Welche Männer tragen FSH offen, welche Erfahrungen?

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.626
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
So ging es bei meinen beiträgen hier darum eher mut zu machen aber das will man anscheinend hier nicht verstehen?
Wieder eine Lieblingsphase von mir:

Alle machen es verkehrt, nur eine Person macht es richtig.

Ich gebe zu,ich habe nicht verstanden, wie mir Mit gemacht werden soll.
Durch das Einstellen von Bildern von anderen Frauen in Strumpfhosen, wie im Beitrag 1448?
Scheinbar hast Du nicht den Mut, eigene Bilder von einer Frau im fremden Körper, sprich von Dir, hier im Thread einzustellen

Ich denke, jeder Mann hier, der keinen "Mut" hat, kann sich auf den unterschiedlichsten Portalen im Internet diese Bilder ansehen und sie auf seinem Computer speichern.
Falls er im Internet nichts findet, dann haben wir ja noch unsere eigene Galerie, und da braucht man keinen Mut, um darin rumzustöbern.

Um "Mut" zu bekommen, da brauche ich auch Rückendeckung von demjenigen, der mir "Mut" machen will, vor allem, wenn etwas schief läuft.
Ich habe starke Zweifel, dass ich diese Rückendeckung hier im Forum erhalte und ausser frommen Worten eine aktive Unterstützung, wenn ich mich ins soziale Aus katapultiert habe.
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.882
Geschlecht
männlich
Scheinbar hast Du nicht den Mut, eigene Bilder von einer Frau im fremden Körper, sprich von Dir, hier im Thread einzustellen
Nun, Bilder von sich selbst hat strumpbyxor nun wirklich zahlreich hier eingestellt. Dass er darauf nicht in extrem weiblich Äußerem auftritt, muss an seinem Gefühl, eine Frau im falschen Körper zu sein, ja nichts ändern. //Und schließlich ist das Thema hier ja "Welche Männer tragen FSH offen, welche Erfahrungen?".
 

SHManni

Alter Hase
Mitglied seit
10 Juni 2020
Beiträge
129
Geschlecht
männlich
Wieder eine Lieblingsphase von mir:

Alle machen es verkehrt, nur eine Person macht es richtig.

Ich gebe zu,ich habe nicht verstanden, wie mir Mit gemacht werden soll.
Durch das Einstellen von Bildern von anderen Frauen in Strumpfhosen, wie im Beitrag 1448?
Scheinbar hast Du nicht den Mut, eigene Bilder von einer Frau im fremden Körper, sprich von Dir, hier im Thread einzustellen

Ich denke, jeder Mann hier, der keinen "Mut" hat, kann sich auf den unterschiedlichsten Portalen im Internet diese Bilder ansehen und sie auf seinem Computer speichern.
Falls er im Internet nichts findet, dann haben wir ja noch unsere eigene Galerie, und da braucht man keinen Mut, um darin rumzustöbern.

Um "Mut" zu bekommen, da brauche ich auch Rückendeckung von demjenigen, der mir "Mut" machen will, vor allem, wenn etwas schief läuft.
Ich habe starke Zweifel, dass ich diese Rückendeckung hier im Forum erhalte und ausser frommen Worten eine aktive Unterstützung, wenn ich mich ins soziale Aus katapultiert habe.
Wer will denn das du dich ins soziale Aus katapultierst? Genieße deine (unsere?) Leidenschaft so wie du es für richtig hältst und gut is. Mache ich auch so. Ein einziges Mal abe ich erst Strumpfhose öffentlich getragen mit kurzer Hose. Das war im heurigen Urlaub an der Ostsee.
Da haben wir einen ganzen Tag die Stadt Lübeck angeschaut. Habe mich damit sehr wohl gefühlt und meine Frau hab ich einfach überrumpelt. War eine schöne Erfahrung für mich. Möchte ich gerne wiederholen. Aber ich mache das auch nicht in meiner Umgebung. Finde es aber schön für jeden der/ die es öffentlich ausleben kann.
Bilder von diesem Ausflug gibt es hier im Forum wen es interessiert.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
2.016
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Hallo Martin

Danke für deine antwort.
Nur das ich dich recht verstehe du machts immer nur das das die andern sicher nicht lächerlich finden könnten?
Das heisst also ein outfit sagen wir mit shorts und strumpfhosen findest du für einen mann unter seiner würde und lächerlich und ist darum nur für frauen geeignet.
Die zwar modisch alle freiheiten haben aber eben doch nicht so viel wert wie männer sind.

