Wie fing es bei euch an mit SH?

D

den-passion

Gast
Hi FSH Freunde, mich würde mal interessieren wie es bei euch anfing mit der Lust nach dem zarten Garn? Also bei mir war das so, aus einem mir heute nicht mehr bekannten Grund zog ich so mit 11 das erste Mal eine einfache braune SSH meiner älteren Schwester an und spürte sofort, dass sich da was regte und ohne weiteres Zutun hatte ich meinen ersten Orgasmus. Es folgten weitere Aktionen bei denen ich mir auch FSH mopste, die in der Schmutzwäsche lagen und die waren noch heisser als SSH...später kam noch das tragen div hoher Damenschuhe und Kleidung dazu, aber ohne SH geht nicht!!! Und ihr?
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.252
Alter
64
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Einfach als ein praktischeres Kleidungsstück als die dicke Unterhose .Strumpfhosen lernte ich schon als Junge kennen -meißt in Verbindung mit kurzer Hose oder als Winterbekleidung unter der langen Hose.Erotisch? Nun ja, als ich Muttis FSH ausprobierte.Aber auch das hat sich gelegt.Praktisch und gut-einfach so.
 
K

kittymiezi

Gast
Mich hat immer fasziniert das man alles sieht obwohl alles verdeckt ist. Ich habe auch ein paar Strumpfhosen aus der Dreckwäsche geklaut (und wieder zurück gelegt), mit der ersten eigenen Wohnung kamen dann auch die ersten eigenen Strumpfhosen. Bei Strumpfhosen blieb es aber auch, andere "Frauen"sachen habe ich noch nie probiert und will ich auch nicht.
 

mudrau

Junior
Mitglied seit
5 Januar 2004
Beiträge
543
Alter
66
Geschlecht
männlich
so mit 11-12 die FSH und Strümpfe meiner Mutter, danach nur noch eigene!
 

Holzwurm64

Junior
Echt
18-plus
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
113
Geschlecht
männlich
Ich habe auch in dem Alter so mit 11 / 12 Jahren meiner Mutter mal eine geklaut und einfach nur mal angezogen.....und schon war es um mich Geschehen. Früher nur geheim und heute bei uns zu Hause ganz offen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 34857

Gast
Im Alter von 38 Jahren. Ich hatte das große Glück von einem Mann in Feinstrumphose gefunden zu werden. Es dauerte nicht lang und er steckte mich mit dem Fieber des zarten Garnes unheilbar an. Heute will ich es nicht mehr missen ... bei mir nicht und bei ihm nicht! Meine kleine Welt ist u.a. dadurch größer und bunter geworden ... und dazu noch in manchen Situationen viel aufregender und intensiver ;-) ..... Ich bin gespannt welche verborgenen Schätze die Liebe noch für mich/uns bereit hält ... ich freu mich drauf

Liebe Grüße ... die rollilady
 
G

Gelöschtes Mitglied 38364

Gast
Bei mir waren es - wenn ich mich richtig erinnere - zuerst die Glanzlegging meiner Mutter in den 80ern. Wenn sie nachmittags arbeiten war, habe ich sie mir heimlich ausgeliehen, bis ich selber welche haben wollte. Weil das Taschengeld dazu aber nicht gereicht hatte, wurde es eine blickdichte Feinstrumpfhose (80den). Später habe ich dann in der Karnevals-Klamottenkiste eine Netzstrumpfhose gefunden, die ein Feinstrumpf-Höschenteil hatte.

Von dort an war ich sowohl von FSH als auch von Glanz-Lycra Klamotten fasziniert...und bin es bis heute...
 

SH-Man

Frischling
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
20
Standort
Waldeck-Frankenberg
Geschlecht
männlich
Mich brachte meine Schwester darauf. Sie war der Meinung, dass eine Strumpfhose besser als eine olle lange Bollerbuchse aussehen würde. Daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit mehr. Zuvor war ich DW nicht abgeneigt. Bei den Temperaturen im Moment darf es auch mal eine Glanzradler sein. :)
 

Misterxx

Frischling
Mitglied seit
16 August 2015
Beiträge
2
Geschlecht
männlich
Ich bin ja erst sehr spät drauf gekommen, so um die 25 herum.
Damenbeine mit Nylon haben mich einfach nicht mehr los gelassen! Meine Phantasie war voll davon.
Über den weichen Stoff streichen, daran riechen - unwiderstehlich!
 
