Übergriffig? Sexistisch?

steffiSH

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.243
Alter
57
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
3. Suchen die Männer hier nicht irgendwie selbst nach einer Art "Erlaubnis" oder Begründung für das Tragen von Strumpfhosen? Wo bleibt eigentlich die Emanzipation des Mannes?
Ich sehe das nicht so, daß ich hier was Spezielles suche. Ich möchte einfach Konversation mit anderen Menschen die auch Strumpfhosen so sehr mögen wie ich und die darüber reden wollen.
 

Admiral Wolford

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 August 2002
Beiträge
880
Alter
57
Standort
Bremen
Geschlecht
männlich
Wenn Du was an Deiner Antwort änderst, gefällt das vielleicht dem einen Leser jetzt besser aber dem anderen Leser, dem es vorher noch gefallen hat, jetzt nicht mehr - so meine ich das. Du kannst es halt nicht Allen Recht machen. Außerdem habe ich schon sogenannte "Schmähantworten" auch auf Beiträge von mir erhalten wo ich das niemals erwartet hätte. Ich kenne die Hälse der Leser meiner Beiträge halt nicht und weiß deswegen auch nichts über sie. Ich könnte natürlich immer nur "Friede Freude Eierkuchen" senden, aber das ist mir einerseits zu langweilig und andererseits lese auch ich gelegentlich Beiträge von Anderen die ich nicht unkommentiert lassen möchte. Manchmal lese ich Entsetzen oder fast sogar sowas wie Hass auf meine Beiträge, aber solche Reaktionen halte ich aus und kenne sie auch schon seit nahezu 20 Jahren. Außerdem habe nicht Ich das Problem, sondern der Antworter ! Ich lasse selten eine Antwort auf meine Beiträge unkommentiert, stelle mich der Konversation und nur dann wenn das Niveau zu stark abgesunken ist oder alles schon gesagt wurde beende ich diese. Es kann zwar auch passieren, daß ich meine Meinung ändere, aber meistens läuft es darauf hinaus, daß wenn vollkommen verschiedene Lebensauffassungen aufeinanderprallen im Anschluß der Konversation jeder weiter seines Weges geht.
Sorry, ich habe meinen Text zu Verallgemeinert. Deiner ist Spezieller. Ich wollte nur darauf hinweisen, wenn man nicht gleicher Meinung ist, man sich nicht gleich angegriffen fühlen muss und das hier sehr schnell einige bockig werden, wenn man nicht ihrer Meinung ist. Aber lassen wir es hier, sonst weicht es meiner Meinung nach zu sehr vom Thema ab.
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.170
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Wie frau an Sperma kommt? Nun, um dich nicht dumm sterben zu lassen.

Eine Frau kann mit einem Mann schlafen und ihn dann in die Wüste schicken.

Lesbische Pärchen mit Kinderwunsch tun sich oft mit Schwulen zusammen. Guhgel mal nach Bechermethode.

Oder eine anonyme Samenspende.

Oder, oder, oder...
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
163
Alter
59
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Dein Nick Fessler legt irgendwie den Verdacht nahe, dass Dein Verhältnis zu Frauen zeitweise nicht auf Augenhöhe stattfindet.
Finde deine Kommentare meistens sehr treffend aber: Das ist ein anderer legitimer Fetisch (bondage, discipline , obedience) und hat jetzt nix mit dem Thema hier zu tun. Schade, dass du dich da hinreißen lässt.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.456
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
@TomiBielefeld:

Natürlich ist BDSM ein legitime sexuelle Spielart. Ich glaube aber, dass ein ausgewachsener Dom außerhalb der Spielzeiten üblicherweise auch den Ton angeben wird wollen. Das ist ja überhaupt eher die Regel als die Ausnahme, dass Männer in einer Partnerschaft die Führung übernehmen wollen, auch ganz abseits von BDSM und mit BDSM wahrscheinlich noch umso mehr.