Shorts and Patterned Hose 1 by booster again, auf Flickr



Da muss ich ehrlich sagen da bin ich lieber nicht wo würdevoll wie du und geniesse dafür alle modischen freiheiten :emoji_relaxed:
Ich frage mich ja immer noch, was das Bild jetzt eigentlich mit dem Beitrag zu tun hat? Als Frau kann man so rumlaufen, keine Frage - aber einen (offensichtlichen) Mann wäre das Outfit schon alleine wegen der Strumpfhose ein absolutes Nogo.
By the Way: die Dame sieht nicht gerade so aus, als ob sie wüßte, dass sie fotografiert wurde und ich bezweifle, dass sie damit einverstanden war, dass ihre Fotos auch noch ins Internet gestellt werden.
Die anderen Bilder in diesem flickr-Profil sehen auch alle so heimlich aufgenommen aus.
Gab es nicht auch mal eine Foren-Regel zu solchen Street-Pics? Will ja jetzt kein Spielverderber sein, aber wenn die Bilder tatsächlich heimlich aufgenommen wirden und ohne Einverständnis veröffentlicht wurden, dann kann es schon ärger geben, wenn die auch hier im Gorum veröffentlicht werden.
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.626
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
@Paule
Zugegeben, mir ging es primär um das Bild in Beitrag 1448, was ja auch von mecki_77 bemängelt wurde.
Auch wenn ich kein Freund der Galerie bin, habe ich jetzt mal reingeschaut und sogar Bilder von Strumpbyxor gefunden.
Lobenswert: mit Gesicht!
Aber was ich gefunden habe, wie so oft, eine Person alleine.
Ich weiß nicht, wie das auf Dich wirkt, auf mich wirkt das wie soziale Isolation durch Strumpfhosen, auch bei den ganzen anderen Bildern der User in der Galerie.

Obwohl bekennender Fetischist, meine Welt besteht nicht nur aus Strumpfhosen, sondern auch aus Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen, Kumpels und so weiter, Kontakte, denen ich mein Innerstes nicht öffnen möchte, aber deren Verlust für mich schmerzlich wäre.

Es bedarf viel Überzeugungskraft für den Kreis der Leute, die "es" von mit wissen können, das geht nicht mit einem Bildchen.

Mir ist aber diese erweiterte Umgebung wichtiger als der Kick, ich habe mich in Feinstrumpfhosen draussen gezeigt, und da prallt dieses "Mutmachen" bei mir ab wie das Wasser an der Gans.

Wenn ich mich zum Beispiel mit anderen Motorradfahrern treffe, dann geht es mir um die gemeinsame Tour und nicht um die Plattform, dass andere Biker sehen können, dass dies auch mit kurzen Hosen und einer Feinstrumpfhose darunter geht. Diese mögliche Diskussion ist schon tot, bevor die Motorräder angeworfen sind und wenn ich zur nächsten Tour nicht mehr angesprochen werde, dann ist der Zug abgefahren, ohne das ich das so richtig mitbekomme.

Kurz, auch wenn das ein Strumpfhosen-Forum hier ist, es gibt noch ein Leben neben der Strumpfhose.

@SHManni
Schau Dir meinen Beitrag 1447 an, auch ich genieße das Leben in Strumpfhosen.
 

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
688
Geschlecht
männlich
Hallo Samuel

Als frau kann mir eigentlich euer männerproblem egal sein.
Da mein körper nun mal nicht zu meinem geschlecht passt nimmt man mich in der öffentlickkeit vom körperlichen als mann wahr
So habe ich die gleichen probleme wie ihr nur für mich ist es klar das ich als frau selbstverständlich das trage was mir gefällt und entspricht!
Denn satz den du zitierst hast meine ich genauso wie ich ihn geschrieben habe.
Es gibt immer noch viele männer die halten sich für was besseres nur weil sie ein mann sind.
Ob du dazu gehörst kann ich nicht sagen aber mir eurer übertriebenen männlichkeit steht euch selber im weg.
Als mitglied des schwachen geschlechts das sich nichts beweisen und keine fassade aufrecht erhalten muss lebe ich da viel freier.
Wie du meine outfits findest ist mir egal ich trage sie ja für mich und nicht für dich.
Aber ich werde sie auch weiterhin auf dem forum einstellen denn es geht mir darum das alle menschen ganz abgesehen von geschlecht und alter das tragen können was ihnen spass macht.
So ging es bei meinen beiträgen hier darum eher mut zu machen aber das will man anscheinend hier nicht verstehen?
Hallo @strumpbyxor, ich versuche, die vielen Beiträge zwischen mir und Dir zu entflechten, denn ein richtiger Dialog ist leider nicht zustande gekommen.
Von meiner Seite ist eine Entschuldigung angebracht, denn ich hätte mir Dein Profil anschauen sollen. Hier hast Du Dich als TS bezeichnet. Diesen Bezug habe ich in Deinen Bildern nicht gesehen. Das erklärt mir aber den einen oder anderen Deiner Beiträge.

Mein Vorschlag an Dich, weise in Deinen Beiträgen vermehrt darauf hin. Deine letzte Antwort an mich wirkte halt völlig aus dem Kontext geschoben.

Du prangerst plötzlich eine übertriebene Männlichkeit an, die ja erst recht die Problematik des sich Öffnens verdeutlicht. Das sagt doch allen "Skeptikern", dass mit dem Trauen und "passt schon" wäre eine recht schwierige Sache. Besonders, wenn die Weiblichkeit obendrauf noch Ansprüche an die Männlichkeit stellt.

Es sind mittlerweile sehr gute Antworten geschrieben worden, die mag ich nicht noch einmal vortragen. Erfahrungsberichte sind sicherlich dienlich, Mut machen halt nicht. Denn Hilfe kann derjenige, der durch Dich vielleicht inspiriert worden ist, im Problemfall leider nicht aus diesem Forum erwarten. Das wäre halt Kollateralschaden, so what.....

hat man auch keine großen Probleme, bzw wenig "ungewöhnliche" Reaktionen.
Was wären "kleine Probleme" oder ungewöhnliche Reaktionen? Das wäre doch einmal spannend zu lesen.

Wie du meine outfits findest ist mir egal ich trage sie ja für mich und nicht für dich.
Bitte nicht böse sein: Mir ist Dein Outfit egal. Es dient aber nicht besonders als Aufruf, dass Männer Feinstrumpfhosen tragen sollen. Du hast ja selbst die übertriebene Männlichkeit angesprochen. Da gibt es bessere und subtilere Ansätze, besonders wenn die Strumpfhose blickdicht und als add-on dargestellt wird.
 

fatal50

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
21 Mai 2006
Beiträge
95
Standort
Braunschweig
Geschlecht
männlich
Wie du meine outfits findest ist mir egal ich trage sie ja für mich und nicht für dich.
Das wiederholte Posten von Bildern könnte auch als übersteigertes Sendungsbewusstsein ausgelegt werden.
So ging es bei meinen beiträgen hier darum eher mut zu machen aber das will man anscheinend hier nicht verstehen?
Doch, ich verstehe sehr wohl Dein Ansinnen. Allerdings forderst Du Verständnis ein, gewährst dies aber nicht denen, die an einem undifferenzierten "Traut Euch" begründete Zweifel haben.
 

