Wie viele Männer tragen wohl Strumpfhosen?

Zofe_Meggie

Junior
Mitglied seit
15 Mai 2020
Beiträge
54
Geschlecht
TV
Zu der Fasching, Fastnacht-Zeit traut sich der eine oder andere Mann, hier kommt die Dunkelziffer für ein paar Tage ans Licht.
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.510
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Schön und gut, aber wie verbuchst Du die Männer, die nur zu den "tollen Tagen" eine Strumpfhose aus welchen Gründen auch immer zum Kostüm anziehen und den ganzen Rest des Jahres mit den "Dingern", sprich Weiberkram, überhaupt nichts "am Hut" haben.
Wo wir gerade beim Hut sind: Ein Karnevals-Cowboy muss ja nicht zwangsweise das ganze Jahr über einen Hut tragen, weil er im Karneval passend zum Kostüm einen getragen hat.
 

PHFa

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
14 März 2011
Beiträge
332
Standort
Ruhrgebiet
Geschlecht
männlich
Schön und gut, aber wie verbuchst Du die Männer, die nur zu den "tollen Tagen" eine Strumpfhose aus welchen Gründen auch immer zum Kostüm anziehen und den ganzen Rest des Jahres mit den "Dingern", sprich Weiberkram, überhaupt nichts "am Hut" haben.
Wo wir gerade beim Hut sind: Ein Karnevals-Cowboy muss ja nicht zwangsweise das ganze Jahr über einen Hut tragen, weil er im Karneval passend zum Kostüm einen getragen hat.
Hallo Placebo,

Du hasst natürlich grundsätzlich recht mit dem Cowboy Vergleich. Doch bin ich mir auch sehr sicher, dass die 5. Jahreszeit gern mal genutzt wird um öffentlich SH zu tragen!
Und eigene Erfahrung habe ich auch schon damit gemacht! =;-)

PHFa
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.510
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Hallo PHFa,

eigentlich habe ich den Cowboyhut nur deshalb in die Runde geworfen, weil es keine absolut richtige Betrachtungsweise in einem Bereich mit einer hohen Dunkelziffer gibt. Jede Münze hat zwei Seiten, und man sollte sich hüten, nur das zu lesen, was man lesen möchte, ähnlich wie die „besorgten Bürger", die jede Verfehlung eines Ausländers mit Vergnügen aufsaugen, aber gegen die Hintergründe dazu und andere Argumente völlig immun sind.

Das Männer den Karneval nutzen, um ihren Fetisch mit einem geringeren Risiko in der Öffentlichkeit, umgeben von einer Welt der alkoholisierten Benebelung, auszuleben, da brauche ich nicht lange suchen, dazu reicht der Spiegel im Badezimmer.
Ich hatte es auch im Forum hier beschrieben.
https://www.strumpfhose.net/xf/threads/fasching-karneval-in-strumpfhose.33246/post-394704

Gruß
Placebo
 
G

Gelöschtes Mitglied 43903

Gast
Ja leider.
Ich muss zu Hause auch sehr vorsichtig sein, da meine Frau nichts von meiner Vorliebe zu Strumpfhosen weiß
 

Tights

get your rights - man in tights
VIP
18-plus
Mitglied seit
28 Mai 2002
Beiträge
788
Alter
56
Geschlecht
männlich
Also mir würde es definitiv nicht ausreichen, meine Strumpfhosen nur im Geheimen zu tragen. Noch dazu seinen Fetisch vor der Frau verschleiern? Das nimmt doch in der Regel ein böses Ende... :eek:
Allerdings habe ich in den letzten 20 Jahren bestimmt auch alle Phasen durchgemacht, von Verstecken über Verzweifeln bis Verwandeln.
Meine letzte Sinn- und Lebenskrise hat in mir eine Veränderung hervorgerufen. Gesundheit weg, Job weg, Freunde weg... Aber es hat mir auch unendlich viel gegeben: die Sicht auf dein restliches Leben erhält eine neue Perspektive. Ich bin jetzt netter zu mir. ;)
1592056117327.png


Nun bin ich ehrlicher zu mir und anderen, auch wenn ich damit manchmal anecke. Und das kommt zwangsläufig auch mal.
Ist es wirklich anders in einem 1000 Seelendorf zu wohnen oder in einer Kleinstadt? Du kannst Glück oder Pech mir deinen Nachbarn haben.
Um mich herum wohnen eigentlich nur ältere und nicht sehr tolerante Leute. Aber hey, ich muss die doch nicht heiraten!
Nach all meinen Erfahrungen mit dem "kleinen Geheimnis" kann ich euch nur raten:
Zieh dein Ding durch. Mit offensivem und freundlichen Auftreten kann man denen den Wind aus den Segeln nehmen.
Auch erkläre ich mich nicht mehr wie früher, das hatte immer einen schalen Beigeschmack nach "das tut man nicht".
Vor selbstbewussten starken Typen haben die meisten Leute Respekt.
Wer sich trotzdem beschweren will: bitte schriftlich in zweifacher Ausfertigung und Unterschrift. :emoji_kissing_smiling_eyes:

Natürlich ist es manchmal nicht ganz leicht sich zu "outen" ohne gleich mit der Tür ins Haus fallen...
Jeder muss da irgendwie seinen ganz persönlichen Jakobsweg gehen. Erfahrungen kann man nicht weitergeben, man muss sie selbst machen. Aber eines kann ich euch sagen: Angst ist ein schlechter Ratgeber! Wer Schiss hat was wohl der Partner oder der Nachbar denken könnte
schränkt sich persönlich ganz schön ein. Da ist der Fetzen Nylon eigentlich nur Nebenschauplatz.

So: Feuer frei - ihr könnt meine Meinung jetzt auseinander nehmen. Ich gestatte euch gerne eine andere Wahrheit zu haben.

Hau - großer alter weiser Mann hat gesprochen :emoji_moyai:
 
Oben