Der erste Rockkauf

Transparency

Junior
Echt
18-plus
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
134
Standort
Bremen
Geschlecht
männlich
In das Abenteuer, Röcke bei C&A zu kaufen, werde ich mich dann wohl auch mal stürzen.
Es wäre mein erster Rock-Kauf. Nach dem Lesen eurer aufmunternden und zum Teil amüsanten Beiträge sollte es eigentlich gelingen.
Beim letzten Einkauf viel mir schon ein schicker Rock auf, nur war ich nicht allein und musste mein Interesse für Damenröcke leider zurückhalten.
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.217
Alter
64
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Vom Abenteuer Rockkauf kann ich nicht(mehr) sprechen).Das letzte mal in Dresden, als ich einen neuen Jeansrock in der Altmarktgallerie haben wollte,meinte die Verkäuferin nur mit einem lakonischen Satz auf die Auslagen weisend:Da müssen se sich da was raussuchen.Sprachs und verschwand.
 

QCPi

Stammmitglied
Mitglied seit
10 Januar 2009
Beiträge
413
Standort
Großraum Hamburg
Geschlecht
männlich
als ich einen neuen Jeansrock in der Altmarktgallerie haben wollte,meinte die Verkäuferin nur mit einem lakonischen Satz auf die Auslagen weisend:Da müssen se sich da was raussuchen.Sprachs und verschwand.
Ist das jetzt die "Servicewüste Deutschland", fühlte sich die Verkäuferin vielleicht ein wenig "veräppelt" oder ist es in Dresden bereits zur Normalität geworden, dass Männer Röcke kaufen?
Es nicht glauben könnend, hoffe ich natürlich auf das Dritte.
Oder anders gesehen "Leute! schickt das Amt":eek:

Rockige, bestrumpfte Grüße

QCPi
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.933
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Ist das jetzt die "Servicewüste Deutschland", fühlte sich die Verkäuferin vielleicht ein wenig "veräppelt" oder ist es in Dresden bereits zur Normalität geworden, dass Männer Röcke kaufen?
Es nicht glauben könnend, hoffe ich natürlich auf das Dritte.
Oder anders gesehen "Leute! schickt das Amt":eek:

Rockige, bestrumpfte Grüße

QCPi
Wenn man fragt wo die Röcke sind, impliziert das ja nicht gleichzeitig, dass man auch den Wunsch nach Beratung hat. ;-)
Allerdings weiß ich jetzt auch nicht, wie Jürgen an die Verkäuferin heran getreten ist und ihr srine Wunsch vorgetragen hat oder ob er tatsächlich nur gefragt hat wo die Röcke sind - das schreibt er leider nicht.
Aber es ist in der Tat schon unhöflich einen Kunden so abzufertigen und einfach stehen zu lassen, wo doch in diesem Fall die Frage ob er Beratung wünscht, durchaus nett und angebracht gewesen wäre.
Ich vermute mal, dass sie ihn einfach so stehen lassen hat, lag daran, dass sie ein Problem damit hatte, dass er als Mann einen Rock kaufen wollte. Nach dem Motto "OMG, schnell weg hier."
Ist zwar nicht nett sowas, aber kann man nichts machen, dabei finde ich das ein Kunde eine vernünftige Beratung verdient, egal was er kaufen will und egal ob das dem Verkäufer nun in den Kram passt, was man kaufen will, denn davon wird schließlich sein oder in diesem Fall ihr Lohn bezahlt.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.217
Alter
64
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
QCPI: Es interessiert keinen.Wenn du als Mann dort einen Rock kaufst, ist das der jungen Verkäuferin absolut sch...egal.
 

Georg M

Täglich Freude machen
VIP
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
5.217
Alter
64
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
In Dresden ist man da echt cool.Bin da schon so oft mit Jeansmini rumgelaufen.Guckt kaum Einer hin.Der Normalblick des Normalbürgers geht eh 45 Grad nach unten irgendwo ins Leere.
 

