Definition CD, TV, TS .....

steffiSH

Alter Hase
18-plus
Mitglied seit
17 Mai 2015
Beiträge
1.187
Alter
57
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Habe ich hier irgend jemanden als pervers beschrieben? Sag mal: Geht's noch. Solltest du irgend etwas genommen oder geraucht haben.
Reduzieren! Sofort!!!
Keine Ahnung wie Du jetzt DARAUF kommst ? Du hast niemanden als pervers beschrieben und wenn Du das trotzdem so verstanden haben solltest tut es mir Leid und es war nicht meine Absicht.
 

Juliane

Alter Hase
Mitglied seit
14 November 2019
Beiträge
400
Alter
66
Standort
Hamburg
Geschlecht
TV
Jetzt fühle ich mich bemüßigt denn doch auch einmal eine Antwort zu schreiben.

Vorweg, ich bin seit gut 20 Jahren praktizierender Crossdresser / Transvestit. Und wer bei den Abkürzungen CD und TV an Musik denkt, oder Fernsehen, der muss eben einmal nachdenken, oder nachlesen ;).

Seit nun auch über 20 Jahren bin ich in einer SHG, einer Selbsthilfegruppe und leite diese nun auch bereits um und bei 17-18 Jahre.
In dieser Zeit habe ich so mindestens 85-90 Menschen kennengelernt, die sich mehr oder weniger oft als Frau kleiden. Das reicht von einmal im Monat, zum Gruppentreffen, bis hin zu täglich nach der Arbeit, für nahezu die gesamte Freizeit.

Außerdem waren so einige Transidente (TI, oder früher TS, Transsexuelle genannt) dabei. Aber mit Sexualität hat das ja überhaupt nichts zu tun, deswegen finde ich TI für Transidentität passender.
Alle diese Menschen (TI, TS) waren sich von Kindheit an sicher, im falschen Körper zu stecken. Für sie war das anziehen von weiblicher Kleidung auch nur ein logischer Schritt auf ihrem Weg hin zur Frau. Dazu zählen dann aber auch Gutachten, Hormone, GaOP.
Für die, die nicht so sicher sind mit den Abkürzungen, Geschlechtsangleichende Operation. BILDzeitungssprachlich Geschlechtsumwandlung genannt.
Diese haben aber meistens nur kurze Gastspiele in der Gruppe gegeben, und sind dann in eine entsprechende TI SHG abgewandert.

Der Großteil der Teilnehmer(innen) bei unseren Treffen, mithin TV / CD, kleidet sich nur gelegentlich in Frauenkleider, -wäsche, -strümpfe,-schuhe. Dazu gehören dann aber auch stets ein gutes Makeup, gehören eine entsprechende Frisur (Perücke) sowie die typisch weiblichen Accesoires wie Schmuck, Handtasche oder eine feminine Brille, etc.
Die allermeisten von uns leben in einer stabilen Partnerschaft mit einer Frau. Nur ein Bruchteil ist bi oder homosexuell. Und von den Partnerinnen unserer Besucher, kommt stets ein erklecklicher Teil mit zu den monatlichen Treffen, mit Klönrunde und abendlichem Restaurantbesuch.

Ich hoffe jetzt ein wenig Helligkeit ins Dunkel dieses Themas gebracht zu haben. Bin mir aber nach den Erfahrungen der letzten 20 Jahre sicher, dass mindestens 3-7 andere Meinungen existieren und eventuell hier anschließend lautstark herausposaunt werden.

Sei's drum, ich wünsche allen ein schönes Wochenende, Juliane
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben