Welche Männer tragen FSH offen, welche Erfahrungen?

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.375
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Wann setzt der Verstand ein.
Da ist was dran, fang doch mal gleich an

wenn ich morgens in die falsche Sockenkiste greife und statt der Socke Nylon erwische und anziehe
Wer greift blind in die Kiste für körpernahe Fußbekleidung und stellt nach dem Anziehen fest, was er überhaupt angezogen hat?
Klar, das es noch immer Menschen gibt, die andere Taxisieren,
man muß ja ablenken, von sich selbst.
Für mich gilt die alte Regel, je mehr man versucht, um von sich abzulenken, umso mehr erweckt man das Interesse der anderen Leute.
 

nylonfreak8

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
229
Standort
München
Geschlecht
männlich
Eine sehr schöne Erfahrung,
letzten Samstag bei Aldi, musterten mich zwei gut gekleidete Frauen. Da ich aber regelmäßig mit Rock, FSH und High Heels unterwegs bin habe ich nicht reagiert. Bis dann eine der Frauen direkt auf mich zukam und mich ansprach.
Sie meinte, dass ich ein super Outfit habe und es Ihr sehr gut gefällt.
Außerdem meinte Sie, dass Sie vor kurzem sehr krank gewesen ist und dadurch eine andere Einstellung zum Leben bekommen hat. Sie lebt jetzt so, wie sie es sich vorstellt und nicht wie es vielleicht andere von Ihr erwarten.
 

spree

Forumsfossil
Teammitglied
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
17 Februar 2005
Beiträge
4.610
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Außerdem meinte Sie, dass Sie vor kurzem sehr krank gewesen ist und dadurch eine andere Einstellung zum Leben bekommen hat. Sie lebt jetzt so, wie sie es sich vorstellt und nicht wie es vielleicht andere von Ihr erwarten.
Sehr gute Einstellung . . . ich lebe auch nach dem Motto, als wenn jeder Tag der letzte wäre . . .
 

Eberhard

Stammmitglied
Mitglied seit
14 August 2020
Beiträge
25
Alter
69
Standort
mudau im odenwald
Geschlecht
männlich
ich trage keine socken auch bei schwrzen fällt es nicht auf .und wenn ist doch nichts dabei ansonten helle hautfarene tragich zu kurzen hosen
 

DWTReiner

Frischling
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
323
Alter
62
Standort
LB
Geschlecht
männlich
wenn ich raus gehe dann nur mit hautfarbene unter der kurzer hose, sonnst auch mal schwarz unter der hose
 

disorder

Stammmitglied
18-plus
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
374
Alter
45
Standort
Münster
Geschlecht
männlich
Glückwunsch auch von mir!

Vorgestern war ich zum ersten Mal mit meiner Frau in sichtbaren SH in unserem Stamm-Restaurant. Also, ich war schon öfter mal in dem Outfit (wie auf dem Avatar) unterwegs, aber bisher nie mit meiner Frau. Es war ein tolles Erlebnis! Bin mal gespannt, wann ich meine erste Familienfeier in SH haben werde :)
Inzwischen weiß die ganze Familie von meiner Vorliebe - inkl. Schwiegereltern und Schwägerin (mit Anhang).

An den letzten Wochenenden habe ich jeweils mindestens an einem Tag ein Outfit ähnlich dem meines Avatars (Falke Pure Matt, mal in 100 den, mal in 50 den) getragen. Mit der Familie ging es so in die Innenstadt, in Cafés, Tretbootfahren auf dem Aasee, im Aussenbereich einer Pizzeria am Hafen und zu Besuch bei Bekannten. An einem Tag war ich mit der Kurzen beim Fußballspiel auf dem Platz, bin mehrfach so im Dorf einkaufen gewesen, ...

Ja, es haben einige Leute verstoheln geschaut, aber gesagt hat niemand etwas. Nur die Tochter einer Nachbarin (7 Jahre) hat mich gefragt, was das für eine Hose unter meiner Jeansshort sei. Ich habe ehrlich geantwortet, dass das eine Strumpfhose sei. Sie hat kurz zerknautscht geschaut, aber dann war das Thema für sie auch durch.
 

Tights

get your rights - man in tights
VIP
18-plus
Mitglied seit
28 Mai 2002
Beiträge
483
Alter
55
Geschlecht
männlich
Inzwischen weiß die ganze Familie von meiner Vorliebe - inkl. Schwiegereltern und Schwägerin (mit Anhang).