BodyLove

Alter Hase
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
1.049
Standort
Vettweiß
Geschlecht
männlich
Wenn man fragt wo die Röcke sind, impliziert das ja nicht gleichzeitig, dass man auch den Wunsch nach Beratung hat. ;-)
Allerdings weiß ich jetzt auch nicht, wie Jürgen an die Verkäuferin heran getreten ist und ihr srine Wunsch vorgetragen hat oder ob er tatsächlich nur gefragt hat wo die Röcke sind - das schreibt er leider nicht.
Aber es ist in der Tat schon unhöflich einen Kunden so abzufertigen und einfach stehen zu lassen, wo doch in diesem Fall die Frage ob er Beratung wünscht, durchaus nett und angebracht gewesen wäre.
Ich vermute mal, dass sie ihn einfach so stehen lassen hat, lag daran, dass sie ein Problem damit hatte, dass er als Mann einen Rock kaufen wollte. Nach dem Motto "OMG, schnell weg hier."
Ist zwar nicht nett sowas, aber kann man nichts machen, dabei finde ich das ein Kunde eine vernünftige Beratung verdient, egal was er kaufen will und egal ob das dem Verkäufer nun in den Kram passt, was man kaufen will, denn davon wird schließlich sein oder in diesem Fall ihr Lohn bezahlt.
Bis dato hatte ich noch nie Probleme, wenn ich eine Verkäuferin um Hilfe ersuchte. Im Gegenteil, oft kam sogar noch ein interessantes Gespräch zustande, schließlich haben die DOB-Verkäuferinnen nicht jeden Tag "Männer in der Umkleide", soll heißen Männer die Damenkleidung für sich selber suchen.

Mir hat es immer Spaß gemacht und meine Vorbehalte schwanden (und schwinden noch immer) zusehends.

LG
Oliver
 

DeepSynth

Frischling
Mitglied seit
22 Mai 2014
Beiträge
21
Standort
Rheinbach
Geschlecht
männlich
Meinen ersten Rockkauf hatte ich mit ner guten Freundin zusammen.
Wir sind in den Laden gegangen und ich hatte den Rock sofort ins Auge gefasst. Es war ein Minirock der mir, bei 1.80, gerade ma bis Mitte Oberschenkel ging.
Ich bin schnell in die Umkleide gehuscht und habe dort den Rock angezogen.
Danach dann zur Kasse und dann abmarsch ins Schuhgeschäft :D
Brauchte noch neue Pumps passend zum Rock
 

Nylonfan47

Frischling
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
16
Standort
Husum
Geschlecht
männlich
Meinen ersten Rock habe ich mir bei einem großen Auktionshaus (Eb....u.s.w.) ersteigert. Es war ein blauer Jeansmini. Der passte wie angegossen. Danach habe ich auch öfters bei KIK und C&A gestöbert und mir dort einen schicken Rock oder ein Kleid gekauft. Die Verkäuferinen kuckten mich zwar manchmal etwas fragwürdig an, aber das war mir total egal. Heute habe ich fast 20 Röcke im Schrank hängen.
 

tiffany

Junior
Mitglied seit
2 Oktober 2015
Beiträge
36
Standort
nrw
Geschlecht
männlich
Demnächst auch mal nach nem schönen Rock schaun will.Ob ich den dann aber sofort auch draußen trag,mal schaun.
 

genesis

Junior
Mitglied seit
13 Oktober 2009
Beiträge
480
Geschlecht
männlich
Nachdem ich meinen ersten Rock entsorgt hatte, als ich mit meiner Frau zusammengezogen bin, dauerte es Jahre bis ich wieder einen eigenen Rock hatte.
 

tiffany

Junior
Mitglied seit
2 Oktober 2015
Beiträge
36
Standort
nrw
Geschlecht
männlich
Heute shoppen gewesen.Jetzt auch zwei tolle Röcke in meiner Damenwäschesammlung.Waren im Angebot bei H&M.
Hatte nur Nylon unter Herrenkleidung.Dürfte aber trotzdem wieder proplemlos bei den Damen anprobieren.
Also,wir müssen auch nicht immer ganz En-Femme sein.Nur Mut,und es wird keinem der Kopf abgerissen;-)
 

martin-nbg

Stammmitglied
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
440
Geschlecht
männlich
Habe mir mal einen Minirock bei kik gekauft; das elastische Zeug passt nach Augenmaß ganz gut. Bin dann nachts mal so raus ... da es in der Faschingszeit war, glaubte ich mich etwas legitimiert ;-)
aCIMG1086.jpg
 

BodyLove

Alter Hase
Mitglied seit
3 April 2013
Beiträge
1.049
Standort
Vettweiß
Geschlecht
männlich
Habe mir mal einen Minirock bei kik gekauft; das elastische Zeug passt nach Augenmaß ganz gut. Bin dann nachts mal so raus ... da es in der Faschingszeit war, glaubte ich mich etwas legitimiert ;-)
Anhang anzeigen 33989
Also, Deine Beine sind voll oK, nur der fette Schal vor´m Gesciht sieht blöd aus :schildiro.
Wenn Du den wegläßt und so rausgehst wird alles gut, auch außerhalb der Faschingszeit. Vielleicht noch ´ne etwas femininere Jacke.

Nur Mut
 
Oben