Strumpfhosen im Fernsehen

Alex66

Alter Hase
VIP
18-plus
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
662
Alter
54
Standort
Hessen
Geschlecht
männlich
Zwar schon aus dem Jahr 2015, aber immer noch sehenswert: Judith Rakers bei Pleiten, Pech und Pannen in sexy Strümpfen und High Heels. LG.

 

Binnies4300

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.079
Alter
64
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Gestern: "Sterne über uns" ZDF - Eine Stewardess/Flugbegleiterin und ihr kleiner Sohn ständig in hautfarbenen FSH, auch manchmal nachts im Zelt.

Aber: Ein sehr ergreifender Film. Eine junge wohnungslose Stewardess mit ihrem 9-jährigen Sohn ständig unterwegs zwischen ihrem Zelt im Wald und Flugzeug/Schule .
 
Zuletzt bearbeitet:

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.034
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Gestern: "Sterne über uns" ZDF - Eine Stewardess/Flugbegleiterin und ihr kleiner Sohn ständig in hautfarbenen FSH, auch manchmal nachts im Zelt.

Aber: Ein sehr ergreifender Film. Eine junge wohnungslose Stwardess mit ihrem 9-jährigen Sohn ständig unterwegs zwischen ihrem Zelt im Wald und Flugzeug/Schule .
Habe den Film auch gesehen und bin der Meinug das es nicht nur erfunden ist. So geht es zur Zeit vielen weil man keine Wohnung findet.

Was mich nur gewundert hat das die Nylons nie kaputt gegangen sind, egal ob im Wald gefallen oder auf dem Pflaster geknieht. Meine Freundin fragte auch welche FSH das wohl ist die nie Kaputt geht.
 

IngoS

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
29 Februar 2004
Beiträge
516
Standort
Großraum Hannover
Geschlecht
männlich
Der Film hat mich auch sehr berührt. Ich kann mir schon vorstellen das ein Fall durch das Wohnungsnetz schon realistisch ist. Das diese Waldtouren ohne Laufmaschen ausgegangen sind, hat mich auch gewundert.
 

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.034
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Der Film hat mich auch sehr berührt. Ich kann mir schon vorstellen das ein Fall durch das Wohnungsnetz schon realistisch ist. Das diese Waldtouren ohne Laufmaschen ausgegangen sind, hat mich auch gewundert.
Wer es nicht gesehen hat sollte sich den Film in der Mediathek ansehen.

Was ich etwas schade fand war das ENDE.
Eine weitere Folge wäre nicht verkehrt
 

Binnies4300

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
1 September 2006
Beiträge
4.079
Alter
64
Standort
Berlin/St.Peter-Ording
Geschlecht
männlich
Ich habe so mitgefühlt, dass ich ihr ein Zimmer meiner 2-Zimmerwohnung angeboten hätte. Aber: alles voll FSH u.a. ,Eisenbahn,Hifi, einiges kaputt, keine weiteren Betten. Schade, kein Happy-End!
 

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.034
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Ich habe so mitgefühlt, dass ich ihr ein Zimmer meiner 2-Zimmerwohnung angeboten hätte. Aber: alles voll FSH u.a. ,Eisenbahn,Hifi, einiges kaputt, keine weiteren Betten. Schade, kein Happy-End!
Wie ich schon geschrieben habe, Ende ohne gewünschten Abschluss.
Hätte mir einiges vorstellen können, aber es sollen sich die anderen Forenmitglieder erst mal ansehen. Will vorher nicht zu viel verraten.
 

AndreasB

Junior
Mitglied seit
8 Juni 2020
Beiträge
32
Alter
50
Geschlecht
männlich
Ein berührender Film. Und eine Figur, die ständig Feinstrumpfhosen trägt, was in Filmen öfter vorkommt als im realen Leben. Sie hatte auch einen sehr schönen Busen.
 

dieger

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
10 Oktober 2004
Beiträge
807
Alter
66
Standort
östliches Bayern
Geschlecht
männlich
Jetzt gerade in alpha :alpha-retro: Walter Sedlmayr in Kairo (1976)
Muss man in der Mediathek die Ansage angucken, da hat die Dame
schöne glänzende Strumpfhosen an, was beweist, dass früher
die Damen doch wohl öfters glänzende Strumpfhosen getragen hatten.

