Wollen Frauen Männer in Strumpfhosen sehen?

leverkuehn

Alter Hase
Echt
18-plus
Mitglied seit
12 Oktober 2016
Beiträge
532
Standort
In der Nähe eines kleinen, munteren Flüsschens...
Geschlecht
männlich
Es ist doch viel einfacher, dem anderen Müdigkeit oder Alkoholmissbrauch zu unterstellen, als seine grauen Zellen zu aktivieren.
Zwar ging mein Verdacht bei den Beiträgen 137 und 144 auch in so eine Richtung, aber ich werde mich hüten, so etwas als Verdachtsmoment ins Forum zu schreiben.
"Bei dem ganzen Hin und her wunderst Du Dich, wenn Dein Bein sich auf einmal feucht-warm anfühlt?"
geht dann aber?
Frei nach Asterix und Obelix verstehe ich nicht den Unterschied zwischen Deiner und seiner Liebenswürdigkeit...
 

Pantyhosea

Junior
VIP
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
48
Standort
Köln
Geschlecht
männlich
Ich denke, die meisten Frauen wollen Männer eher nicht in Strumpfhosen sehen. Die gegenwärtige gesamtgesellschaftliche Konditionierung, was Geschlechterrollen und Mode angeht, ist eben so. Das mag sich eines Tages ändern, zumal mir die aktuelle junge Generation nicht mehr so ein festgelegtes geschlechterspezifisches Rollenbild zu haben scheint und offener für Transgenderthemen ist.
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
204
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Hi ihr Lieben,
mein kleines Erlebnis bei Lidl vorgestern (Mo) passt zum Thema. Hier gibt es etwas Besonders beim Lidl. Eine Kassiererin, die echt den Schalk im Nacken hat. Das trifft es nicht richtig: Sie ist geschätzt Mitte 20 etwas korpulent aber ein so lockeres Mundwerk .... und alle genießen es. Sie zelebriert ihren Job gewissermaßen. Es ist praktisch so, dass ich wenn sie an der Kasse ist, mich schon vorher in Schlagfertigkeit übe, um gewissermaßen den halben Laden zum schmunzeln zu bringen.....
Vielleicht alles etwas übertrieben ... aber die Richtung stimmt.
Jetzt zu Thema: Bei Lidle süd gibt es diese Wo shaping Slips und Dresses. Diese superengen Teile, von denen du annimmst, wenn du sie auspackst, dass du nie hineinpasst...... Ich hab einen Shaping String (in schwarz mit Spitze - das ist das Besondere) und ein Dress eingepackt und bin dann an die Kasse (mit vielen anderen Sachen). Hab dann, während sie die Sachen über den Scanner zieht von meinen bevorstehenden DJ-Gigs erzählt ... so halt.... Plötzlich meint sie: "ich solle den Kassenzettel aufheben, falls die Teile nicht passen...." Ich: Ach meinst du die passen mir nicht....? Sie: Oh,.. . . . ich kann mir jetzt echt nix schrecklicheres vorstellen, als ein Typ in den Teilen da. . . . . . Ich war da gerade dabei, die Geheimzahl einzugeben und meinte: .. Oh jetzt hast du mich aber aus der Fassung gebracht ..... Ein Kunde . sie und ich haben . . . herzhaft gelacht . . . . !
Das nächst mal probiere ich STRUMPFHOSEN. . . . . .;)
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
204
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Ich denke, die meisten Frauen wollen Männer eher nicht in Strumpfhosen sehen. Die gegenwärtige gesamtgesellschaftliche Konditionierung, was Geschlechterrollen und Mode angeht, ist eben so. Das mag sich eines Tages ändern, zumal mir die aktuelle junge Generation nicht mehr so ein festgelegtes geschlechterspezifisches Rollenbild zu haben scheint und offener für Transgenderthemen ist.
Hast du Kontakt zu "Subjekten" dieser "Jungen Generation" oder ist es nur ein Gefühl, dass dich hier leitet?
 