An den letzten Wochenenden habe ich jeweils mindestens an einem Tag ein Outfit ähnlich dem meines Avatars (Falke Pure Matt, mal in 100 den, mal in 50 den) getragen. Mit der Familie ging es so in die Innenstadt, in Cafés, Tretbootfahren auf dem Aasee, im Aussenbereich einer Pizzeria am Hafen und zu Besuch bei Bekannten. An einem Tag war ich mit der Kurzen beim Fußballspiel auf dem Platz, bin mehrfach so im Dorf einkaufen gewesen, ...

Ja, es haben einige Leute verstoheln geschaut, aber gesagt hat niemand etwas. Nur die Tochter einer Nachbarin (7 Jahre) hat mich gefragt, was das für eine Hose unter meiner Jeansshort sei. Ich habe ehrlich geantwortet, dass das eine Strumpfhose sei. Sie hat kurz zerknautscht geschaut, aber dann war das Thema für sie auch durch.
Mir gehts genauso! Mittlerweile entscheide ich mich immer öfter für ein Strumpfhosenoutfit, egal ob Besuch kommt oder wir einkaufen gehen.
Meine Schwiegereltern sind zu feige mich darauf anzusprechen, Freunde schauen auch nur und übergehen es. Allerdings trete ich immer als Mann auf, also keine weiteren Accessoires oder zu weibliche Schuhe. Selbst mit stark gemusterter schwarzer Strumpfhose bin ich auf meiner Geburtstagsparty nicht groß darauf angesprochen worden. Und bei 100 DEN denkt sowieso kaum einer an Strumpfhose, sondern eher an Sport Tights.
Interessant wird es erst bei transparenten Modellen, die als solche auch erkennbar sind. Also beispielsweise 40 DEN in schwarz oder blau. Ein sehr geringer Anteil von Leuten schaut überhaupt erst... Auf der Straße ist eh jeder mit sich selbst beschäftigt bzw. ignoriert einen.
Einzig bei einer Horde Jugendlicher gibts dann doch schonmal einen Lacher oder Kommentar über die Straße hinweg.

Ich habe jedenfalls gemerkt: wer anfängt sich mit fadenscheinigen Gründen zu rechtfertigen, der wird auch nicht Ernst genommen.
Wer sich wirklich argumentativ auseinandersetzen will, der gibt einfach einen Hinweis auf die heute erhältlichen Herrenstrumpfhosen.
 

ms63ber

Junior
Echt
18-plus
Mitglied seit
29 Dezember 2007
Beiträge
153
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Hallo zusammen,

an den Wochenenden oder an Urlaubstagen trage ich fast auch nur noch mein aktuelles Lieblingsoutfit, bestehend aus schwarzer, kurzer Lederhose mit breitem Gürtel, Stiefel, T-Shirt in uni oder bedruckt und natürlich einer den Temperaturen angepassten Strumpfhose. Dabei lande ich meistens doch bei den schwarzen SH weil das, finde ich, einfach eine bessere Basis bietet und zu den schwarzen Lederhosen besser aussieht. Ein Akzent wird dann halt mit dem T-Shirt gesetzt. Und selbst an den 30°C-Tagen lässt sich eine semitransparente SH (wie z.B. eine fly and care) noch gut aushalten (es brennt so oder so auf der Haut, also was soll´s). So geht es dann zum Brötchen holen, zum Einkaufen oder auch nur zum Check welche Läden es in der Nähe denn noch gibt (in Berlin ändert sich das ja öfter als man möchte :(). Es sehen mich also etliche Leute so, inkl. Nachbarn. Im Bekanntenkreis bin ich noch nicht bei 100%, in der Familie (aus Mangel an Anlässen) leider noch bei 0%.
Letztens traf ich eine ehemalige Kollegin. Das erste Gefühl war dann schon etwas mulmig, aber da man dem eh nicht ausweichen kann hilft halt nur offen auf die Menschen zuzugehen. Und in der Regel ist es dann auch gar nicht so dramatisch. Man unterhält sich ganz normal wie immer und gut ist´s. Manchmal kommt ja doch ein Kompliment (und wenn es nur für den Mut ist). Und die Gedanken kann man eh nicht lesen. Und das ist vielleicht auch besser so (oder auch nicht??).
Ansonsten kann ich, neben den positiven, auch die wenigen negativen Erfahrungen von @Tights nur bestätigen.

Viele Grüße aus der Hauptstadt
Micha
 

Smart

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
9 November 2017
Beiträge
466
Standort
Schweiz
Geschlecht
männlich
Ich auch, lebe aber in der Stadt. Bin heute in roten FSH, kurzer Hose und rotem leichten Pullover unterwegs
 
Oben