Wie habt Ihr es Eurer Partnerin gesagt ?

D

daedalus

Gast
ich habe von meiner gattin den hinweis bekommen, dass FSH stützend einfach gesünder für die beine sind. also probierte ich es aus und seither trage ich sie ab und an je nach lust und laune. dennoch brauch ich zuweilen das gefühl, dass die beine nicht immerzu "eingeschnürt" bzw. eingeengt sind :p *gg

best regards, daedalus
 
S

steffen00

Gast
Ich habe meine Frau auf einer Strumpfhosen Party kennengelernt.Sie findet es klasse das sich Männer trauen Strumpfhosen zu tragen.Sie sagt auch Männer haben schöne Beine die sie auch einhüllen und zeigen sollen.Sie selbst trägt keine sie fühlt sich damit eingeengt.
 

SoniaS

Stammmitglied
Mitglied seit
23 Juli 2007
Beiträge
270
Standort
Saarland
Geschlecht
weiblich
Hallo steffen

Strumpfhosenparty ? was ist denn das ?
Eine Party, wo alle in strumpfhosen rumlaufen müssen? Wer hat dann deine frau eingeladen, wenn sie keine strumpfhosen tragen tut?
Oder so etwas wie eine tupperparty, nur das strumpfhosen verkauft werden? Noch nie gehört. Lohnt sich das? vor allem, wenn frauen eingeladen werden, die keine strumpfhosen tragen. Und wer komt auf die idee, einen mann ohne frau einladen.

Gruss sonia
 

LouisXV

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
21 Februar 2005
Beiträge
247
Alter
57
Standort
Bärnbach
Geschlecht
männlich
Hallo, Sonja!

Also ich versteh unter "Strumpfhosenparty" jedenfalls eine, ei der er Dresscode eben "Strumpfhose" lautet, und auch Leute, die sost keine oder nur selten welche anhaben, werden dort eben die "Vorschrift" erfüllen! Klar können dann jene, die sonst heimlich diese Bekleidung tragen, sie dort öffentlich zur Schau stellen!

Leider gibt's das recht selten...
 

elbarto

Frischling
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
9
Geschlecht
männlich
Hab es ihr nach unsere Weihnachtsfeier, als wie beim Bürger King auf unseren Zug gewartet haben, ins Ohrgeflüstert, das ich auf Frauen in Strumpfhosen stehe, nachdem ich Minutenlang ihre Beine gestreichelt habe. Und ich bereuhe es nicht. Seid dem zieht sie mir zu liebe öfters welche an.
Also nur Mut
 
H

hasi49

Gast
Ich hab es meiner Partnerin in einem Moment trauter Zweisamkeit (keine näheren Angaben) gestanden.
War überrascht wie cool sie reagierte. Seitdem hat die Heimlichtuerei ein Ende und ich bin sehr froh darüber.
 
D

digamcrown

Gast
Karneval ist optimal

Hallo ihr armen "Heimlichtuer" ;)

erzählt doch einfach eurer Partnerin von einem eurer vergangenen Karnevalskostümen. Und dann, dass ihr es ja mal bei Gelegenheit vorführen könnt. Also meiner habe ich damals gesagt, dass ich schon mal ein Minikleid, schwarze Feinstrumpfhose und hohe Stiefel zum Karneval an hatte. Sie konnte es kaum glauben, aber dann sagte ich, warte nur mal ab, bei Gelegenheit wirst du es schon sehen.
Dann habe ich irgendwann mal die Sachen angezogen. Das war schon allein ein absolut geiles Erlebnis. Sie ist durch die Sachen und insbesondere die Feinstrumpfhose total heiß geworden. Dabei sagte ich dann immer wieder, dass ich ganz vergessen habe, wie angenehm und weich doch dieser tolle Stoff der Strumpfhose ist. Dieses hatte sie auch immer bestätigt.