mecki_77

Urgestein
Mitglied seit
24 Oktober 2007
Beiträge
1.933
Standort
Region Hannover
Geschlecht
männlich
Das nächst mal probiere ich STRUMPFHOSEN. . . . . .;)
Und was versprichst Du Dir davon? Sie wird Dir dann nur sagen, dass sie Männer in Strumpfhosen genauso schrecklich findet, wie in diesen Miederwäsche/Shapeware Teilen - und nein, ich denke nicht, dass das Spaß war auch wenn sie so lustig drauf ist, ich denke mal das war totaler Ernst.
Aber wenn Du masochistisch veranlagt bist, dann mach es ruhig.
 

glanzvoll

Stammmitglied
Echt
18-plus
Mitglied seit
2 März 2011
Beiträge
364
Geschlecht
männlich
Lasst Tomi mal machen!
Irgendwer muss die Gesellschaft mal langsam und behutsam auf uns aufmerksam machen.:cool:
 

TomiBielefeld

Alter Hase
VIP
Mitglied seit
19 März 2019
Beiträge
204
Alter
60
Standort
München-Süd außerhalb
Geschlecht
männlich
Und was versprichst Du Dir davon? Sie wird Dir dann nur sagen, dass sie Männer in Strumpfhosen genauso schrecklich findet, wie in diesen Miederwäsche/Shapeware Teilen - und nein, ich denke nicht, dass das Spaß war auch wenn sie so lustig drauf ist, ich denke mal das war totaler Ernst.
Aber wenn Du masochistisch veranlagt bist, dann mach es ruhig.
Oh,. . . nein/ja, das war total ernst von "ihr" gemeint. Gelacht haben wir nur, weil ich beim code-eintippen sagte: "jetzt hast du mich aber ganz schön verwirrt.....". Nur weil es ernst gemeint war, habe ich es hier auch erzählt,- sonst würde es keinen Sinn machen.
Ich sehe das Ganze total locker und bin der gleichen Meinung wie viele hier. Wenn eine Frau auf Männer in Strumpfhose "fliegt" oder auch nur "akzeptiert", bewegt sie sich außerhalb der Norm,- warum auch immer. Wenn sich diese Norm ändern würde - warum auch immer - würde sich sehr viel um uns rum ändern. Bin mir nicht sicher, ob ich das alles will ;)
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.525
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Bei Frauen die gerne FSH, Reizwäsche oder Unterwäsche aus sehr weichem feinem Gewebe tragen, hat man sicherlich die besten Voraussetzungen als Mann in FSH Akzeptanz zu finden.
Dem kann ich nicht zustimmen.
Es besteht die Möglichkeit, dass eine Frau mit den von Dir beschriebenen "Zutaten" ihre Weiblichkeit unterstreichen und sich von ihrem Mann optisch unterscheiden möchte. Wenn sie gerne bei einem anderen Menschen diese Sachen sehen und fühlen möchte, warum dann den Mann in Reizwäsche stecken (und er sich lächerlich und unwohl fühlt), warum nicht gleich mit dem Original beginnen und eine lesbische Beziehung aufbauen? Dann sind auch die Brüste echt.
 
Mitglied seit
13 Juni 2021
Beiträge
40
Standort
tief im Süden meines Herzens
Geschlecht
männlich
Das ist jetzt aber sehr kurz gedacht, Placebo.

Oder sollten alle Männer, die auf maskuline Frauenzüge stehen, doch gleich lieber oder besser schwul sein??

Manchmal denkst du leider auch nur von zwölf bis Mittag . . .
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.525
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
Manchmal denkst du leider auch nur von zwölf bis Mittag . . .
Gut, dass Du nicht geschrieben hast, welchen Mittag Du meinst, nächste Woche gibt es auch jeden Tag einen Mittag.

