Erfahrung beim Strumpfhosenkauf

Alex66

Alter Hase
VIP
18-plus
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
746
Alter
54
Standort
Hessen
Geschlecht
männlich
Mit den Jahren hat sich die auch bei mir anfänglich vorhandene Aufregung beim Kauf von Nylons komplett verflüchtigt. Gerade im Supermarkt oder Kaufhaus läuft es in der Regel bei mir auch ohne Nachfrage des Verkaufspersonals ab, es sei denn, ich frage ausdrücklich nach (z.B. nach Farben oder Größen). Routine ist es dennoch nicht, da es eben auch Freude bereitet, einmal ein wenig herumzustöbern - und auch zu spekulieren, was andere gerade anwesende Kundinnen (solche sind es ja zumeist) beim Anblick dieses Stöberns gerade denken; ich erinnere mich da an zwei jüngere Damen, deren Blicke schon ein wenig sagen wir mal überrascht zu sein schienen, als sie mich auf meiner intensiven Suche sahen.

Ein wenig länger dauerte es, bis ich der Inhaberin des hiesigen Strumpflädchens, das ich regelmäßig aufsuche, offenbart habe, dass ich nicht nur für meine Frau, sondern auch für mich in Sachen Nylons unterwegs bin; da habe ich dann schon eine gewisse Unsicherheit in mir gespürt - die aber, wie sich schnell herausstellte, völlig unbegründet war, denn ihre Reaktion war nicht nur professionell (gute Beratung -> Kundenzufriedenheit -> Umsatz stand da sicher auch ziemlich weit oben), sondern m.M.n. auch durchaus angenehm überrascht, dass ein Mann am Ende dann doch halbwegs offen mit diesem Thema umgeht. Mich hat diese Reaktion ihrerseits angenehm berührt, wie man sich denken kann; und so gestaltet sich der Strumpfhosenkauf seit geraumer Zeit zumindest in diesem Laden auch immer als anregender Austausch z.B. zum Sortiment, selbst wenn der Kauf schon längst erledigt ist. Eine sehr schöne Erfahrung, kann ich da nur sagen... LG.
 
G

Gelöschtes Mitglied 43802

Gast
Vor 30 Jahren waren die Strumpfhosen noch nicht so optisch transparent perfekt wie heuer finde ich.Damals hab ich sie noch von meiner Ma aus der Schublade geborgt. Arwa,Belinda,Etc. oder wie sie hiessen.War schon Aufregend die Transaktion in meiner Jugend.:emoji_cold_sweat:
 

Dirk1971

Stammmitglied
Mitglied seit
12 Februar 2019
Beiträge
148
Alter
48
Geschlecht
TV
Nachdem ich einige Strumpfhosen von meiner Mutter geklaut hatte, bin ich dann doch nochmal ins Geschäft gegangen und habe mir welche gekauft. Als ich mir die verschiedenen Modelle ansah,kam eine Verkäuferin und fragte ob ich welche für meine Mutter kaufen solle. Darauf sagte ich selbstbewusst, das sie für mich gedacht seien. Sie sah mich etwas verblüfft an, hat mich dann aber doch sehr nett und freundlich beraten. In dem Geschäft war ich dann sehr häufig Kunde
 
G

Gelöschtes Mitglied 43802

Gast
Einmal klar gesagt weiss jeder wo er dran ist und die Verkäuferin kann Dich fachmännisch(fraulich)beraten.Sie müsste die Modelle kennen und Infos geben.Viele Frauen sehen gerne Männer in Strumpfhosen hab ich bemerkt(meine subjektive Meinung und Schlüssel meines Selbstbewustseins). ;)
 

Nicole Fuhs

Frischling
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
3
Alter
46
Geschlecht
TV
Ich gehe gerne in Strumpfhose gestylt mit Kostüm, Mini oder Hotpanse dazu Stiefel, High Heels, oder Sneaker in ein Strumpfgeschäft. Die Damen dort kennen mich schon und es ist immer schön weil sie selber auch Strumpfhosen, Halterlose tragen. Dann gibt es einen Sekt und Sie zeigen mir die neusten Modelle. Meist tragen Sie diese auch selber und man kann sie sich live ansehen.
Immer wieder schön dort, meistens bin ich bis zu 2 Std. dort und es sind nette Unterhaltungen.
 

Tommy90

Frischling
Mitglied seit
1 Juni 2020
Beiträge
10
Alter
30
Geschlecht
männlich
anfangs hab ich immer gesagt das die Strumpfhose für meine Freundin ist. vor kurzem hab ich dann mal gesagt das sie für mich ist. die Verkäuferin hat trotzdem so locker reagiert als wenn das nichts besonderes ist.
 