Screenshot_20200627-220615~01.png
 

Glengoyne

Frischling
Mitglied seit
13 August 2017
Beiträge
26
Geschlecht
männlich
Jetzt gerade in alpha :alpha-retro: Walter Sedlmayr in Kairo (1976)
Muss man in der Mediathek die Ansage angucken, da hat die Dame
schöne glänzende Strumpfhosen an, was beweist, dass früher
die Damen doch wohl öfters glänzende Strumpfhosen getragen hatten.

Anhang anzeigen 81174
Die Ansage stammt aber aus heutiger Zeit und ist nur in Schwarz-Weiss produziert.
Schau mal auf die Texttafel in der Hand der Moderatorin mt dem Alpha-Logo.
Trotzdem schöne FSH und Sendung. Ich schau gerne die Sendungen mit dem Sedlmayr auf Reisen.
Brachte teilweise sehr treffende Kommentare.
 

steffiSH

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
860
Alter
56
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Jetzt gerade in alpha :alpha-retro: Walter Sedlmayr in Kairo (1976)
Muss man in der Mediathek die Ansage angucken, da hat die Dame
schöne glänzende Strumpfhosen an, was beweist, dass früher
die Damen doch wohl öfters glänzende Strumpfhosen getragen hatten.

Anhang anzeigen 81174
Bei dem Blick habe ich spontan an Fantomas denken müssen :D
 

dieger

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
10 Oktober 2004
Beiträge
807
Alter
66
Standort
östliches Bayern
Geschlecht
männlich
Die Ansage stammt aber aus heutiger Zeit und ist nur in Schwarz-Weiss produziert.
Schau mal auf die Texttafel in der Hand der Moderatorin mt dem Alpha-Logo.
Trotzdem schöne FSH und Sendung. Ich schau gerne die Sendungen mit dem Sedlmayr auf Reisen.
Brachte teilweise sehr treffende Kommentare.

Ja, das ist mir später auch aufgefallen, aber der Regisseur wollte sicher auch die Sprecherin im Retro Stil erscheinen lassen...... und ja, die Sedlmayr Sendungen hatte ich mir früher auch schon gerne angesehen
 

Lycra3D

Stammmitglied
Mitglied seit
21 Februar 2007
Beiträge
441
Standort
Im Westen
Geschlecht
männlich
3sat/ORF - "Strumpf ist Trumpf" vom 25. Juni 2020

Eine Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um das Thema "Strumpf ist Trumpf". (Gezeigt werden allerdings auch Strumpfhosen und sogar Männerstrumpfhosen werden in dem Beitrag kurz erwähnt.)

Verfügbar weltweit
Verfügbar bis 24.07.2020

https://www.3sat.de/gesellschaft/panorama/panorama---strumpf-ist-trumpf-vom-25-juni-2020-100.html

Eigentlich war die entdeckte, synthetische Faser ja für Zahnbürsten gedacht. Doch die Erfinder fanden bald eine bessere Verwendung, und das neue Material sorgte für schöne Beine: Die ersten Nylonstrümpfe kamen Ende der 1930er-Jahre in Amerika auf den Markt.

In Kaufhäusern kam es daraufhin zu regelrechten Schlachten. Wer ergattert ein Paar der begehrten Strümpfe? So lautete die nervöse Frage. Die hauchdünnen Fasern sorgten für eine gesellschaftliche Revolution und gehörten für manche Frauen zu den wichtigsten Kleidungsstücken überhaupt.

"Jolly Joker" hat sich 1988 mit dem Mythos der Nylonstrümpfe und der von ihnen ausgelösten Hysterie beschäftigt. Die Schauspielerin Erni Mangold erinnerte sich zum Beispiel daran, dass die "Nylons" im Nachkriegsösterreich nicht nur Ehen gestiftet, sondern auch Eifersucht verursacht haben. Aber waren jetzt die hochmodischen Strumpfhosen überhaupt so robust und tragfähig, wie in der schillernden Reklame versprochen wurde? Eine Ingenieurin hat sich Häkelstrumpfhosen in den 1970er-Jahren für einen "Teletest" ganz genau angeschaut.

Moderation - Nina Horowitz
 
Oben