Zurück zu Thema:
Wo gibt es männliche Reizwäsche im Kaufhaus? Oft gibt es im Kaufhaus neben funktionaler Unterwäsche auch Damenunterwäsche für besondere Stunden. Eigentlich wunderbar an den Strapsen aus Plastik zu erkennen, die nicht auf Alltagstauglichkeit getrimmt werden, sondern nur bei "schönen Stunden" einen kurzzeitigen Zweck erfüllen sollen.
Bei Herrenunterhemden ist die Auswahl sehr übersichtlich, da hat die Dame mehr Auswahl, was sie unter der Bluse anzieht. Exklusive Wäscheläden sind auch auf Frauen ausgerichtet und haben für den "normalen" Mann nichts im Angebot.
Wenn eine Mann seine Frau mit Latexunterwäsche für den Mann reizen möchte, dann ist doch (hoffentlich ein gemeinsamer) Fetisch vorhanden.

Wenn ein Mann auf "maskuline" Frauen steht, brauch er nicht eine homosexuelle Beziehung einzugehen, Baumwollunterhemden und -slips für Frauen gibt es auch im Kaufhaus, bei Feinstrumpfhosen extra für Männer wird die Sache doch eher problematisch, und eine Spitzenkorsage für den Mann sucht er im Kaufhaus vergeblich.
Selbst bei Erotikkatalogen ist der Bereich Reizwäsche überwiegend auf Frauen zugeschnitten, und wenn es etwas gibt, in das er von der Größe her auch reinpasst, da steckt im Katalog immer noch eine Frau drin.
 

Samuel

Alter Hase
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
592
Geschlecht
männlich
Es besteht die Möglichkeit, wer Texte lesen, deuten und vorallem inhaltlich verstehen kann - imstande dazu ist - ist klar im Vorteil.
Vorteilhaft wäre es, würdest Du die Diskussion dort fortführen, wo Placebo anscheinend "etwas" nicht verstanden hat. Auch ich bin der Meinung, dass Frauen ganz Andere Attribute ansprechen, als den Mann in Feinstrumpfhosen sehen zu wollen. Natürlich gibt es sicherlich die 1%-Prozent Ausnahme.
 

Placebo

Alter Hase
VIP
Echt
18-plus
Mitglied seit
25 Dezember 2015
Beiträge
1.525
Standort
Essen-Elsene
Geschlecht
männlich
. . . wie herrlich kurz du denken kannst, Placebo.
Jetzt habe ich meine Gedankenwelt zusammengenommen, um Dir meine Einstellung näherzubringen, ich hoffe sie genügt nun Deinen gehobenen Ansprüchen:

Wenn eine Frau gerne Feinstrumpfhosen und seidige Wäsche trägt, dann tut sie es für sich. Darin stecken, näher kommt man an diese Sachen und deren Gefühl nicht ran. Sonst würden all die Männer in diesem Forum nicht in diese Sachen steigen, sondern sich mit dem Anblick an einer Frau begnügen. Aber das schein einem männlichen Fetischisten nicht zu reichen, er möchte beides, ob dies auf eine Frau zutrifft, wage ich zu bezweifeln. Was hat eine Frau davon, wenn ein Mann so etwas auch trägt? Es sei denn, sie möchte einen Fetischisten glücklich machen.

Wozu trägt eine Frau Reizwäsche? Ich denke, sie macht es nur, um selbst davon zu profitieren, wenn „ohne“ beim Mann nichts oder nicht viel läuft. Jedenfalls in einer Beziehung ist das für mich ein Zeichen der Frau für Paarungsbereitschaft. Wenn es zur Pflicht wird, weil sonst seine Libido gegen Null tendiert, dann ist das doch in meinen Augen eine Ohrfeige für die Frau hinsichtlich ihrer natürlichen weiblichen Ausstrahlungskraft. Dann soll sie noch einen Mann in Feinstrumpfhosen akzeptieren?


Ich gehe davon aus, dass Du das Forum aufmerksam gelesen hast, aber ich bin gerne bereit, meine persönlichen Erfahrungen erneut zu teilen:

Je mehr eine Frau ihre Weiblichkeit über ihre weibliche Ober- und Unterbekleidung definiert, umso weniger ist sie bereit, Feinstrumpfhosen an einem Mann zu akzeptieren. Sie will sich von der grauen Masse in Richtung äußerliche Weiblichkeit absetzen und da ist ein Mann, der in ihre Richtung mitziehen will, mehr als kontraproduktiv. Je größer die Schere (in Sachen Kleidung) zwischen Mann und Frau wird, umso weiblicher kann sie sich fühlen.

