Was haltet ihr von Strickstrumpfhosen ?

hauteng

Junior
Mitglied seit
3 Januar 2010
Beiträge
21
Standort
Fürth
Geschlecht
männlich
Hallo Leute,
ja ich kann mich auch noch gut dran erinnern daß ich eine beige Mädchenstricksh hatte für Sonntags und eher gedeckte Farbe an Werktagen, wie braun, Marine etc. Einer aus unserer Klasse hatte auch welche an, wo ich in der Sammelumkleide bemerkte, während des Schulunterricht. Ich hab mich mit ihm irgendwie dann auch solidarisiert, aber auch mehr nicht. Er wurde auch gehänselt weil er viel kleiner war als die anderen Schüler.
 

DWTReiner

Junior
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
430
Alter
63
Standort
LB
Geschlecht
männlich
Als ich lange Unterhosen bekommen hatte, weigerte ich mich sie anzuziehen, die mochte ich schon gar nicht, wollte immer Strumpfhosen.
Mir hat das nie gestört, hatte sie auch beim immer Sport unter der Sporthose an. Ich fand es sogar immer spannend wenn die Strumpfhose endeckt wurde, auch wenn es mal blöd war wenn man ausgelacht wurde, vor allem bei Mädchenstrumpfhosen.
 

Arno

Stammmitglied
Mitglied seit
17 November 2008
Beiträge
424
Geschlecht
männlich
Es gab damals keinen Unterschied zwischen Mädchen- und Jungenstrumpfhosen, es gab eigentlich nur Kinderstrumpfhosen. Mutter hat mir damals beim Otto-Versand immer den berühmten 10er-Pack Kinderstrumpfhosen bestellt. Die wurden dann alle angezogen, an Sonntagen meist weiße, an Werktagen wurde dann munter durchkombiniert.
 

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.964
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Im außerschulischen Turnen konnten wir die Strumpfhosen auch anlassen.Das war für mich als "Spätstarter" schon auch ein gutes Gefühl.Kann mich da an dunkelblau und dunkelgrün erinnern. Vielleicht war es ja ja auch ein Glücksfall das die bei uns so teuer waren und deshalb immer einzeln gekauft wurden-sprich immer in der entsprechenden Größe die gerade benötigt wurde.Ein bischen ängstlich war ich bei weinrot.Die habe ich immer nur unter langen Hosen getragen, vor allem wenn es die Silastikstrumpfhosen waren(etwas dünnere Kinderstrumpfhosen). Ansonsten haben mir die Strumpfhosen mit Rauten oder Fischgrätenmuster am besten gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

peterj

Junior
Mitglied seit
18 Dezember 2006
Beiträge
44
Geschlecht
männlich
... stimmt... früher gab es nur Kinderstrumpfhosen. Wir hatten die von Onkel Quelle

SSH trage ich heute auch manchmal
 

Bella

Junior
Mitglied seit
25 Dezember 2004
Beiträge
59
Alter
54
Geschlecht
männlich
... stimmt... früher gab es nur Kinderstrumpfhosen. Wir hatten die von Onkel Quelle

SSH trage ich heute auch manchmal
Ich weiß gar nicht, woher unsere waren. Ich hab halt die bekommen, die meiner Schwester zu klein wurden!
Aber den Quelle-katalog hatten wir auch .
 

Arno

Stammmitglied
Mitglied seit
17 November 2008
Beiträge
424
Geschlecht
männlich
Stimmt, habe auch lange Zeit ohne Widerspruch angezogen, was meine Mutter rausgelegt hat. Oft waren das für zuhause auch abgelegte Klamotten von meiner älteren Cousine, wie Schlafanzüge, Strumpfhosen, Strümpfe, Pullover, kurze Hosen, Nachthemden usw. Wir mußten damals halt sehr aufs Geld achten, da meine Eltern jung waren und trotzdem schon gebaut haben.
 

Tyghts

Urgestein
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
7 März 2007
Beiträge
3.233
Alter
50
Standort
Lüneburger Heide
Geschlecht
männlich
Stimmt, habe auch lange Zeit ohne Widerspruch angezogen, was meine Mutter rausgelegt hat. Oft waren das für zuhause auch abgelegte Klamotten von meiner älteren Cousine, wie Schlafanzüge, Strumpfhosen, Strümpfe, Pullover, kurze Hosen, Nachthemden usw. Wir mußten damals halt sehr aufs Geld achten, da meine Eltern jung waren und trotzdem schon gebaut haben.
Das musste ich nie. Hatte immer mein eigener.
 

