauen Donau
Geschlecht
männlich
Hallo,

wenn die Strumpfhose wirklich was bringen soll in Sachen Thrombosevorbeugung, dann sollte es mindestens Stützklasse 3 sein und das wäre eben gerade die Kunert Fly&Care, mit der ich z.B. gute Erfahrungen gemacht habe. Frage: Was heißt für Euch "das richtige"? (Preis, Passform, Stützwirkung, Aussehen?)

Oder noch besser, Ihr greift zu medizinischen Kompressionsstrumpfhosen (hab ich weniger Erfahrung), aber dann wird's noch teurer. Da würde ich mich dann im Sanitätsgeschäft oder in der Apotheke beraten lassen.

Andere wirkungsvolle Stützstrumpfhosen, z.B. von Falke Leg Vitalizer oder gar Leg Energizer sind nochmal ein Stück teurer. Auch Elbeo hat nach meiner Erfahrung gute Stützstrumpfhosen, vor allem in der oberen DEN-Klasse und dann halt auch nicht gerade billig. Wenn Ihr noch Zeit habt und partout was Preisgünstigeres wollt, dann hilft meiner Erfahrung nach nur Ausprobieren. Manchmal gibt es billigere Stützstrumpfhosen, die durchaus gut sind. Bei anderen muss man sich manchmal wundern, wieso da auf der Packung "Stützstrumpfhose" steht. Wenn noch Zeit ist, dann vielleicht einfach mal ein paar Probeexemplare von Hausmarken (Kaufhof, C&A etc.) kaufen und probieren. Selbst wenn sie für den Flug nicht taugen, im Alltag werden sie dann nach und nach verbraucht. Im übrigen, wenn ich Geld für einen Langstreckenflug ausgebe, dann sollten mir 20 bis 30 Euro für eine gute Stützstrumpfhose nicht zu viel sein.
Viel Erfolg bei der Suche!

Leonhard
 
Zuletzt bearbeitet:

nylonmelly

Frischling
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
4
Geschlecht
weiblich
Hallo,

Im übrigen, wenn ich Geld für einen Langstreckenflug ausgebe, dann sollten mir 20 bis 30 Euro für eine gute Stützstrumpfhose nicht zu viel sein.
Viel Erfolg bei der Suche!

Leonhard
Ja das stimmt schon, aber irgendwo muss man ja wieder die Kosten reinholen ;-)
 

Leonhard

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.006
Standort
An der schönen blauen Donau
Geschlecht
männlich
Dann hilft nur probieren. Bei billigen Stützstrumpfhosen kommt hinzu, dass sie nach meiner Beobachtung weit weniger haltbar sind. Die haben schnell mal eine Laufmasche. Da würde ich mir dann gleich ein Reserveexemplar für den Rückflug besorgen. Kunert und noch mehr Falke sind praktisch unverwüstlich. Aber letztlich Eure Entscheidung.
 

FooFighter

Frischling
Mitglied seit
11 Juli 2009
Beiträge
10
Standort
Stade
Geschlecht
männlich
Hallo,
meine Frau und ich haben da mit der Fly&Care gute Erfahrung auf einen Langstreckenflug in die Dom Rep gemacht.
Alles Problemlos und die Haltbarkeit ist Top. Aber vielleicht reichen ja aber auch ein paar Stützkniestrümpfe.
 

Tights

get your rights - man in tights
VIP
18-plus
Mitglied seit
28 Mai 2002
Beiträge
459
Geschlecht
männlich
Die "Bahner" stripes finde ich echt gut. etwas dichter gewebt, deswegen als 40den trotzdem blickdicht. Klar hat die nicht sie eine Stützwirkung wie aus dem Sanitätsfachgeschäft.
https://www.amazon.de/gp/product/B00C0T0U9U/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Richtige Kompressionsstrümpfe mit ordentlich Druck habe ich mit diesen hier gefunden:
https://www.amazon.de/KOMPRESSIONS-STRÜMPFE-Medizinische-Schenkelstrümpfe-geschlossener/dp/B01A8PUMVI/ref=pd_rhf_ee_s_rp_0_6/257-5673388-5231837?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B01A8PUMVI&pd_rd_r=c9ecd8ce-f6dd-4e5e-8de4-5fa64637081e&pd_rd_w=D4LEy&pd_rd_wg=MPUOc&pf_rd_p=b1d007c8-0401-40a8-9eeb-2b67254aaf74&pf_rd_r=AWP8ZD46050D4CPHZ9FF&psc=1&refRID=AWP8ZD46050D4CPHZ9FF

