"Normale" Männer... was halten DIE von Strumpfhosen?

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.475
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Ich denke, die Frage nach den „normalen" Männern iund ihre Enstellung zu Feinstrumpfwaren st hier fehl am Platz, weil wir alle es aus der Sicht der Strumpfhosenliebhaber sehen, um das Wort „Fetischist" zu vermeiden. Wer nicht zu dem Kreis gehört, der liest und schreibt nicht in diesem Forum, er käme gar nicht auf die Idee, danach zu suchen.

Wäre es nicht da eher sinnvoll, die Frage in einem anderen Forum mit einem ähnlichen Männeranteil wie hier zu stellen, vor allem in einem, wo Bekleidung keine Rolle spielt, zum Beispiel in einem Forum einer bestimmten Fahrzeugmarke. Oder scheut man in so einem Forum den kalten Wind, wenn man dort plötzlich als „Anormaler" dasteht?

Kann es sein, dass die Gedankenbrücke besteht, ich fahre voll auf Strumpfhosen ab, aber ich bin (nach eigener Einschätzung) beileibe nicht „anormal", also gilt das für alle Männer weltweit? Wenn das so wäre, dann bräuchten wir das Forum in dieser Form nicht, wo wir uns in eine Blase einschliessen und die Realität oftmals draussen lassen.
 

sternenfliegerin

Stammmitglied
Mitglied seit
30 Mai 2021
Beiträge
96
Alter
50
Geschlecht
weiblich
ich denke, es gibt sehr viele Kerle die mit Strumpfhosen gar nichts anfangen können, sehr schade eigentlich.
Männer frieren auch weniger, weil sie dickere Hautschichten und oftmals kräftigere Muskeln haben - wozu dann also warm anziehen. Bei meinen Männern daheim sind weder lange Unterhosen, noch Skiunterwäsche oder Strumpfhosen ein Thema. Mein Sohn hat früher zum Rodeln, manchmal zum Karnevalskostüm, später noch ab und zu zum Fußball Strumpfhosen getragen, danach kurz noch lange Unterhosen, die letzten Jahre gar nichts mehr - nicht mal im tiefsten Winter. Das einzige was er zum Fußball trägt ist ein Thermoshirt. Bei meinem Lebensgefährten ist es das gleiche. Selbst wenn wir bei -10 Grad einen Winterspaziergang machen, zieht er nichts drunter und es macht ihm auch absolut nichts aus - beneidenswert.

Was den erotischen Reiz von Nylon/Strumpfhosen angeht, werden die Meinungen stark auseinander gehen ( auch wenn sich das manche hier nicht so vorstellen können, weil sie selbst zu tief im Thema drin sind ). Nylon ist in meiner jetzigen Beziehung ein Thema im Schlafzimmer, das kann aber auch an unserem Alter liegen, dass man offener und ehrlicher darüber spricht, was man "eigentlich" will und mag. In früheren Beziehungen war es kein Thema, wurde aber auch nicht abgelehnt. Das kann wiederum daran liegen, dass man noch jung, unerfahren in der Liebe, und emotional sowieso total überfordert war. Andererseits war es auch eine andere Zeit, in der die Jungs von damals daran gewöhnt waren, dass Mädels ab einem gewissen Alter sowas tragen.

Ein Fetisch oder eine Leidenschaft kann eben sehr speziell und individuell sein, das macht sie ja aus. Ich habe auch so meine Vorlieben, die wahrscheinlich bei manchen Frauen auf komplette Ablehnung stoßen würden, weil sie es anders mögen. Aber wichtig ist ja, dass es mir und meinem Partner gefällt. Wenn es dem Rest der Welt nicht gefällt, dann ist das eben so.
 
Oben