warum feinstrumpfhosen?

Kerstin

Urgestein
18-plus
Mitglied seit
1 Februar 2005
Beiträge
1.633
Alter
65
Geschlecht
TV
Und dass Stützstrumpfhosen „immer“ gut für die Gesundheit sind bezweifle ich doch stark.
Was sollte an Stützstrumpfhosen nicht gesund sein? Sie entlasten die Beine. Und sind, regelmäßig getragen, in gewisser Weise eine Art Präventition.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43201

Gast
Sie machen Appetit auf mehr (Sinnlichkeit,Glanz undWohlbefinden als jedes andere Kleidungsstück.Die Strumpfhose regt Phantasien durch ihre Transparents an. Ausserdem deckt es wie kaum ein anderes Kleidungsstück eine halbe Körperhälfte ab und wärmt empfindliche Körperzonen des Menschen.Der Kompressionsdruck stärkerer Modelle fördert die Gesundheitspropylaxe .In der Summe an Vorteilen das universal Unisex Kleidungsstück.Man(n)trägt Feinstrumpfhose!
 

fshgeorg

Stammmitglied
Mitglied seit
20 Februar 2004
Beiträge
254
Standort
Köln- West
Geschlecht
männlich
Hi Georg, irgendwie passt das doch nicht zusammen, oder?
Und dass Stützstrumpfhosen „immer“ gut für die Gesundheit sind bezweifle ich doch stark.
Aber in einem hast du recht, schön ist es irgendwie
Guten morgen,
doch, dass passt hervorragend zusammen:
Dass Strumpfhosen tragen "Schön" ist, darüber sind wir uns einig.
Der medizinische Effekt von Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen ist klar- siehe die vielen Omas (offen) und Opas (verdeckt) . Stützstrumpfhosen unterstützen eher weniger, aber der Effekt ist spürbar. Ich war damals viel im Flieger unterwegs und mein Arzt hat mir dies auch empfohlen. Erfahrung zeigt, dass es hilft. Mir hilft es auch, wenn ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, zum Beispiel auf Messen im Standdienst.
Klar, athletisch gebaute und Top-Fitte brauchen das nicht, aber der übergewichtige, unterbewegte Wohlstandsbürger im fortgeschrittenen Alter (ab 30!) schon eher. Beim Belastungskollektiv Flugzeug / langes stehen- siehe die Flugbegleiterinnen und die Damen auf der Messe. Sprich mal mit denen. Dazu kommt auch erbliche Veranlagung: Thrombosen bei meiner Oma, Vater, Schwester, und mit 56 auch bei mir.
Also: 2 Fliegen mit einer Klappe: Das "Schöne" mit dem Nützlichen verbinden. "Perfekte Ausrede" mit realem Hintergrund. - Oder eben auch umgekehrt.
Viele Leute stöhnen, wenn sie Kompression oder Stütz tragen sollen; ich nicht.
Wenn man "Kompression" tragen muß, wird es lästig. Wenn man "Stütz" tragen darf ist es schön. Habe ich letztes Jahr in der REHA erlebt, wo ich 5 Wochen lang nur mit Shorts und Stützstrumpfhosen gelebt habe. 5 Wochen kein einziges mal lange Hose - war schön.
 

Mylo

Frischling
Mitglied seit
22 August 2006
Beiträge
25
Standort
nähe Plattling
Geschlecht
männlich
Ich finde sie schön und ich liebe das Gefühl auf der Haut
Für mich ist es ein unbeschreibliches Gefühl , wenn sich die Strumpfhose beim Anziehen an die Haut schmiegt und später dann das Rieben der Strumpfhose zwischen Hose und Haut. Dadurch werde ich ständig an die Strumpfhose erinnert und auch daran , daß es nicht alltäglich und selbstverständlich ist als Mann Feinstrumpfhosen zu tragen .
 
Oben