Ich habe die L genommen. Passt mir mit 1,85m super und hat gute Kompressionswirkung.
 

nylonmelly

Frischling
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
4
Geschlecht
weiblich
Danke für eure Tipps, ich werde mir mal einige davon anschauen, und mich wieder bei euch melden, welche es denn schlussendlich geworden ist.
Schönen Tag wünsche ich euch noch lg nylonmelly
 

nylonfreak8

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
224
Standort
München
Geschlecht
männlich
elegant Support 70den von C&A Stützstrumpfhose. Sehr robust, toller Tragekomfort und gutes Preis Leistungs Verhältnis .
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.059
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Wenn's um die medizinische Wirkung geht, reicht tatsächlich ein Kniestrumpf völlig aus. Hat mir der Venenarzt erklärt. Am Oberschenkel sitzen die Venen viel zu tief, als daß ein Druck von außen irgendeine Wirkung hätte. Der einzige Grund, warum ich einen Langstrumpf trage, ist der, daß ich halt Röcke trage, da sieht so ein Kniestrumpf drunter blöd aus.
 

luzs

Junior
18-plus
Mitglied seit
11 November 2006
Beiträge
355
Standort
Gotha
Geschlecht
männlich
Habe das 2011 schon mal ähnlich gepostet.
Damals war ich 50 Jahre und hatte keinerlei Probleme, mich aber trotzdem für die Reise Erfurt - Christchurch (NZ 37h Haustür - Haustür) für eine stützende Levee 40DEN entschieden. Meine Frau für Stützies aus ihrer Klinik. Mit dem leicht massierendem Gefühl habe ich mich sauwohl gefühlt. Hatte nie das Gefühl, dass die Beine einschlafen oder Krämpfe vorkommen.
Auch heute bei Flügen über 8h nutze ich Glamory 40 oder 70 Support und es bewährt sich.
Die Glamory Support gibt es für Da und He aber wenn es die Gleiche sein soll, kann die für die Jungs wo der Keilzwickel zwecks Entlastung vorn ist sicherlich auch bei Mädels nach hinten getragen werden (grins).

lg luzs
 

dave73

Frischling
Mitglied seit
14 März 2018
Beiträge
12
Geschlecht
männlich
Kann Stützstrumpfhosen auf Langstreckenflügen in der Economy wirklich nur empfehlen.
Merklich weniger Schmerzen und dicke Beine als ohne Stützstrumpfhosen.
Ist einer der wenigen Gelegenheiten bei denen Strumpfhosen auch für den Mann auch für nicht Strumpfhosen begeisterte Sinn machen
Mit der Kunert F&C habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, die Passform ist nicht wirlich auf lange Beine abgestimmt, daher rutschte sie zumindest bei mir extrem.
70den sind mir meist zu warm, wer einmal in 70 Den Strumpfhosen unter Jeans zum Anschlussflug gerannt ist kann das nachvollziehen.
Daher empfehle ich die 40 DEN z.B. von C&A oder DM.
 

Binnies4300

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.030
Alter
64
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Was ist mit dem Taillenbund, der eventuell einschnürt? Ich trage tagsüber den Bund meiner Neon 40 V über den Hosengürtel gestülpt (Pullover drüber natürlich). Betrifft ja nur Fettis.
 

Mobbel64

Junior
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2006
Beiträge
57
Geschlecht
männlich
Ich habe mit der Glamory Vital 40 gute Erfahrungen gesammelt, zuerst als Strumpfhose und nun als Halterlose Strümpfe. Die Strumpfhosen werden mir nach einiger Zeit im Bereich wo ich einen Slip trage zu warm, daher habe ich es mal mit den Halterlosen probiert, die sind wesentlich leichter anzuziehen und tragen sich sehr angenehm, bei mir sitzen die auch so wie sie sollen und rutschen nicht!
Wobei ich sagen muss, wir fliegen Flüge bis max. 4 h in der Economy Class, Langstrecke fliegen wir Premium oder Business Class, Eco ist uns dann zu eng.
VlG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben