Woher bezieht ihr eure Strumpfhosen

esparts

Frischling
Mitglied seit
11 Oktober 2009
Beiträge
9
Geschlecht
männlich
Hallo Leute,

mal ne Frage, wo bezieht ihr eure Strumpfwaren wenn ihr es vor eurer Frau oder Lebenspartnerin verheimlichen müsst.
Hab schon öfters Waren online bestellt und an eine Packstation liefern lassen.
Einmal ging es fast schief, da die bestellte Ware anstatt zur Packstation bei mir zuhause als Postbrief eintraf. Zum Glück war ich gerade allein zuhause.
Nennt mir bitte Adresse, die auch egal wie groß die Bestellung ausfällt immer die Ware an die Packstation verschicken.

ich danke euch schon mal im Vorraus für eure Bezugsquellen.

LG esparts ;)
 
M

Morx

Gast
Die beste Lösung, wenn man schon sozusagen fast ein Doppelleben führt, wäre vielleicht, selbiges zu perfektionieren. Ich würde den ganzen Quatsch mit der Packstation vergessen und mir eine Zweitwohnung nehmen. Da kann man dann machen, was man will, problemlos Strumpfhosennachschub hinliefern lassen und vielleicht sogar ein nylonsüchtiges Zweitweibchen halten, das immer als Gespielin zur Verfügung steht, dubiose Pakete in Empfang nimmt und nebenbei die Wohnung in Ordnung hält.

Alternativ könnte man sich allerdings auch vom Versandhandel einigermaßen unabhängig machen, indem man sich persönlich in die einschlägigen Geschäfte begibt, um die begehrte Ware einzukaufen. Oder, ich wage kaum es auszusprechen, man könnte endlich das längst fällige Gespräch mit der vielleicht noch ahnugslosen Herzallerliebsten suchen.

Leider fürchte ich, das sind nicht die Antworten, die du hören wolltest ... ;)
 

pantysilea

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.543
Standort
Bielefeld
Geschlecht
männlich
Ich stimme Dir wie so oft zu, Morx. Natürlich ist es das Beste, die heißbegehrte Ware selbst einzukaufen, zudem ein Verhältnis mit einer der jungen und nylonverrückten Verkäuferinnen zu beginnen, vielleicht sich sogar eine andere Identität zu zulegen, damit ja nichts nach draußen dringt.

Wie auch immer: der persönliche Einkauf macht mir immer am meisten Spass, egal wo, egal mit wem. !!
 

Fahrenheit451

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 April 2006
Beiträge
4.294
Geschlecht
männlich
Zitat Morx: "Alternativ könnte man sich allerdings auch vom Versandhandel einigermaßen unabhängig machen, indem man sich persönlich in die einschlägigen Geschäfte begibt, um die begehrte Ware einzukaufen."

Aber wenn man schon ein solches Wagnis eingeht, dann wenigstens das Bundesland wechseln, oder gleich per Billigflieger nach England. Anders ist das Risiko kaum kalkulierbar und grenzt an Selbstgefährdung.

Darüber mit der Herzallerliebsten zu sprechen, ist zwar eine gute Idee (so an und für sich), aber dem TE zur Zeit wohl eher noch nicht zuzumuten. Dazu scheint sein Interesse, am Aufrechterhalt der Heimlichkeiten, zu groß zu sein.
 

Minirockfan

Junior
Mitglied seit
21 Februar 2010
Beiträge
83
Geschlecht
männlich
Ich kaufe meine Strumpfhosen selbst bei Aldi, Penny oder auch bei Ibäh.
Da ich Alleinherrscher bin, gibt es keine Probleme, ich kann tun und lassen was ich will.
Eine extern wohnende Freundin habe ich, diese unterstützt mich voll und berät mich oder sponsoert noch diverse Kleidungsstücke von sich.

Gruß
Minirockfan
 

Satinlook

Urgestein
Mitglied seit
30 August 2003
Beiträge
15.999
Alter
64
Standort
Flensburg
Geschlecht
männlich
Hallo Leute,

mal ne Frage, wo bezieht ihr eure Strumpfwaren wenn ihr es vor eurer Frau oder Lebenspartnerin verheimlichen müsst.
Dann wäre allerdings für Dich der einfachste Weg, die im Kaufhaus oder beim Discounter zu kaufen.

Ansonsten ist Morx nix hinzuzufügen, wie lange willst Du das "Spiel" mit Deiner Lebenspartnerin noch spielen????????

lg
Satinlook
 

mittendrin

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 Juni 2007
Beiträge
502
Standort
Stadt mit Flugplatz
Geschlecht
männlich
Psst,
heimlich besorgen mit a) persönlich erwerben b) Postfach / Packstation - relativ sicher. Wer mit DHL versendet schickt meist auch an Packstation.
Aber heimlich tragen - verstecken - nichts liegenlassen. Wäsche waschen - Kassenbons - Onlinespuren ...
irgendwann geht das in die Hose. Frauen sind ja nicht doof, die kriegen schnell Wind davon wenn etwas nicht stimmt.
Und offensichtlich nicht nur FSH sondern auch Schuhe und andere "Accessoires".
Sorry, aber das ist ein heikles Spiel.
 