Also bitte nicht missverstehen. BDSM ist schon was Feines, für die, die es wollen, also auch für Frauen, die gerne die Sub spielen, aber für eine Kommunikation auf Augenhöhe wohl eher nicht die beste Voraussetzung.
 

Fessler

Junior
Mitglied seit
18 Januar 2005
Beiträge
110
Standort
Köln
Geschlecht
männlich
Wie frau an Sperma kommt? Nun, um dich nicht dumm sterben zu lassen.

Eine Frau kann mit einem Mann schlafen und ihn dann in die Wüste schicken.

Lesbische Pärchen mit Kinderwunsch tun sich oft mit Schwulen zusammen. Guhgel mal nach Bechermethode.

Oder eine anonyme Samenspende.

Oder, oder, oder...
Wie Du sicherlich selbst gemerkt hast, kommt man um den Mann nicht herum. ...Ohne Mann kein Sperma.

Die Frage ob ein Kind ohne Vater oder in einer schwulen oder lesbischen Beziehung aufwachsen sollte, bleibt hier meinerseits mal unkommentiert.
 

Fessler

Junior
Mitglied seit
18 Januar 2005
Beiträge
110
Standort
Köln
Geschlecht
männlich
@TomiBielefeld:

Natürlich ist BDSM ein legitime sexuelle Spielart. Ich glaube aber, dass ein ausgewachsener Dom außerhalb der Spielzeiten üblicherweise auch den Ton angeben wird wollen. Das ist ja überhaupt eher die Regel als die Ausnahme, dass Männer in einer Partnerschaft die Führung übernehmen wollen, auch ganz abseits von BDSM und mit BDSM wahrscheinlich noch umso mehr.

Also bitte nicht missverstehen. BDSM ist schon was Feines, für die, die es wollen, also auch für Frauen, die gerne die Sub spielen, aber für eine Kommunikation auf Augenhöhe wohl eher nicht die beste Voraussetzung.
@AJR Es gibt auch Paare, die untereinander switchen. Also mal fesselt sie ihn und beim nächsten mal fesselt er sie oder wie gerade die Lust da ist. Das funktioniert NUR DANN, wenn man miteinander auf Augenhöhe ist. ...Das nur als kleine Ergänzung zu Deinem Kommentar.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.456
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Es geht mir nicht primär um Dich. Es geht mir darum, dass selbst im 21. Jahrhundert viele Frauen nicht einmal annähernd dort angekommen sind, wo die Männer schon immer waren und Männer, nicht alle aber sehr viele, haben nach meinem Dafürhalten oft überhaupt kein Interesse, daran etwas zu ändern. Da wird von Gansln, Hendln, Kühen, Tussis, ..... schwadroniert. Man spricht ihnen auf allen möglichen Gebieten schlicht pauschal das Können ab, Einparken, Orientieren, Organisieren, strategisch denken, was weiß ich. Je höher man in der Berufshierarchie hinaufsieht, desto weniger Frauen finden sich dort. In den Vorständen in Deutschlands DAX-Konzernen sitzen gerade einmal 13% Frauen, von den gewaltigen Einkommensunterschieden gar nicht erst zu reden. Mir sagte mal ein Verwandter, der in einem österreichischen Vorstand saß, in den meisten Vorständen gäbe es das stille Übereinkommen, möglichst keine Frauen aufzunehmen, weil das brächte langfristig nur Ärger.

Der Punkt ist, Sexismus ist allgegenwärtig in unserer Gesellschaft, auch hier im Forum. Ich gestehe Dir ja gerne zu, dass Deine Wortmeldung diesbezüglich vergleichsweise harmlos ist, aber die ganzen strumpfhosentragenden Männer, die lamentieren, dass sie ja so arm seien, weil die Frauen so wenig Verständnis für sie aufbrächten und die dann irgendwie versuchen, das mit der weiblichen Psyche zu begründen, passen schon ganz gut ins Gesamtbild.