Später war ich mal Beruflich unterwegs und schrieb ihr per SMS, dass ich mir eine Feinstrumpfhose gekauft und untergezogen habe, da es sehr sehr kalt war. Sie hatte nix dagegen und fand es völlig OK. Somit habe ich dann immer häufiger eine getragen und sie fand es auch Super, dass ich nie einen Slip drunter hatte. Gebründet habe ich es ihr damit, dass es einfach unbequem ist und sich der Stoff auch ohne Slip viel viel schöner und weicher anfühlt.

So war es dann irgendwann ganz normal für uns. Doch eines Tages, oder besser Abends behielt ich die Feinstrumpfhose auch im Bett an und wir kuschelten sehr angenehm in den Schlaf.
Am Morgen danach lag sie hinter mir und streichelte mich von hinten übergreifend ganz leicht an meinem kleinen Bestrumpften Mann. Als dieser natürlich aufgestanden war, packte sie etwas fester zu und hat mich durch den Stoff total schön verwöhnt. Seither zieht sie auch gern mal eine an wenn wir Sex haben oder draußen sind. Ich hab die Feinstrumpfhosen am liebsten in schwarz, aber auch helle immer ohne Tarnsocken an. Sehr oft auch nur eine Knielange Jeans darüber oder beim Sporteln eine kurze Adidas Hotpants dazu. Es ist echt genial so eine Partnerin zu haben und seine Leidenschaft ausleben zu können.

Viel Glück euch allen.
 
B

butz

Gast
Hallo,
meine Partnerin steht voll darauf wenn ich FSH trage, sie bringt mir auch oft die verschiedensten Modelle mit. Nur die Beine rasieren das soll ich bloß nicht machen, denn so kann sie entscheiden ob sie mal glatte Beine wenn ich FSH trage oder beharrte Beine streicheln möchte. Sie findet es auch sehr erotisch zu wissen das ich eine FSH trage. Manchmal verkennen wir die Frauen und auch ich war sehr überrascht das meine Partnerin das nicht nur toleriert sondern auch unterstützt und erotisch findet.

butz
 

bursche

Junior
Mitglied seit
1 November 2006
Beiträge
31
Standort
hamburg
Geschlecht
männlich
ich habs meiner neuen flamme.....

..... vor einer woche erklärt.
sie hat erst sehr verwirr reagiert.
erst als ich ihr zu verstehen gab das ich fsh ohne slip drunter trage
sagte sie das sie die ganze zeit dachte das ich doch mit slip nichts davon habe und was das dann soll.
inzwischen hat sie mir zu verstehen gegeben das sie es so sehr liebt ganz nackt zu sein.
ich habe ihr dann erklärt , das ich nicht so gern nackt bin .
das gefühl was ich habe, wenn ich eine fsh trage, kommt offensichtlich dem ihres gefühls nackt zu ein sehr nah.
ich mag es sehr, mal kurz, nur in strumpfhose bekleidet draussen zu sein. gerade jetzt wenn es kalt ist.
das konnte sie verstehen.
für sie ist es unter anderem so , das sie das gefühl hat ich würde meine männlichkeit verlieren wenn ich eine strumpfhose trage.

gestern kam sie zu mir und sie meinet das sie sich überlegt hat , das ich meine strumpfhosen einfach so tragen solle wie mir danach ist.
für sie war es übrigens sehr wichtig , das ich ihr in erklärte, das ich trotz strumpfhose ein "richtiger mann" bin.
auf diese aussage kam es ihr schon SEHR an.

wenn ich mit ihr im bett bin möchte ich sie sowieso haut an haut spühren.
das erregt mich am meisten. ich denke das dieses signal sür sie das wichtigste ist und nicht die strumpfhose zwischen uns "steht" .

an dem was ich gerade erlebe ist sehr gut zu erkennen wie weiblich belegt dieses kleidungsstück ist.
doch währe es für uns männer noch so aufregend wenn es nicht so währ?
 

Tom_1970

Junior
Mitglied seit
14 Juni 2007
Beiträge
162
Standort
Kassel, Nordhessen
Geschlecht
männlich
Moin,
habe meiner neuen Freundin von meiner Vorliebe für FSH erzählt ... und das mich meine Ex dazu gebracht hatte. Sie kann sich leider nicht dafür begeistern und kann es auch nicht verstehen, dass andere Frauen auf Männer in FSH stehen. Okay, ich trage sie deshalb auch nur wenn ich alleine bin. Aber eines lasse ich mir nicht nehmen, wenn ich lange arbeite, ziehe ich eine FSH mit leichter Stützwirkung an ... das findet sie dann eigenartigerweise okay!
Viele Grüße
Tom
 

robert_59

Frischling
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
3
Alter
71
Geschlecht
männlich
Da ich schon ewig SH trage und sie zu meiner täglichen Kleidung gehören, weiß ich nicht mehr wie ich das meiner Frau beigebracht habe, inzwischen ist das bei uns kein Thema mehr. Wir tauschen auch nicht passende SH und wenn meine Frau keine passenden SH hat, dann kramt sie eben in meiner Kiste, oder sie fragt ob ich eine passende habe. Der größte Teil meiner Verwandtschaft weiß das auch, ...es ist kein Thema. Was den Kauf betrifft, ich gehe einfach in die Strumpfabteilung und suche mir welche aus, Beratung brauch ich keine mehr. Anfangs habe ich mich öfter von Verkäuferinnen beraten lassen, es lief alles locker und ohne Probleme ab.
Letztens als ich Halterlose suchte, kam eine Verkäuferin dazu und zeigte mir alles was mir passen könnte,...alles im normalen Bereich.
Ich vergaß, einmal in Hannover fragte mich eine Verkäuferin, ob ich denn auch BH tragen würde, damals habe ich richtig "Nein" gesagt. (Hab ich das schon mal erwähnt??)
Robert
:)
 

Alex66

Urgestein
VIP
18-plus
Mitglied seit
11 Oktober 2018
Beiträge
1.122
Alter
55
Standort
Hessen
Geschlecht
männlich
Als ich meine Frau kennenlernte, trug sie nur ganz selten Nylon; manchmal eine Strumpfhose, und das war's. Ich fragte sie, ob sie das nicht öfter tun könnte, da ich es sehr sexy an ihr fände und ich ihre Beine besonders gerne streichele, wenn sie eine Strumpfhose anhabe. Ich glaube, da ist sie überhaupt erst auf den Gedanken gekommen, dass es auch andere als nur praktische Gründe für das Tragen geben kann. Im Laufe der Zeit entwickelte es sich hin zu Strümpfen mit Strapsen, was sie für mich überraschend ohne großes Nachfragen meinerseits einfach einmal probiert hat; da war sie schon sehr auf den Geschmack gekommen, und bei einem längeren Gespräch darüber, wie sehr wir doch Kleidungsstücke aus diesem Stoff mögen und was das im Zusammensein mit uns macht, habe ich ihr vorsichtig eröffnet, dass ich es nicht nur an ihr, sondern eben auch an mir selbst sehr gerne fühle. Ich glaube, das war genau zum richtigen Zeitpunkt, da sie meine Aussagen nur mit einem Lächeln und sinngemäß einem "Na, dann tu's doch" erwiderte. War schon ein ziemlich glücklicher Moment. Glücklicherweise hatte sie auch Verständnis für die Heimlichkeiten meinerseits, bevor es zu diesem Outing kam. LG.
 

Riojatom

Stammmitglied
Mitglied seit
20 August 2004
Beiträge
175
Standort
Hamburg und der Rest der Welt
Geschlecht
männlich
Moin,

ich habe damals beim Kennenlernen meiner jetzigen Frau keinerlei Anstalten gemacht, meine Strumpfhosen (und alles andere auch) zu verheimlichen. Für sie war es auch in keiner Weise abnormal- sie hat sich nur gewundert, dass mir damit (Wolford Opaque 50) im Frühsommer in Shanghai nicht zu warm war...
Ich war damals nicht wirklich auf der Suche nach einer Frau und somit war es mir egal, ob es jemanden stört.
Für uns gehören Strumpfhosen, Bodies, etc. zur alltäglichen Kleidung, der Reiz es zu tragen hat dadurch aber nicht abgenommen.

Gruß,

Riojatom
 
Oben