quasiInaktiv

Urgestein
Mitglied seit
1 Januar 2002
Beiträge
8.093
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
die überschrift könnte auch aus nem drogenforum sein " woher bezieht ihr euren stoff " :D

@Morx. Das ist gar nicht so übertrieben. Ein bekannter von mir hatte tatsächlich mal eine 2tWohnung nur zum "spielen" und outfits tragen ;)
 
M

Morx

Gast
die überschrift könnte auch aus nem drogenforum sein " woher bezieht ihr euren stoff "
Absolut. Und bei so manchem Beitrag fällt es gar nicht so schwer, da gewisse Parallelen zu entdecken. :eek:


@Morx. Das ist gar nicht so übertrieben. Ein bekannter von mir hatte tatsächlich mal eine 2tWohnung nur zum "spielen" und outfits tragen
Das wundert mich gar nicht. Wenn es finanziell leichter machbar wäre, gäbe es sicherlich etliche Menschen, die solch verlockende Gedanken Realität werden ließen. Auch die Variante mit der heimlichen Zweitwohnung, in der die ebenso heimliche Geliebte untergebracht wird, gibt es tatsächlich nicht nur in schlechten Filmen. Da sind mir persönlich entsprechende Beispiele bekannt.
 

Kuli

Urgestein
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
9.530
Standort
Waidhofen
Geschlecht
männlich
Also Leute.....

Der Threadstarter hat auf sehr höfliche und nette Art eine Frage gestellt, bislang habe ich darauf wenige Antworten gelesen. Ich selber kann leider auch keine liefern, da ich in der Hinsicht keinerlei Erfahrung habe.

Aber eine Erfahrung habe ich schon: Ich gucke gern mal im Profil nach, ob sich da was findet, was die Situation des Fragenden ein wenig beleuchtet. Und im Fall von esparts findet sich dort das:

Profil esparts schrieb:
Muss es heutzutage leider heimlich tun, da ich schon einige Konfrontationen mit meiner Frau hatte, die leider kein verständnis dafür hat.
Also der Ratschlag, es seiner Frau zu sagen, ist da wohl nicht das gelbe vom Ei. Daher kann ich Hinweisen, wie

Oder, ich wage kaum es auszusprechen, man könnte endlich das längst fällige Gespräch mit der vielleicht noch ahnugslosen Herzallerliebsten suchen.
Darüber mit der Herzallerliebsten zu sprechen, ist zwar eine gute Idee (so an und für sich), aber dem TE zur Zeit wohl eher noch nicht zuzumuten. Dazu scheint sein Interesse, am Aufrechterhalt der Heimlichkeiten, zu groß zu sein.
wie lange willst Du das "Spiel" mit Deiner Lebenspartnerin noch spielen????????
wenig abgewinnen. Einfach, weil sie am Kern des Problems vorbeigehen. Er hat ja mit seiner Frau gesprochen und keinen Erfolg dabei gehabt. Und in dieser Situation sucht er Hilfe, bekommt sie hier aber nicht. Keine so tolle Leistung unseres Forums, wie ich meinen will. Da waren wir schon wesentlich besser!

Irgendwie neigen wir zunehmend ein wenig dazu, zu vergessen, was wir hier (zumindest auch) sind: Ein Fetischforum. Wenn wir Leuten, die beim Ausleben ihres Fetischs Rat und Hilfe suchen, nur noch mit Ironie begegnen und der Mensch dahinter keinen Blick mehr wert ist, wirds aber bedenklich.
 

Highwalker

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
13 Februar 2009
Beiträge
293
Alter
55
Standort
Kreis Euskirchen
Geschlecht
TS
Irgendwie neigen wir zunehmend ein wenig dazu, zu vergessen, was wir hier (zumindest auch) sind: Ein Fetischforum. Wenn wir Leuten, die beim Ausleben ihres Fetischs Rat und Hilfe suchen, nur noch mit Ironie begegnen und der Mensch dahinter keinen Blick mehr wert ist, wirds aber bedenklich.
Wie wahr...

der Zeitraum zwischen der Erkenntnis das man einen Fetisch (?) hat und dem Tag an dem man eben diesen auch vor sich selber akzeptiert und ihm damit auch oft gleichzeitig zumindest teilweise aus dem Versteck holt, ist meiner Erfahrung nach

- eine Zeit voller Selbstzweifel
- eine Zeit des ständigen Ausprobierens und
- der Grenzverschiebungen
- aber auch des Bedürfnisses sich mitzuteilen
- akzeptiert zu werden
- und besonders von Gleichgesinnten die das alles schon hinter sich haben unterstützt und "gefördert" zu werden!