Ich reagiere empfindlich auf Aussagen, die Frauen pauschal herabwürdigen, kleinmachen, ausgrenzen, als unmündig hinstellen, et cetera, manchmal vielleicht auch zu empfindlich. Möglicherweise ist das ja so ein Grenzfall:
Fessler schrieb:
Geht Dein Mann eigentlich entspannt damit um, dass Du hier Bilder postest bei denen Man(n) Dir unter den Rock schauen kann? Oder weiß er gar nichts davon? ;-)
Ich finde halt so eine Ansage entmündigt die Frau.
 

Fessler

Junior
Mitglied seit
18 Januar 2005
Beiträge
110
Standort
Köln
Geschlecht
männlich
Gerade erst gelesen, sorry. ...Ganz schön übergriffig, oder? ;-)
Danke für den geistigen Orgasmus. ;-)

@AJR Du hattest anhand meines Nicks gemutmaßt, dass mein Verhältnis zu Frauen zuminidest zweitweise nicht auf Augenhöhe stattfindet....

Nur dazu wollte ich kurz Stellung genommen haben. Deine Antwort geht daran ziemlich vorbei.

...Wahrscheinlich macht hier gleich einn Admin den Deckel drauf was ich gut verstehen könnte und möchte aber an dieser Stelle noch darum bitten, dass die Leute, die hier andere kritisieren oder Moralapostel spielen, sich mal vor den Spiegel stellen, an die eigene Nase fassen und vor der eigenen Tür kehren sollten. (Meine Frage ob Kittys Mann entspannt damit umgeht, dass sie hier solche zum Teil freizügigen Bilder postet, war einfach eine Frage und hatte für mich nichts mit der Einschränkung von Frauenrechten zu tun.)

Wer hier Bilder postet, oder Beiträge verfasst, muss aus meiner Sicht, mit Fragen rechnen und man muss auch Fragen stellen dürfen. Davon lebt ja auch ein Forum. Wenn wir hier alle nur vor Freude klatschen würden, käme ja kein Text zustande.

Weiterhin geht mir das Thema Gleichstellung von Frauen und Männern langsam etwas gegen den Strich. Wo sind denn die männlichen Gleichstellungsbeauftragten? Ich habe noch nie einen gesehen. Und das Frauen bei gleicher Eignung und Befähigung bei der Jobvergabe aus Gründen der Gleichstellung bevorzugt auszuwählen sind, ist für mich ein großes Paradoxum. Das ist keine Gleichstellung sondern eine Besserstellung. Man sollte hier dann den Frauen und Männeranteil ins Gleichgewicht bringen. Dann würde es für mich wieder passen.

Wie Ihr seht, gibt es tausend Themen, die alle nicht hierher gehören aber doch alle beschäftigen.

Danke an alle Strumpfhosen dieser Welt, dass wir dieses Forum hier genießen dürfen. :)

In diesem Sinne.
Schönes Wochenende!
Fessler
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.170
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Wie Du sicherlich selbst gemerkt hast, kommt man um den Mann nicht herum. ...Ohne Mann kein Sperma.
Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit aus einer simplen Hautzelle eine Stammzelle zu machen und dann ist der Mann endgültig draußen.

Die Frage ob ein Kind ohne Vater oder in einer schwulen oder lesbischen Beziehung aufwachsen sollte, bleibt hier meinerseits mal unkommentiert.
Das ist aber lieb von dir. Es macht nämlich keinen Unterschied, ob die Eltern Mama und Papa sind oder Mama und Mami.
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.456
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Na dann schreib was zum Thema.
 

Fessler

Junior
Mitglied seit
18 Januar 2005
Beiträge
110
Standort
Köln
Geschlecht
männlich
Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit aus einer simplen Hautzelle eine Stammzelle zu machen und dann ist der Mann endgültig draußen.



Das ist aber lieb von dir. Es macht nämlich keinen Unterschied, ob die Eltern Mama und Papa sind oder Mama und Mami.
Wie romantisch.
 
Oben