Wie steht Euer Partner zu Eurem Faible?

Wie steht der Partner zu meinem Faible?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    302

TommyBay

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
11 März 2016
Beiträge
1.072
Standort
Oberbayern
Geschlecht
männlich
Er mochte es und hat mich gefragt ob ich welche tragen könnte. War noch ganz am Anfang der Beziehung. Es ging dann eigentlich ganz schnell das ich auch gefallen dran fand und jetzt ist es nicht mehr wegzudenken :)
Da haben viele was anderes erlebt, habe mal eine Frau kennengelernt die nie Nylons trug, als ich fragte warum nicht kam zur antwort "Bist dur Pervers"
War nie mit ihr zusammen, aber sie gehörte zum Bekanntenkreis, meine damalige Freundin hat auch nur noch den Kopf geschüttelt.
 

Guenter

Stammmitglied
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
543
Alter
60
Standort
Raum Offenbach
Geschlecht
männlich
Es haben doch einige große Probleme Sh vorm Partner tragen zu können , mir erscheint es auch bei manchen sehr übertrieben , gleich am Anfang einer Beziehung die Karten auf den Tisch zu legen , überlegt doch mal selber , wie Alt ihr gewesen seit, damals , die neue Beziehung , evtl Sex in Aussicht Freundschaft alles Friede , Freude . Dann sitzt man evtl mit einer 18-25 Jährigen im Restaurant hält ihre Hand und sagt , ach übrigens ich trage dauernd und gerne Strumpfhosen ! Hmmm ? Echt jetzt ? Toll das tragen wir jetzt gemeinsam beim Sex !
Glaube das so etwas mit dem Alter nicht / kaum abläuft !
Denke mal das Mann dann alles verdrängt um die Frau nicht zu verlieren ! In ein paar Jahren der Reife wird man es dann probieren , was wir uns dann oft nicht trauen und somit in Heimlichkeiten endet
 

HarryP

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
3 November 2005
Beiträge
936
Geschlecht
männlich
Hallo Günter,
nein so geht es nicht.
Ich habe allen Freundinnen sofort reinen Wein eingeschenkt.
Und jede Freundin fand es gut.
Keine Freundin hatte Streß, das ich eben Nylon trage.
Meine Frau, mit der ich 39zig Jahre zusammen bin möchte nicht mehr viel Nylon an mir sehen.
Das finde ich schade, aber die Zeiten ändern sich.
Ich werde immer Nylon tragen.

Gruß an alle
Harry
 

Gotti

Stammmitglied
Mitglied seit
11 November 2018
Beiträge
201
Geschlecht
männlich
Denke mal das Mann dann alles verdrängt um die Frau nicht zu verlieren ! In ein paar Jahren der Reife wird man es dann probieren , was wir uns dann oft nicht trauen und somit in Heimlichkeiten endet
Wenn man das so macht, dann begeht man einen großen Fehler. Die Frau hat ein Recht darauf FRÜHZEITIG zu wissen auf wen sie sich einlässt. Davon mal abgesehen dürfte eine Trennung nach 4-12 Monaten ungleich schmerzhafter sein als innerhalb der ersten 4 Wochen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schlimm das ist seine Leidenschaft nur heimlich ausleben zu können. Einmal und NIE WIEDER!! Eher ist eine neue Beziehung schon am Anfang zu Ende.
 

Tightfit

Stammmitglied
VIP
Mitglied seit
27 August 2020
Beiträge
146
Alter
51
Geschlecht
männlich
Ich habe mit meiner Freundin diesbezüglich keine Probleme, ich brauche mich nicht vor ihr verstecken.
Ich habe aber auf B getippt, weil sie den Fetisch nicht teilt. Sie trägt selbst oft und gerne Nylons, aber nicht aus Veranlagung, sondern weil es für sie selbstverständlich ist, zu Rock oder kurzen Hosen, kein nacktes Bein zu zeigen...... Seketärin eben. Mit meinem Fetisch hat sie im Grunde auch kein Problem, findet meine Beine in Nylons sogar schön. Beim Sex mag sie es nicht immer, da ist sie manchmal genervt, weil sie lieber meine Haut spüren möchte.
....... Das hat sie aber nicht davon abgehalten, mir ne Ouvertstrumpfhose zu schenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

AL PFUNDY

Stammmitglied
Mitglied seit
1 Oktober 2016
Beiträge
163
Geschlecht
männlich
Ich seh das auch wie Gotti, bzw. hab es genau so erlebt.
Man muss es ja nicht beim ersten Date rausposaunen, denn dann wirds nix.
Aber bevor man ein richtiges Paar wird, sollte man schon die Karten auf den Tisch legen.
Mit dieser Variante hab ich nur positive Erfahrungen gesammelt.
 

