Welche Männer tragen FSH offen, welche Erfahrungen?

G

Gelöschtes Mitglied 46006

Gast
Das ist dann wohl der unterschied. Mein heutiges outfit lebe ich auch erst seit ein pasr jahren aus und habe davor immer darunter gelitten, mich nach außen verstellen zu müssen. Deswegen wsr ich auch so viele jahre nicht beziehungsfähig, weil ich immer angst hatte, wie eine frau reagiert, wenn sie hinter mein geheimnis kommt. Und ob das dann mein nähers umfeld auch erfährt. Aber seis drum, ob mir das nun jemand abnimmt, die anzahl an frauen habe ich nicht genannt, um zu beeindrucken, wozu auch? In diesem forum geht es doch um etwss anderes hatte ich gedacht
 

Fahrenheit451

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 April 2006
Beiträge
4.436
Geschlecht
männlich
Eine Netzstrumpfhose unter knappen Hotpants und ab zu einem entfernten Ort.
Schon kann man sich dem Ansturm der Frauen kaum erwehren.

Irgendwie erinnert mich das an den "Märchenprinz" von der EAV.
Gibt es irgendeinen Grund an den Erlebnissen von @Spanked in pantys zu zweifeln? Ich finde nicht!
Aber das ist eines der Muster die ich häufig bei dir beobachte. Bezweifeln, in Abrede stellen, polemisieren und sich darüber lustig machen. Das zwar zugegeben auf einem guten sprachlichen Niveau, aber nichtsdestotrotz anstrengend.
 

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
624
Geschlecht
männlich
Na, angefangen hat er aber nicht, oder?

Hallo @Spanked in pantys ... ist ja egal, wieviele Partnerinnen Du hattest. Viel interessanter sind für mich deine Erfahrungen. So wie ich es gelesen habe, war Dein Weg nicht immer einfach.
 
G

Gelöschtes Mitglied 46006

Gast
Naja
Ich habe halt sehr lange gebraucht, um zu kapieren,dass ich meine wahren neigungen NICHT irgendwann abstellen kann und der "echte" mann sein werde, den ich mir selber zu sein beweisen wollte.
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.551
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Gibt es irgendeinen Grund an den Erlebnissen von @Spanked in pantys zu zweifeln?
Ja, wenn etwas so herüberkommt, dass Zweifel sich aufdrängen oder wenn nichts Glaubhaftes zum Thema nachgeschoben wird.
Die Forumsregeln schreiben nicht vor, dass Beiträge ehrlich sein sollen, aber sie beinhalten auch keine Verpflichtung, jeden Beitrag 1:1 zu glauben.

Nach meiner Auffassung lebt ein Forum von der Debatte und damit unterschiedlichen Auffassungen und Betrachtungsweisen.
Oder siehst Du den Sinn des Forums in einer Nylonbein-Bilder-Upload-Datenbank mit Applaus-Funktion und nachgeordneten Märchenbuch?

Es besteht auch keine Verpflichtung für Dich, extra wegen mir aus dem Hintergrund zu kommen um mich zurechtzustutzen. Wenn es Dir eine Befriedigung gibt, dann soll es mich nicht mehr jucken.

Aber dafür gibt es eine Moderation, und selbst beim Administrator lese ich leichte Zweifel an den 100 Frauen heraus.

Wenn ich Dir zu anstrengend bin, dann nutze doch bitte die Ignorier-Funktion. Sicher wird Dein Leben hier im Forum leichter, wenn du nicht ständig den Zorro spielen musst.

Wenn ich hier schreiben würde, ich kann nicht auf einem Fußball stehen, also ist die Erde eine Scheibe, weil von der falle ich nicht runter, darf ich dann Deine uneingeschränkte Zustimmung erwarten?
 

Fahrenheit451

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
6 April 2006
Beiträge
4.436
Geschlecht
männlich
Ach ja - es ist weniger deine Person, als die Position die du dir anmaßt. Und dafür spiele ich auch weiterhin gerne den Zorro für dich. (Das mache ich übrigens auch bei anderen und auch in anderen Foren - da gibt es auch User die glauben sie allein seien der Bewertungsmaßstab).
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.795
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Ja Placebo, leichte Zweifel habe ich auch, aber ich habe es mit dem "Don Juan" quasi mit einem Augenzwinkern dabei bewenden lassen. Sooft Du mit Deinen Beiträgen berechtigt Ungereimtheiten aufzeigst, so oft schießt Du auch über's Ziel hinaus. Vorschlag: Vielleicht solltest Du Dich auf die intellektuell anspruchsvolleren Themen konzentrieren und nicht jede Nebensächlichkeit in der Luft zerreißen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 46006

Gast
Um etwas die wogen zu glätten, eine letzte meldung von mir zu dem thema. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser lapidar von mir geäußerte nebensatz solche wellen schlägt. Ich wollte hier weder über frühere frauengeschichten, noch über mein anderes früheres doppelleben berichten, dss ich parallel zu meinem damaligen berufsleben, im musikgeschäft geführt habe. Ich will gar nicht mehr erst versuchen, irgendjemanden von einem bild zu überzeugen, das ich aufrechthalten musste. Mit lackierten fingernägeln, eyeliner und leggings konnte ich alles noch auf die subkultur schieben, alles andere wäre in meinem umfeld schon tuntig gewesen. Und untrr den machos, die in meinem freundeskreis unterweggs waren, galt ich mit den von mir genannten ANNÄHERND 100 frauen noch als schüchtern. Rechne es mal hoch: ich war fast 15 jahre solo, da wären 100 sexkontakte weniger als 10 pro jahr. Für jemand, der woche für woche massen an jungen menschen mit musik versorgt, ist dss noch erschreckend wenig. Mehr möchte ich nicht über mein leben außerhalb meines fetisch, für den ich dieses forum gesucht habe, erzählen. Ich brauche niemandem etwas zu beweisen, das hatte ich doch alles schon
Ich weiß, dass etliche frauen entsetzt und zutiefst enntäuscht wären, wenn sie diese seite von mir kennen würden. Aber das bin eben ich und das lerne ich endlich zu akzeptieren. Tatsächlich hatte ich gehofft, hier dieses gefühl mit snderen teilen zu können. Diese diskussion ist nicht mein niveau
 

AJR

Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
13 November 2002
Beiträge
6.795
Standort
Wien
Geschlecht
männlich
Also dann, Alles gut. Welcome to the club!
 

Anthrazit

Frischling
Mitglied seit
28 September 2021
Beiträge
13
Geschlecht
männlich
Wir waren am Wochenende an der Küste unterwegs (Deich, Strand, Touristenläden). Ich hatte eine "Hochwasser"-Jeans und Leinen-Slipper an, darunter eine glänzende Carla SSH 40 den in make up. War sehr gut zu sehen, erst recht im Restaurant, Eisdiele und Sonne tanken auf einer Bank. Obwohl reger Betrieb herrschte glaube ich nicht, dass "es" jemand bemerkt hat. Zumindest habe ich keinerlei Blicke und Reaktionen festgestellt.
 
Oben