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.505
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Ich gehe gerne in Strumpfhose gestylt mit Kostüm, Mini oder Hotpanse dazu Stiefel, High Heels, oder Sneaker in ein Strumpfgeschäft. Die Damen dort kennen mich schon und es ist immer schön weil sie selber auch Strumpfhosen, Halterlose tragen. Dann gibt es einen Sekt und Sie zeigen mir die neusten Modelle. Meist tragen Sie diese auch selber und man kann sie sich live ansehen.
Immer wieder schön dort, meistens bin ich bis zu 2 Std. dort und es sind nette Unterhaltungen.
Das ist doch wunderbar, in solch einem Geschäft würde ich mich auch wohlfühlen.Die Leute dort wissen was sie tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.033
Geschlecht
männlich
Das war bei Schnückel. Allerdings vor einigen Jahren, war mir beim Schreiben wieder eingefallen. Ob die Dame da noch arbeitet, weiß ich nicht. Aber ich drücke euch beiden die Daumen, Ähnliches zu erleben. Strumpf ist Trumpf.
@Emton : Würdest Du sagen, Schnückel ist eine "empfehlenswerte Strumpfboutique"? Scheint ja eher ein Kaufhaus zu sein. Aber sollte/könnte man
es mit seiner Abteilung in die Liste aufnehmen?
 

Emton

Junior
Mitglied seit
19 April 2020
Beiträge
16
Geschlecht
männlich
Hallo.
Ja, es ist ein Kaufhaus. Und ja, sollte die Bedienung heute noch ähnlich freundlich sein, würde ich eine Aufnahme wie erwähnt befürworten. Aber wie schon gesagt: es ist einige Jahre her.
 

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.505
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Auch ich kann beim Strumpfhosenkauf -wenn mit Bedienung- nur Erfreuliches berichten.Ob in Chemnitz oder Dresden-es gibt sachliche und freundliche Beratung und es ist den Verkäuferinnen anzumerken das man nicht der erste Mann ist der (Fein)Strumpfhosen kauft. Gerade bei blickdichten habe ich schon mal einen zielgerichteten Griff der Verkäuferin erlebt, gepaart mit der Bemerkung;"Die meisten Männer nehmen die hier"!, Überraschung meinerseits..
 

fshbremen62

Frischling
Mitglied seit
3 Juni 2020
Beiträge
21
Alter
58
Standort
Bremen
Geschlecht
männlich
Ich hatte noch nie schlechte Erfahrung beim Strumpfhosenkauf.
Entweder kaufe ich die Nur Die im Supermarkt zusammen mit dem allgemeinen Einkauf oder ich gehe in eies der größeren Kaufhäuser in Bremen, nehme mir die Falke Seidenglatt aus dem Regal und stelle mich an die Kasse.

Es gab noch nie besondere Reaktionen des Personals.

Allerdings habe ich auch noch keine besondere Beratung benötigt. Ich kenne meinen Bedarf.
 

AndreasB

Junior
Mitglied seit
8 Juni 2020
Beiträge
33
Alter
50
Geschlecht
männlich
Hallo liebe Strumpfhosengemeinde,

ich war heute bei Strumpf Lüllich in Tübingen um mir eine Glanzstrumpfhose zu besorgen.

In dem Strumpfgeschäft war eine junge Verkäuferin, ca. 23 Jahre alt, die mir ihre Hilfe anbot und mich fragte was ich suche. Als ich ihr sagte, dass ich eine Glanzstrumpfhose suche fragte sie mich ob die für mich sei. Ich sagte ja die Strumpfhose sei für mich. Daraufhin fragte sie mich nach der Grösse
(52/54). Daraufhin zeigte sie mir die Falke Seidenglatt 15 den und fragte mich nach de Farbe. Ich nahm eine hautfarbene und eine schwarze Strumpfhose von Falke.

Beim bezahlen sagte sie zu mir, dass es ungewöhnlich sei, dass ein Mann eine Strumpfhose trägt. Ich entgegnete ihr, dass dies immer mehr kommen würde und es mittlerweile auch Feinstrumpfhosen für Männer gibt. Sie antwortete darauf, dass dies dann wohl ein neuer Modetrend sei. Beim bezahlen habe ich sogar noch 10 % Rabatt auf die Strumpfhosen bekommen.

Ich fand es toll, dass die Verkäuferin darauf so locker reagiert hat.

Gruss
Das ist sicher ein tolles Erlebnis. Das freut mich! Tübingen ist liberal, an anderen Stellen wäre das schwieriger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

arwa

Junior
Mitglied seit
1 Juni 2020
Beiträge
17
Alter
57
Geschlecht
männlich
Habe beim Strumpfhosenkauf eigentlich nie was negatives erlebt ob Kaufhaus oder im Fachgeschäft .muss nur leider feststellen das die Fachgeschäfte
immer weniger werden was ich doch sehr schade finde .
 
Oben