Tightfit

Stammmitglied
VIP
Mitglied seit
27 August 2020
Beiträge
146
Alter
51
Geschlecht
männlich
Ich seh das auch wie Gotti, bzw. hab es genau so erlebt.
Man muss es ja nicht beim ersten Date rausposaunen, denn dann wirds nix.
Aber bevor man ein richtiges Paar wird, sollte man schon die Karten auf den Tisch legen.
Mit dieser Variante hab ich nur positive Erfahrungen gesammelt.
Das stimmt, nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
Meine Erfahrung hat gezeigt, daß abgesehen von den Frauen, die dafür kein Verständnis haben, das sind auch nicht wenige. Die Frauen erstmal etwas sehr irritiert waren, nach der Art, Mann trägt Nylons, ist der schwul? Oder was bezweckt der?
Da kann ich von Glück sagen, daß mir das am Anfang meiner jetzigen Beziehung erspart blieb, sie kam schon sehr früh auf mich zu, und erklärte mir erst vorsichtig, später dann immer entschlossener, was sie an praktiken gerne mag, ohne ins Detail zu gehen, kann ich sagen, alles nicht gerade alltäglich. Dieser Umstand machte es natürlich für mich leichter, meine Obsessionen zu ihr gegenüber zu äußern.
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.645
Geschlecht
männlich
Das stimmt, nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
Meine Erfahrung hat gezeigt, daß abgesehen von den Frauen, die dafür kein Verständnis haben, das sind auch nicht wenige. Die Frauen erstmal etwas sehr irritiert waren, nach der Art, Mann trägt Nylons, ist der schwul? Oder was bezweckt der?
Da kann ich von Glück sagen, daß mir das am Anfang meiner jetzigen Beziehung erspart blieb, sie kam schon sehr früh auf mich zu, und erklärte mir erst vorsichtig, später dann immer entschlossener, was sie an praktiken gerne mag, ohne ins Detail zu gehen, kann ich sagen, alles nicht gerade alltäglich. Dieser Umstand machte es natürlich für mich leichter, meine Obsessionen zu ihr gegenüber zu äußern.
Es kommt wohl, glaube ich immer drauf an, wie man es "verkauft", sprich wie man es der neuen Partnerin beibringt - und das muss, wie Du schon sagst nicht unbedingt beim ersten Date sein. Aber wenn es dann ernster ist und man dann wirklich zusammen ist - oder miteinander geht, wie man früher so schön sagte - dann sollte man bei geeigneter Gelegenheit schon die Karten auf den Tisch legen. Und ergibt sich die Gelegenheit nicht, dann sollte man sie schaffen. Es bringt absolut nichts, wenn man damit monatelang hinterm Berg hält und dann erst nach nem halben Jahr oder nem Jahr damit ankommt.
Ein Patentrezept dafür gibt es aber wohl eher nicht - es kann gut aufgenommen werden oder eben nicht. Ich denke mal zu sagen, dass es einen selbst anmacht und erregt Strumpfhosen zu tragen (und das man es deswegen auch gern bei der Partnerin sehen würde) kommt selten gut an.
ber einfach zu sagen, dass man gerne Strumpfhosen trägt, weil man es mal ausprobiert hat - sei es aus neugier oder weil es kalt draußen war - und es dann für gut befunden hat und dabei geblieben ist, sollte so schlimm nicht sein. Und sie weiß erstmal woran sie ist und kann sich Gedanken darüber machen.

Wenn natürlich die Partnerin als erstes auspackt, was sie so für "Leichen im Keller" hat, dann ist es natürlich ein leichtes auf diesen Zug aufzuspringen und selber auszupacken - nur leider kommt das selten vor, also heißt es oft selbst aktiv zu werden.
@Tightfit ich denke mal, da hast Du wohl Glück gehabt - sei froh, dass es so gut gelaufen ist.
 

Guenter

Stammmitglied
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
543
Alter
60
Standort
Raum Offenbach
Geschlecht
männlich
Ok ok , es schreiben mal wieder jene die es geschafft haben in d. Ehe zu 100% Sh tragen können !
Nur eine Frage an euch , was wäre gewesen wenn die Partnerin damit Probleme gehabt hätte und euch nicht akzeptieren würde ?
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.645
Geschlecht
männlich
Ok ok , es schreiben mal wieder jene die es geschafft haben in d. Ehe zu 100% Sh tragen können !
Nur eine Frage an euch , was wäre gewesen wenn die Partnerin damit Probleme gehabt hätte und euch nicht akzeptieren würde ?
Dann wäre sie eben weg gewesen - aber das wäre besser gewesen, als sich zu verstecken oder zu verstellen und ihr ewig was vorzumachen. Deswegen klärt man ja sowas auch am Anfang einer Beziehung. Wenn es irgendwann später rauskommt ist das doch doppelt schlimm, wegen der Heimlichtuerei, weil man nicht von Anfang an ehrlich war und weil man ihr nicht genug vertraut hat.
Und mal ehrlich, wenn eine Frau nicht alles an mir akzeptiert oder zumindest toleriert, wenn sie mit mir zusammen ist, dann kann ich auch damit leben, wenn sie weg ist, wenn ich ihr erzähle, dass ich im Alltag gerne Strumpfhosen anziehe - wenn ihr jedoch was an mir liegt, dann bleibt sie.
 
Oben