Off-Topic und Belehrungssammlung II

Rudiger

Junior
Mitglied seit
2 Februar 2021
Beiträge
99
Geschlecht
TV
Bin in Außenwahrnehmung wohl ein erztypischer Mann.
Ehemaliger Rugbystürmer (sind die noch schwereren) und man's man.
Eine selbstgemachte Beobachtung war, daß Mädchen auf mein Nylon
erstaunt und angetan reagierten. Es war ihr Zugang zu meiner Erotik.
Hier im Forum kam die Frage, was Frauen wohl bei hervorlugender Strumpfhose am Manne dächten.
Wahrheitsgemäß antwortete ich etwas mit Zärtlichkeit und daß sie begönnen, sich Gedanken
um die Erotik des Trägers zu machen. (Das ist für mich schon mal ein Schritt in die goldrichtige Richtung, denn just das will ich ja, damit auch.) Das ist bei mir genetisch so. OK?
Ich interessiere mich für Frauen.

Der nächste Kommentar, hier, in diesem Spezialforum,
von einem Typen,
wies mich wortreichst zurecht. "Peinlich" kam drin vor und ekelhaft auch?
Hier, im Forum, wurde ich zurechtgewiesen und belehrt, vom Manne, was Frauen dächten.
Wohl niemand hier ist ohne Erfahrungen
wie fürchterlich sich "Fehlplaziertheit", gar eine "perverse Veranlagung" oder * was müssen da für schreckliche Schicksale hinter schlummern, die damit hadern im falschen Körper zu wohnen und so.. Transsexuelle, Diverse, .. you name it
Kann man kaum erahnen.
Wird sehr individuell, bis hin zu Depression und Selbstmord reichen.
Nun, wir sind ja aufgeklärt.
Und hier ist dies Spezialforum.
Ein Schutzraum?
Da war ich mit meinem Chinesisch am Ende, offen gestanden.
Hier ist wohl voll in Ordnung jemand Wildfremdem voll in die Seele zu latschen.

Mir lag auf der Hand
etwas mit "meine Mutti war auch sehr gemein zu mir, aber wir sind jetzt groß, ja?"
in der Art zu antworten.
Aber: Ich bin neu hier. Hier fahren stilprägende Elemente Neuen übers Maul,
mit derbsten, unsachlichsten "Zurechtweisungen" und gerieren sich als Päpste. Als stilistische und modische ForumsAutoritäten. Und sie werden so gelassen. (nein - das reicht weit über 'Kritik, die man sich gefallen lassen muß' hinaus. Das ist Zerfleischen, weil da jemand grad mal Bock drauf hat - und es hier kann und darf, offensichtlich) Ja, ich schreibe auch sonstwo, nein, hab ich noch nie erlebt, so was; ja, ich administriere auch selber, kenne also sogar die andere Seite des Tresens persönlich.

So kann man unmöglich sich willkommen fühlen,
seine Gefühle zu äußern.
Dies ist frische, selbstgemachte Erfahrung. Vielleicht interessiert es Jemand.


Falls nicht: Weiterscrollen, weiterscrollen,
einfach weiterscrollen, bitteschön, ja?
Wenn wem nicht paßt, wie ich schreibe,
werd ich das sicher grad auf ein paar rüde Anpöbler hin
gefallsüchtig ändern, wa? Nee, Freundchen,
EIN BOSS reicht mir - den such ich mir selber.
Du bisses nich, sicher.
 

Smart

Alter Hase
Mitglied seit
9 November 2017
Beiträge
1.680
Standort
Schweiz
Geschlecht
männlich
@Rudiger
Waisch es isch mängisch scho a bizeli schwirig das e so z'läse. Ich schrib jetz au emol wie mir d'schnure gwaxe isch - gäll. Ob das do vieli wärde läse wölle weis i nid aber ischmer ächt au egal.
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Smart, sollte man nicht in erster Linie versuchen, ganz normal miteinander zu reden? Ich denke Rudiger ist unserer Sprache mächtig.

Ist schon interessant, was man hier mit jemanden anstellt, dessen man seine Gedankengänge nicht gleich ergründen kann.

Mich regt es seid langem mal wieder zum denken an . . .
 

Rudiger

Junior
Mitglied seit
2 Februar 2021
Beiträge
99
Geschlecht
TV
Kann man, @Smart -
muß man ja aber nicht. :cool:
Etwas dramatisch fand ich es allerdings schon.
Von daher erwähnenswert. Wir sind alle Seelen und auch Seelchen, hier.

So sei mir verziehen oder nachgesehen,
daß ich mir da auch mal etwas Luft machen wollte,
nach all dem. -verschoben - off topic - Benimmregel
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Gar nich für, Rudiger. Aber ich gebe offen zu, ich bin noch dabei dich zu ergründen. Ich weiß noch nicht, ob ich das schaffe. Aber du bist eine erfrischende Herausforderung.

Gebe mir Zeit . . .
 

Klirrfaktor

Frischling
Mitglied seit
5 März 2019
Beiträge
24
Standort
Berlin
Geschlecht
männlich
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Krabat

Altgeselle
Teammitglied
Mitglied seit
10 November 2005
Beiträge
11.948
Standort
Knechtekammer
Geschlecht
männlich
dazu solltest du wissen, das Tyghts als Mutterspache Englisch spricht und sein Deutsch daher nicht so gut ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Und wieviel Jahre wollen wir das noch entschuldigen, Krabat? Weil er ein Alliierter ist, müssen wir das gut finden?

Ich habe auch englische Freunde hier in Frankfurt und Hanau. Komisch die konnten unser Deutsch in 2 Jahren lernen.

Aber klar, der echte "Tommy" lässt sich nicht erziehen.
Wäre ja noch schöner, wenn wir da Ansprüche stellen würden . . .
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Wenn ich hier so mitlese, wird mir ja doch ab und an, angst und bange.

Da geben sich Neuzugänge beruflich als "Therapeut" aus und fragen hier, ob es normal sei "im Job Rock oder Kleid zu tragen".
Sind der Meinung, wenn der Rock/Kleid männliche wäre ja.

Wenn ich es wirklich mal zu lassen würde und ich würde mir eingestehen, dass ich einen an der Erbse habe und dann an einen solchen "Therapeut" gelangen würde, würde ich mich doch nach der Therapiestunde, gesetzt dem Fall, ich könnte mich aus seinen Fängen noch wieder befreien, auf dem Weg nach Hause fragen, "wer hat hier eigentlich den größeren Sprung in der Schüssel"?.

Klar männliche Damenkleidung, ist bei Männern gerade "in". Ich sage mir ja auch jeden Tag, dass meine 8cm Damenschuhe, total männlich sind. Das merkt ja kein Schwein und ich bin mir da total sicher dabei.

Ich bin froh, dass ich so herrlich normal bin, wie alle hier und das wir uns so super gut austauschen.

So ich muss jetzt Schuss machen. Harwey und ich wollen noch über das Thema "gibt es ein Leben neben der Erbse" diskutieren.

Ich melde mich wieder, Leute . . .
 

Paule

Urgestein
Teammitglied
VIP
Mitglied seit
13 Oktober 2015
Beiträge
3.458
Geschlecht
männlich
Hallo beinkleid,
ich nehme an, Du spielst auf Matze 2764 an. Er ist zwar groß genug, die Sache selbst richtig zu stellen, aber er ist nicht Psycho-, sondern Physiotherapeut, wenn ich seinen Beitrag hier richtig verstehe.
 
G

Gelöschtes Mitglied 37319

Gast
Das macht die Sache auch nicht besser, Paule.
 

Juliane

Alter Hase
Mitglied seit
14 November 2019
Beiträge
545
Alter
66
Standort
Hamburg
Geschlecht
TV
Lese ich auch so heraus. Körper-wieder-gängig-Macher und nicht Seelenklempner :emoji_blush: .
 

Daphne

Urgestein
Echt
18-plus
Mitglied seit
9 April 2005
Beiträge
6.217
Standort
München
Geschlecht
weiblich
Nun ja, wenn man den Unterschied zwischen Physio- und Psycho- nicht kennt, können schon mal Unfälle passieren.

Oder als die Tochter ihren neuen Freund vorstellte: Er ist Päderast.
 
Oben