Wer kleidet sich gänzlich weiblich?

michael tamm

Frischling
Mitglied seit
14 Dezember 2020
Beiträge
11
Alter
49
Geschlecht
TS
geht mir genauso ! bin zwar nur "cross-dresser" und nicht olivia jones , aber männerkleidung nur zur arbeit ider arztbesuch
 

Janny-Lee

Stammmitglied
Mitglied seit
31 Juli 2021
Beiträge
176
Standort
Bonn
Geschlecht
männlich
Ich ziehe mich gerne weiblich an, aber richtiger "Cross-Dresser", soweit bin ich halt noch nicht.
 

steffiSH

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.563
Alter
57
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
An den meisten Tagen trage ich ausschließlich weibliche Kleidung. Das tue ich seit etwa 10 Jahren. Es macht mir deswegen auch nichts aus, wenn ich MAL was Männliches trage, aber allzulange möchte ich das nicht tun. Viele Textilien sind zwar aus der Damenabteilung gelten aber als androgyn und fallen nicht weiter auf.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43890

Gast
An den meisten Tagen trage ich ausschließlich weibliche Kleidung. Das tue ich seit etwa 10 Jahren. Es macht mir deswegen auch nichts aus, wenn ich MAL was Männliches trage, aber allzulange möchte ich das nicht tun. Viele Textilien sind zwar aus der Damenabteilung gelten aber als androgyn und fallen nicht weiter auf.
So ähnlich halte ich es auch. Vieles, was ich auf der Straße oder allgemein gesagt öffentlich trage, beziehe ich aus der Damenabteilung, was allerdings mit nur sehr wenig Phantasie von einem femininangehauchten Mann auch getragen werden kann.
 

Ranger22

Frischling
Mitglied seit
26 November 2021
Beiträge
27
Alter
22
Geschlecht
männlich
Ausser SH, Longshirt ( Sweatkleid) oder eine Jeans aus der Damen Abteilung ziehe ich keine weibl. Wäsche Artikel an. Wobei ich das Longshirt nur zu Hause beim chillen anhab.
 

Ranger22

Frischling
Mitglied seit
26 November 2021
Beiträge
27
Alter
22
Geschlecht
männlich
Ich verstehe auch nicht, warum ein Mann z. Bsp. einen BH bzw. ein Damenslip tragen muss. Sehe darin keinen Sinn oder Nutzen.
 

Laura53Muc

Alter Hase
Mitglied seit
10 Dezember 2019
Beiträge
372
Alter
54
Standort
München
Geschlecht
männlich
ich ab und zu , wenn ich in gewisse Clubs gehe, leider seit Anfang Corona nicht mehr möglich
 

Janny-Lee

Stammmitglied
Mitglied seit
31 Juli 2021
Beiträge
176
Standort
Bonn
Geschlecht
männlich
Ich verstehe auch nicht, warum ein Mann z. Bsp. einen BH bzw. ein Damenslip tragen muss. Sehe darin keinen Sinn oder Nutzen.
Weil DWT ein schöner Fetisch ist, der Freude macht. Das ist die eine Sache. Damentangas tragen sich halt besser als Boxer-Shirts oder Feinrippunterhosen. Und wenn das Männlein auch, so wie ich, unter Gynäkömastie leidet, kann auch ein BH gut Abhilfe schaffen, ohne dass es gleich ein Fetisch ist. Summa summarum: DWT ist nicht immer nur Fetisch und wenn doch, dann ein schöner für den User.
 
Oben