Bella

Junior
Mitglied seit
25 Dezember 2004
Beiträge
59
Alter
54
Geschlecht
männlich
Das musste ich nie. Hatte immer mein eigener.
Dann hattest du Glück! Jungs, die Einzelkinder waren, haben manchmal sogar die speziellen "Knabenstrumpfhosen" bekommen.
Bei vielen, die ältere Schwestern (oder Cousinen) hatten, wurde eben verabreicht, was sowieso da war.
 

Rosanti

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
643
Alter
55
Geschlecht
männlich
Mädchenstrumpfhosen hätte ich nie angezogen.Da war die Angst davor ausgelacht zu werden, dann doch zu groß. Aber was es an dunklen Farben so gab wurde schon getragen.
In der Hauptschule war es aber schon immer krippelig wenn die endeckt wurde, weis gar nicht wie man das erklären kann, das Gefühl zwischen zeigen, peinlich, auslachen..... :rolleyes:
 

Rosanti

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
643
Alter
55
Geschlecht
männlich
Als ich lange Unterhosen bekommen hatte, weigerte ich mich sie anzuziehen, die mochte ich schon gar nicht, wollte immer Strumpfhosen.
Mir hat das nie gestört, hatte sie auch beim immer Sport unter der Sporthose an. Ich fand es sogar immer spannend wenn die Strumpfhose endeckt wurde, auch wenn es mal blöd war wenn man ausgelacht wurde, vor allem bei Mädchenstrumpfhosen.
Wieso kopierst du meinen kürzlich geposteten Text ud fügst den neu als deinen ein ??? :emoji_open_mouth:

Im außerschulischen Turnen konnten wir die Strumpfhosen auch anlassen.Das war für mich als "Spätstarter" schon auch ein gutes Gefühl.Kann mich da an dunkelblau und dunkelgrün erinnern.
Ich erinnere mich manchmal angegeben zu haben das ich Sporthose vergessen habe, so mußte ich in Strumpfhose turnen :)

Stimmt, habe auch lange Zeit ohne Widerspruch angezogen, was meine Mutter rausgelegt hat. Oft waren das für zuhause auch abgelegte Klamotten von meiner älteren Cousine, wie Schlafanzüge, Strumpfhosen, Strümpfe, Pullover, kurze Hosen, Nachthemden usw. Wir mußten damals halt sehr aufs Geld achten, da meine Eltern jung waren und trotzdem schon gebaut haben.
Das kenne ich, es wurde hingelegt was angezogen weren soll und das mit den Klamotten von älteren Schwestern habe ich auch durch, fehlte nur noch das man auch die Kleider hätte auftragen müßen :)
 

Georg M

Täglich Freude machen
Mitglied seit
11 März 2009
Beiträge
4.964
Alter
63
Standort
Chemnitz
Geschlecht
männlich
Oha, nun Letzteres nicht, hatte ja nur 2 ältere Brüder.Aber ansonsten war das auch bei mir so.Ich wollte mich auch schon weigern was anzuziehn.Vater im kalten und strengen Ton:Das werd agezung! (Das wird angezogen). Bei Strumpfhosen brauchte er das nicht zu sagen, aber bei manch geerbten älteren Teilen der Brüder oder auch der Verwandschaft regte sich schon Widerstand.(Hatte einen 1 Jahr älteren Cousin).
 

Deasy

Frischling
Mitglied seit
8 Januar 2021
Beiträge
1
Alter
23
Geschlecht
männlich
Hallo in die Runde,

Strickstrumpfhosen sind nicht ganz so meins. Finde Feinstrumpfhose um einiges reizvoller.
 

Arno

Stammmitglied
Mitglied seit
17 November 2008
Beiträge
424
Geschlecht
männlich
Hallo Deasy, Strickstrumpfhosen sind um einiges praktischer und alltagstauglicher als Feinstrumpfhosen, gerade jetzt im Homeoffice. Mit einer Strickstrumpfhose kann ich notfalls auch schnell mal ein Paket annehmen oder den Briefkasten leeren. Nur mit einer Feinstrumpfhose bekleidet, hätte ich da ein großes Problem. LG aus Koblenz Arno
 
Oben