Rosanti

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
790
Alter
56
Geschlecht
männlich
Was wären "kleine Probleme" oder ungewöhnliche Reaktionen? Das wäre doch einmal spannend zu lesen.
Ich hatte geschrieben "keine" nicht kleine, das war darauf bezogen, weil viele schreiben das sie Angst vor Reaktionen haben wenn sie sichtbar eine Strumpfhose trage, es sind Gedanken, wie alle würden klotzen, lachen, beschimpfen oder über einen reden.
Dazu möchte ich nochmal erwähnen, das es nicht darum geht sich im nahen Umfeld "Probleme" einzuhandeln, sondern das es generell weniger Reaktionen gibt als eben gedacht wird.
Natürlich muß jeder für sich selbst entscheiden, wann und wo er Strumpfhose tragen will und wer sich darin nicht zeigen will ist das doch auch OK.
Aber es gibt halt auch die, was sich gerne zeigen würden, aber eben nicht trauen, weil sie sonstwas denken.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
688
Geschlecht
männlich
ich kann nur wiederholen, wenn man offen und selbstsicher mit der Strumpfhose umgeht, hat man auch keine großen Probleme, bzw wenig "ungewöhnliche" Reaktionen.
Ich hatte geschrieben "keine" nicht kleine, das war darauf bezogen, weil viele schreiben das sie Angst vor Reaktionen haben wenn sie sichtbar eine Strumpfhose trage, es sind Gedanken, wie alle würden klotzen, lachen, beschimpfen oder über einen reden.
Mein Gedankengang war: Wenn es keine große Probleme gab, müsste es ja kleine Probleme gegeben haben. Hier wäre es doch für Unentschlossene spannend zu erfahren, was Du persönlich als "kleine Probleme" bezeichnen würdest. Ich habe aber nun verstanden, dass es "keine" Probleme gegeben hat. Damit hätte sich meine Frage beantwortet. Danke Dir für die Klarstellung.
 

Micha_68

Frischling
Mitglied seit
29 Dezember 2021
Beiträge
12
Alter
54
Geschlecht
männlich
Die Tarnsockenzeit ist gottseidank vorbei. Unter meinen Hosen trage ich meistens eine Strumpfhose und das sieht man auch, gerade wenn das Hosenbein etwas kürzer ist oder nach oben rutscht. Allerdings bis jetzt nur Hauttöne, meist 8 - 20 den. Negative Erfahrungen hab ich noch nicht gemacht, allerdings fällt es Frauen deutlich öfter auf als Männern :emoji_relieved: Mit kurzer Short und Strumpfhosen in der Öffentlichkeit hab ich mich allerdings noch nicht getraut ........ nur abseits des pulsierenden Lebens :emoji_flushed:
 

fastbychiant

Frischling
Mitglied seit
22 Juli 2007
Beiträge
7
Geschlecht
männlich
Servus ,
ich trage Feinstrumpfhosen auch im Sommer im bei sein meiner Frau offen zu Shorts.
Hautfarben und möglichst nicht Glänzend und wenn dann auch egal. Aber nicht bei mit
im Ort sondern auf Reisen. Es gab noch nie eine komische Situation.
Unter Hosen sowieso ohne Socken und nur in Schwarz. Auch noch nie eine Reaktion.
 
Mitglied seit
3 Januar 2022
Beiträge
35
Alter
45
Standort
Regierungsbezirk Arnsberg Nrw
Geschlecht
männlich
Trage Socken beim Wandern in den Schuhen aus Haltbarkeit.Oben ist sie bei der Short offen anzuschauen.Gern Farbtöne Schwarz Anthrazith Melange.Alles andere unten gleiche Farbe.:emoji_eye:Oberteile meist knallige Farben(Verkehrsicherheit) oder um aufzufallen? :mad: In der natur ist nichts unmöglich!:):)
 
Oben