Umgekehrt ist meine Erfahrung, wenn eine Frau mit Feinstrumpfhosen wenig oder gar nichts im Sinn hat, dann ist sie auch einem Mann, der Feinstrumpfhosen trägt eher aufgeschlossen, so nach dem Motto, lass mich tragen, was ich möchte, ich lass Dich tragen, was Du möchtest. Danach in die Richtung als Mann zu quengeln, sie solle doch auch öfters mal Feinstrumpfwaren tragen, stößt auf wenig Gegenliebe, wie wenn sie quengelt, er solle auf Feinstrumpfwaren verzichten.

Auch habe ich die Erfahrung gemacht, Feinstrumpfhosen am Mann, warum nicht, aber Strapsstrümpfe bleiben ihr vorbehalten, Praktikabilität versus verstärkte weibliche Erscheinung.

Übrigens:
Oder sollten alle Männer, die auf maskuline Frauenzüge stehen, doch gleich lieber oder besser schwul sein??
Eine Frau. die maskuline Züge hat, kann diese in aller Regel nicht ablegen. Wenn sie mit einem Mann zusammenkommt, dann ist dieser Umstand dem Mann sofort oder sehr schnell bekannt.
Umgekehrt. möchte ein Mann gelegentlich oder ständig Feinstrumpfhosen im Beisein seiner Partnerin tragen, dauert es, wenn überhaupt, viel länger, bis die Katze aus dem Sack ist und somit mit weitaus größeren Problemen behaftet sein kann.


So. nun kannst Du zeigen, dass Du mehr auf den Kasten hast als ich mit Deiner von Dir in Rekordzeit diagnostizierten beschränkten Denkfähigkeit meinerseits.

Von so einem Menschen, der sich scheinbar für pfiffiger hält, kann man doch erwarten, dass er mehr auf dem Kasten hat und von seinen Erfahrungen berichten und auch die hier aufgeworfenen Fragen beantworten kann.

Falls nicht, dann drängt sich bei mir der Verdacht auf, wenn man keine Argumente hat, dann bleibt nur die Flucht in an Beleidigungen grenzenden Äußerungen.

So etwas hat dieses Forum hier eigentlich nicht verdient.


@NYL ON BÄRCHEN Für mich ist es überhaupt kein Problem zuzugeben, das ich eine Detail falsch interpretiert habe.
Das ändert aber nichts an meiner Kernaussage.
Diese nun ohne weitere Angaben oder Argumente als "Bla-Bla" abzuwatschen buche ich auch hier unter die Rubrik "Keine Argumente, also dann ist Angriff die beste Verteidigung".

Wenn ich für Dich nur Müll abliefere, dann schau Dir bitte wenigstens den Beitrag #163 an.
 

Dorelly

Frischling
Mitglied seit
13 September 2021
Beiträge
18
Alter
56
Standort
Babenhausen Hessen
Geschlecht
männlich
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit stehe ich auf Strumpfhosen und Nylon generell. Irgendwann habe ich dann angefangen, selber Strumpfhosen anzuziehen, weil ich das Gefühl mag und es mich auch ziemlich anmacht.
Es gibt ja in der Galerie zahlreiche Bilder von Männern in Strumpfhosen und ich frage mich, wollen die Frauen das überhaupt sehen? Ich kann mir das nicht vorstellen. Auch wenn es für mich persönlich ein grosser Reiz ist, finde ich es optisch an mir nicht sehr geil und kann mir auch nicht vorstellen, dass das einer Frau gefallen würde oder sie auch nur im Ansatz anmachen würde.
Wie sieht das die Frauenwelt?
Hallo also meine Frau kauft mir sogar welche und sie sieht mich auch gerne wenn ich sie an habe
 
Oben