Bahnfahrt in Feinstrumpfhosen

Nylonique

Junior
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
50
Geschlecht
männlich
Habt ihr als Mann in der Bahn auch schon Feinstrümpfe oder eine Feinstrumpfhose getragen und sind dann beim Hochrutschen der Hosenbeine die feinbestrumpften Füsse sichtbar geworden? Mich würde interessieren, was eure Erfahrungen dabei sind. Wie sind die Reaktionen der Mitreisenden gewesen und seid ihr vielleicht sogar ins Gespräch gekommen? Ich selbst habe sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Von netten Gesprächen auch über Feinstrumpfhosen bis hin zur sichtbaren Ablehnung habe ich schon alles erlebt. Interessant ist es geworden, als ich meine Schuhe ausgezogen und die Füsse auf den gegenüberliegenden Sitz gelegt habe. Ein prickelndes Erlebnis, keine Frage!
 

KnittedMesh

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
23 Februar 2007
Beiträge
2.366
Standort
MUC
Geschlecht
männlich
Noch viel schlimmer, ich bin sogar mit Rock und Damenstiefel und Damenpulli und Damenschal zur FSH mit der Bahn gefahren. Gleiche Reaktion wie sonst auch im öffentlichen Raum: keine. Augapfelausrenken zähle ich nicht mit.

Doch! Eine indirekt negative, die sich aber positiv auswirkte:
Ich mit Lady ins Bordrestaurant, dort gewartet daß ein Tisch frei wird. 2 ältere Damen kriegen mit, ich wie oben beschrieben und noch die lackierten Nägel vom Kölner Karneval. "Bsbsbsbsbsbsssss..." gings gleich, als die eine es gewahr wurde. Hielten die irgendwie nicht aus und waren flugs fertig und weg. So hatten wir recht schnell ein Plätzchen zum niederlassen.

K.M. ... der sich nach den vielen Kölsch doch noch ein Erdinger reingepfiffen hat (*zwinker* @ Kölner) ...
 

Nylonphantom

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
29 Mai 2002
Beiträge
1.935
Alter
39
Standort
München
Geschlecht
männlich
Also ich habe keine Erfahrungen machen können obwohl ich regelmässig mit Strumpfhose unter der Hose S-Bahn fahre. OK ich trage halt auch keine Hochwasser Hosen !!!
Meine Schuhe ziehe ich auch nicht aus !

Nur einmal da habe ich eine Neon 40 getragen und man konnte den Bund sehen als ich da so gebeugt und konzentriert mein Buch gelesen habe. Da bemerkte ich einen Jüngeren Mann wie der mich so Musterte bis ich wusste das er die Strumpfhose gesehen hatte. Eine anderer Herr um die 40 meinte nur schöner Glanz und lächelte beim Aussteigen der S-Bahn.
 

Leonhard

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.231
Standort
An der schönen blauen Donau
Geschlecht
männlich
Habt ihr als Mann in der Bahn auch schon Feinstrümpfe oder eine Feinstrumpfhose getragen und sind dann beim Hochrutschen der Hosenbeine die feinbestrumpften Füsse sichtbar geworden?
Mach ich regelmäßig. Keinerlei Reaktion, bis auf wenige Zeitgenoss/inn/en, denen die Augen rauskugeln, aber auch nur verstohlen.
 

Leonhard

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.231
Standort
An der schönen blauen Donau
Geschlecht
männlich
Interessant ist es geworden, als ich meine Schuhe ausgezogen und die Füsse auf den gegenüberliegenden Sitz gelegt habe. Ein prickelndes Erlebnis, keine Frage!
Das mach ich nur, wenn ich alleine im Abteil bin, ob mit oder ohne Strumpfhose. In Gegenwart von Mitreisenden finde ich das grundsätzlich nicht angemessen. Könnte "prickelnd" für die anderen sein, rein geruchstechnisch. Hab zum Glück auch noch niemanden erlebt, der das in meiner Gegenwart gemacht hat.
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.876
Alter
65
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Wenn man(n) Feinstrumpfhosen sowieso trägt, zu kurzer oder Dreiviertelhose kommt dieses einzelne Erlebnis nicht so zum Tragen.
 

