Crossdresser in Strumpfhosen auch Outdoor

Loreley

Stammmitglied
Mitglied seit
26 Mai 2002
Beiträge
248
Standort
Bavaria
Geschlecht
TV
@ krabat ich will nichts damit sagen es dient rein der Unterhaltung
@Thommy das war nicht der bewegungsmelder, ich war vorher im Laden da ging immer wieder der Alarm los, die ganze Zeit an und wieder aus , nicht meine Schuld
@ AJR da gebe ich dir Recht
@All Die Videos sind keine selbsbestätigung, mir Gefällt es einfach Videos zu machen ob sie schön sind oder nicht sei dahingestellt, es freut mich immer wenn über die Videos geschrieben wird positiv oder negativ, ich bekomme sehr viele zuschriften über Menschen aus aller Welt die genauso fühlen wie wir und dadurch ein wenig Mut finden, so gekleidet outdoor sich zu präsentieren, ob man nun läuft wie John Wayne oder perfekt ist.
Das alles ein wenig unnatürlich aussieht ist klar, die Kamera wird schnell wo postiert und man tut etwas wo man normal nicht tut weil man einfach nur ein paar Minuten auf Video festhalten will
Normalerweise gehe ich natürlich weiblicher in der großen weiten Welt umher beim shopping zum Beispiel nur da bräuchte man eine zweite Person zum Filmen, wer Lust hat kann dies gerne mal mit mir tun im Raum München und mir natürlich auch Tips und tricks direkt geben, das einzige was bei mir wohl perfekt ist, ist meine feminine figur
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.375
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
@ krabat ich will nichts damit sagen es dient rein der Unterhaltung
Wenn dieser Beitrag der Unterhaltung diesen sollte, dann hat er bei mir irgendwie seinen Zweck verfehlt.


Ein wenig Auf- und Abgehen, Rauchen, aus dem Bild laufen, Schnitt, zurückkehren, spätestens nach der ersten Sequenz kommt ja von der Hauptperson nichts Neues, so dass die Sache von Unterhaltung ins Langweilige überging und die Verkäuferin im Geschäft mehr Interesse weckte.

Gerade das Herauslaufen aus dem Bild weckte bei mir den Gedankengang, vielleicht hat Loreley einen möglichen Bekannten in der Ferne entdeckt und versteckt sich nun in irgendeinem Hauseingang oder hinter einem Müllcontainer. Das Abwenden des Gesichtes gegenüber Passanten bzw. dessen Unkenntlichmachung im Film bestätigen mir diesen Gedankengang, sowie die das Aufstellen der Kamera im rechten Winkel zum Bürgersteig, so dass es leicht ist, aus dem Bild herauszulaufen.

Unterhaltung wäre für mich, die Leute zum Beispiel auf der Straße anzusprechen, mal nachzuschauen, ob man an der Wade eine Laufmasche hat oder ob zu erkennen ist, dass sich unter der Kleidung ein Mann verbirgt. Ich bin mir sicher, so wäre Unterhaltung garantiert, egal was geschieht. Halt eine versteckte Kamera mit Transvestiten.



Was am Rauchen "geil" sein soll ist selbst mir als Kettenraucher schleierhaft.
 

Tyghts

Urgestein
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
7 März 2007
Beiträge
3.144
Alter
50
Standort
Lüneburger Heide
Geschlecht
männlich
Finde Ich garnicht mutig. Erstens kein andere zu sehen. Und wo die zwei Mädels rauskam en dreht er sich um.
 
G

Gelöschtes Mitglied 33604

Gast
Also ich finde das etwas zu plakativ . Das ist natürlich auch der Kamera geschuldet denn es muss ja irgendwie gefilmt werden . Das hin und her wandern vor dem Geschäft ist zu sehr gestellt . Da wäre irgendeine natürliche Handlung besser gewesen . Das ginge sicher nur wenn jemand aktiv filmt .
Was ich aber eher nicht gut finde ist wenn das Outfit Overstyl ist . Dh . ein sexy Rock und dazu High Heils mit 8-10 cm trägt wohl kaum eine Frau im Alltag . Schon gar nicht im Supermarkt. ( Party Look )
Wenn es natürlich wirken soll ist weniger mehr . Also ein unauffälliger Rock bis zum Knie in gedeckten Farben und dazu zb. Pumps mit 5cm Absatz oder Stiefelletten . Die Haare sind heute auch nicht unbedingt sehr lang , eher Schulter lang . Am Gang lässt sich sicher eher weniger machen , hängt aber auch von den Schuhen ab .
Trotzdem gehört schon Mut dazu sich mehr oder weniger vor einem Geschäft zu filmen . Man weiß ja auch nicht was für Situationen sich entwickeln können . Aber je unaufdringlicher das Outfit desto einfacher und natürlicher wird es wahrscheinlich . Nur über eines sollte man sich klar sein ,in 90 % der Fälle bleibt es sichtbar das es ein Mann mit Damenkleidung ist . Das fängt oft schon mit der Größe an oder man sieht die etwas kantigeren Gesichtszüge . Schultern genauso . Es sei man ist eher schlank , nicht zu groß und hat keine breiten Schultern . Dann kann man mit Aufwand das hinbekommen .
Ab und zu sehe ich TVs, Crossdresser und es ist fast immer schnell sichtbar . Sehr selten das man ins Zweifeln kommt .
 

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
362
Geschlecht
männlich
Hut ab vor dem Mut, öffentlich in dieser Aufmachung aufzutreten.

Leider bin ich von dem Clip nicht sehr angetan. Für mich gilt, wenn der Mann äußerlich deutlich männlich ist, dann ist es verdammt schwer, auch mit den schicksten Accessoires eine Frau darzustellen. Weiterhin vertrete ich das Motto, dass weniger mehr sein könnte. Die Kleidung ist zu aufreizend gewählt. In dieser Kleidung würden selbst viele Frauen nicht im Alltag auftreten. Warum nicht eine flotte Aufmachung, mit weniger Schminke, einfachere Frisur, flacheren Absätzen? Auch die Beine wirken verräterisch. Hier wäre eine enge Jeans vielleicht die bessere Wahl.

Ich meine, Pro7 hatte einst in einer seiner Doku-Serien die Verwandlung von einem Mann in eine Frau gezeigt. Hier wurde beim Mann mit viel Latex im Gesicht und Körper gearbeitet, um weibliche Formen zu imitieren. Bevor es in die Öffentlichkeit ging, musste der Protagonist eine Mimik-Schulung absolvieren. Das Endergebnis war verblüffend. Hier war eine Transformation recht gut gelungen.

Ich denke auch an die absoluten Spezialisten wie „Mary und Gordy“, die eine Frau in höchster Perfektion darstellen konnten. „….that works for me!….“;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 42870

Gast
Sieht toll aus, vor allem die Roten Heels. Trägst du die auf nackter Haut?
 
Oben