Jeder durchläuft da seine eigene Entwicklung, der eine etwas zögerlich, während der andere seinen Fetisch ruck-zuck integriert hat.
Die Frage wo ich meine Strumpfhosen kaufe, hat sich für mich zwar noch nie gestellt, aber was die Schwierigkeiten in der Partnerschaft angeht, da kann ich auf jeden Fall mitreden.
Ich denke, viele von uns haben in der "Anfangszeit" ähnliches durchgemacht und das mittlerweile einfach nur ein bischen "vergessen", oder!?:)

Und um die Eingangs gestellte Frage zu beantworten:

Ein Kaufhof mit Vollsortiment ist eine sehr gute Anlaufstelle für einen Strumpfhoseneinkauf, die dort angebotene Bandbreite ist schon toll!! Ansonsten natürlich noch die bekannten Discounter...

LG ans Board, Highwalker
 
M

Morx

Gast
Wenn wir Leuten, die beim Ausleben ihres Fetischs Rat und Hilfe suchen, nur noch mit Ironie begegnen und der Mensch dahinter keinen Blick mehr wert ist, wirds aber bedenklich.
Hmm, ja, das stimmt wohl. Wobei ich zugeben muss, dass ich (wie beispielsweise in diesem Fall) nicht so oft in den Profilen herumkrame.

Aber versuchen wir uns mal an der Quadratur des Kreises. Da bleibt wohl als einzig sichere Variante zum Erwerb von Feinstrumpfwaren tatsächlich der persönliche Kauf. Und zwar mit Bargeld, weil nur so keine veräterischen Spuren auf dem Bankkonto auftauchen können. Am besten, um die Entdeckungsgefahr zu minimieren, nicht direkt vor Ort, sondern in der nächsten oder noch besser übernächsten Stadt.

Dennoch, gleichgültig wie raffiniert man die Beschaffung auch gestalten mag, die Entdeckung ist nur eine Frage der Zeit und so sicher wie das Amen in der Kirche. Was dann? Darauf sollte man sich irgendwie vorbereiten. Ich weiß auch nicht, wie so etwas ausgehen kann, aber ich kann mir nicht mal eine dauerhafte Beziehung vorstellen, die in einer solchen Frage nicht zu einer einigermaßen beiderseits akzeptablen Lösung führt. Ich weiß nur sicher, dass langfristige Heimlichkeit keine Lösung sein kann und irgendwann zu einem echten Problem wird.

So gesehen bleibt die Frage nach der heimlichen Beschaffung wohl eher nebensächlich, wenn die Frage des Fortbestands einer Beziehung nach der Entdeckung im Raum steht. Ich glaube, da muss generell eine völlig andere Lösung her, die die Frage nach unentdeckbaren Bezugsquellen schlichtweg überflüssig macht. Deshalb kann ich nur raten, darüber nachzudenken, ob hier wirklich die richtige Frage gestellt wurde.
 

Fahrenheit451

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 April 2006
Beiträge
4.294
Geschlecht
männlich
Wer alles will, ohne sich zu entscheiden, läuft Gefahr viel zu verlieren.

Es muß doch möglich sein, eine klare Entscheidung zu treffen; sich entweder zu seiner Frau zu bekennen, die kein Verständnis für FSH an ihm hat, oder zum Objekt der Begierde zu stehen. In der Zuspitzung stellt sich für mich die Frage, was wichtiger ist - die Beziehung zu einem Menschen, oder die Beziehung zu einem Stück Plastik.
In beiden Fällen sind Konsequenzen zu ziehen. Ist die Beziehung zur Frau vorzuziehen, sollte ich mir überlegen, ob ich das Bedürfnis des FSH-tragens nicht auf Eis zu legen ist. Dann muß das langfristig zu führende "klärende Gespräch" nicht geführt werden (weil DAS es entdeckt werden wird, ist keine Frage des OB, sondern lediglich des WANN). Welche Reaktionen das langjährige Verschweigen nach sich ziehen kann, ist in vielen Fällen nachzulesen - meistens waren diese negativ und oft heftig.
Im zweiten Fall ist es der Partnerin gegenüber, als auch sich selbst gegenüber ehrlicher, die Karten auf den Tisch zu legen. Ganz ohne Ironie; das ist meine ehrliche Meinung..
 

strui

Alter Hase
Mitglied seit
18 September 2009
Beiträge
1.518
Standort
Bayern
Geschlecht
TS
Ich kaufe meine Fsh ganz einfach im Geschäft
War heute wieder Fsh kaufen 15 den bei rossmann und 20 den bei müßller drogerie markt
Wenn ich 30, 40, 50, 60 den kaufe sind es nur noch marken Fsh zb. Falke, Wolford evtl kunert da muß ich halt dann in die Stadt fahren um einzukaufen.
Bestellt hab ich die Fsh von women auch schon bei hosieria hab sie mir nach hause schicken lassen aber mir sind handelsübliche damenstrumpfhosen ohne höschenteil lieber darum kauf ich sie jetzt einfach selbst
lg Strui
 

Nyli

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
20 Oktober 2002
Beiträge
1.185
Standort
Bergneustadt
Geschlecht
männlich
ich war heute morgen auch schon bei Rossmann FSH einkaufen :)
war mal wieder das halbe Fach was Ich eingekauft habe ;-)
Irgendwie liegen dort immer nur bis 10stk. in meiner Größe im Fach!
 
Oben