Freche_Heely

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
4.255
Alter
70
Standort
Münster / Westfalen
Geschlecht
männlich
Habt ihr als Mann in der Bahn auch schon Feinstrümpfe oder eine Feinstrumpfhose getragen und sind dann beim Hochrutschen der Hosenbeine die feinbestrumpften Füsse sichtbar geworden? Mich würde interessieren, was eure Erfahrungen dabei sind. Wie sind die Reaktionen der Mitreisenden gewesen und seid ihr vielleicht sogar ins Gespräch gekommen? Ich selbst habe sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Von netten Gesprächen auch über Feinstrumpfhosen bis hin zur sichtbaren Ablehnung habe ich schon alles erlebt. Interessant ist es geworden, als ich meine Schuhe ausgezogen und die Füsse auf den gegenüberliegenden Sitz gelegt habe. Ein prickelndes Erlebnis, keine Frage!
Geht das auch im Bus oder in der Straßenbahn?

FG Heely:p
 

pantysilea

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.553
Standort
Bielefeld
Geschlecht
männlich
Bin schon mit Feinstrumpfhosen in der Bahn gefahren, zum Beispiel von Bielefeld nach Bremen oder Hannover, In der Straßenbahn fahre ich so fast jeden Tag.
 

Binnies4300

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.551
Alter
67
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Ich bin von 1981-2006 (seitdem fahre ich nicht mehr dahin) regelmäßig mit der Bahn von Berlin nach Hause nach St.Peter-Ording/Garding("Heimat") gefahren und habe oft meine Perlonbeine gezeigt. In der Berliner U-Bahn sogar auch mit kurzen blauen Hosen oder Röcken. Es wurde viel geguckt. Das tat gut. Daran erinnere ich mich noch oft und gern.
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.508
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Oh, da hätt ich auch ein Geschichtchen beizutragen.

War an einem schnöden Wochentag, der Zug nur locker besetzt. Ich hatte eine schwarze Strumpfhose an, passend zu der Beerdigung zu der ich auf dem Weg war. Schuhe hatte ich ausgezogen und die Füße auf die gegenüberliegende Bank gelegt. Etwa auf halber Strecke stieg ein Mann zu und man konnte sehen, daß es ihm nicht gefallen hat, daß ich (damals war ich noch als Mann unterwegs) feinbestrumpft war. Gesagt hat er aber nix.
 

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
12.458
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
und / oder es hat ihm nicht gefallen, das du die Füße auf der Sitzbank hattest?
(ich vermute "und")
 

Nylonique

Junior
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
50
Geschlecht
männlich
Das mach ich nur, wenn ich alleine im Abteil bin, ob mit oder ohne Strumpfhose. In Gegenwart von Mitreisenden finde ich das grundsätzlich nicht angemessen. Könnte "prickelnd" für die anderen sein, rein geruchstechnisch. Hab zum Glück auch noch niemanden erlebt, der das in meiner Gegenwart gemacht hat.
Hallo Leonhard,
wo fährst du eigentlich Bahn? Habe schon seit Jahren keinen Zug mehr mit Abteil gesehen, sind doch alles Großraumtransporter geworden. Nun, es gibt Frauen, da ist es ein Genuß, deren Füsse auf dem gegenüberliegenden Sitz zu sehen. Da kommt mir eigentlich nicht der Gedanke nach seltsamen Gerüchen. Warum sollte das beim Mann nicht auch gehen?

LG Nylonique
 

Leonhard

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.231
Standort
An der schönen blauen Donau
Geschlecht
männlich
In fast jedem IC oder ICE gibt es neben Großraumwägen auch Abteilwägen. Vielleicht bist Du eher in Regionalzügen unterwegs. Da ist tatsächlich fast alles Großraum.

Und das mit den Füßen auf dem Sitz... sorry, aber ich persönlich mag das nicht, ob Männlein oder Weiblein und ich würde das auch höflich sagen. Am Ende kommt dann noch jemand, der es bequemer findet, sich in Unterwäsche ins Abteil zu setzen.
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.508
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Nö, das war schon eindeutig wegen der Strumpfhose. War im ALEX, dem Allgäuexpress, die nutzen alte Bahnwaggons.
 
Oben