Mitglied seit
5 Juni 2003
Beiträge
370
Standort
Köln am Rhein
Geschlecht
männlich
Von Feinstrumpfhosen an Frauenbeinen bin ich fasziniert, seit im Spätherbst 1973 der Kirchenchor, in dem meine Eltern sangen, eine Tour nach Süddeutschland unternahm, um einem ehemaligen Chorleiter bei einem Konzert zu helfen. Damals war ich 12 und auf dem besten Weg, ein Gummistiefelfetischist zu werden. Nach besagtem Konzert und dem Umziehen auf "zivil" nahm man mit dem Gastgeberchor noch in gemütlicher Runde das Abendessen ein, und mein Platz war der zwischen meiner Mutter und einer Dame aus der Gastgebergruppe, die trug einen recht kurzen Rock (oder der war hochgerutscht) und wegen des Regens Gummistiefel. Irgendwie wanderte in jugendlichem Leichtsinn heimlich meine Hand in Richtung der Stiefel, als die Dame ihre Sitzposition änderte und ich statt auf Gummi auf das zarte weiche Nylon traf. Wow! In 1 Sekunde glatt "umgepolt"! Ein Paar GS habe ich natürlich auch noch.

Viele Grüße
Michael

Gesendet von meinem LG-P880 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

KunertSieEr

Frischling
Mitglied seit
22 August 2015
Beiträge
17
Geschlecht
männlich
hy

also wir sind ganz neu hier bei ihr wars so als sie bemerkte was für eine wirkung nylonbeine bei männern für eine wirkung hatten gefiehl es ihr und das bis heute
bei ihm wars so das ihm der stoff zu sehen oder bei andern mädchen berrühren nicht gereicht hat und er strumpfhosen selber tragen wollte und das nun seit seinem 14 lebensjahr jetzt schon 22 jahre lang
 
S

SHReiner

Gast
Bei mir hast schon als Kind mit dem Strumpfhosen angefangen, wollte nie eine lange Unterhose haben. Für mich waren Strumpfhosen immer praktischer als lange Unterhosen.
Nur mit dem Feinstrumpfhosen finds es bei mir viel später an ca vor 10 Jahren erst an
 

-Reinhard-

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
22 März 2010
Beiträge
2.168
Alter
62
Standort
Aichach
Geschlecht
männlich
Als ich im Alter von 15 Jahren, immer wieder mal eine Feinstrumpfhose von meiner Schwester anzog - seitdem bin ich diesem zarten Garn bis heute treu geblieben. Ich liebe einfach dieses streichelweiche Gewebe auf der Haut, welches meine Beine so angenehm umschmeichelt. Nylon - eine wirklich tolle Erfindung, von Wallace Hume Carothers.
 

Strapsboy85

Junior
Mitglied seit
12 November 2005
Beiträge
35
Standort
Hannover
Geschlecht
TV
Ich wusste sehr früh das ich auch auf Männer stehe. Mit 12 habe ich durch Zufall mitbekommen wie ein Mann dem anderen auf einem öffentlichen WC einen geblasen hat. Ein paar Tage später habe ich mich nachts aus meinem Fenster geschlichen und bin auf das WC gegangen und habe versucht Kontakt zu Männern zu bekommen, leider ohne erfolg! Ich dachte mir ich muss mich Attraktiver anziehen und habe Dessous meiner Mutter aus ihrem Schrank geklaut, so bin ich wieder Nachts auf das WC gegangen, diesmal allerdings in den Dessous unter anderem mit schwarzen Halterlosen. Naja der Abend war deutlich erfolgreicher und so bin ich zu Nylons und Damenunterwäsche gekommen!
 

martin-nbg

Stammmitglied
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
445
Geschlecht
männlich
Mit 5 sagte ich, ich wolle keine SH mehr tragen. Ich dachte, das sei nichts mehr in meinem Alter. Meine Mutter akzeptierte das klaglos, nahm sie aus dem Schrank und das wars erstmal.
Erst viel später überkam mich dann die Sehnsucht, aber da konnte ich ja nicht mehr zurück ;-)
 
Oben